• keine Tests
51 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 43"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt LC-43CFE4142E

Sharp LC-43CFE-4142E

Für wen eignet sich das Produkt?

Als „ein perfekter Fernseher für das Wohnzimmer“ wird er beworben - und komplett daneben liegt Sharp mit dieser Beschreibung nicht: Zum Erstgerät taugt der LC-43CFE4142E nicht nur wegen der sichtbaren Diagonale von 43 Zoll beziehungsweise 109 Zentimetern, die nicht zu üppig und nicht zu knapp ausfällt, sondern auch dank verbauter Tuner für Antenne (DVB-T2 HD), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2), die separate TV-Receiver überflüssig machen. Stehen smarte Extras auf Ihrer Wunschliste, ist eine Alternative gefragt.

Stärken und Schwächen

Netzwerk- und Internetfunktionen fehlen, denn auf einen LAN-Anschluss oder ein WLAN-Modul hat Sharp verzichtet. Wer also Filme und Serien bei Amazon oder Netflix schaut, muss ein externes Gerät anschließen. Drei HDMI-Eingänge sichern das Zusammenspiel mit Netzwerk-, Blu-ray- oder DVD-Playern, Konsolen oder Computern, zusätzlich stehen ein Scart-, ein Komponenten- und ein Composite-Video-Eingang für ältere Quellen bereit. Abgerundet wird das Terminal von einem Kopfhörerausgang, von einem optischen Digitalausgang, von einem Sat- und einem Antenneneingang, von einem CI-Plus-Slot zum Entschlüsseln kostenpflichtiger Inhalte und zu guter Letzt von zwei USB-Buchsen für externe Speicher – mehr braucht man eigentlich nicht. Schade nur, dass sich das via Antenne, Kabel oder Satellit empfangene TV-Programm nach Anschluss eines USB-Speichers weder aufnehmen noch zwecks zeitversetztem Fernsehen zwischenspeichern lässt. Sinnvoll sind USB-Speicher, wenn Sie Multimedia-Dateien abspielen wollen. Pluspunkte gibt es für den in HDMI 1.4 integrierten Audio-Rückkanal (ARC), der ein Audio-Kabel zur Heimkinoanlage spart – falls die Anlage ebenfalls einen Rückkanal bietet. An der Bildschärfe sollte es nicht scheitern, denn das Display zeigt 1920 x 1080 Pixel.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer sich für das neue HD-Antennenfernsehen DVB-T2 rüsten beziehungsweise Kabel- und Satellitensender ohne Settop-Box empfangen will, liegt beim Sharp LC-43DFE4142E richtig. Abzüge gibt es für die fehlende Aufnahmefunktion. Trotzdem: 300 Euro – diese Summe verlangt amazon für den 43-Zöller – sind in Relation zur Ausstattung fair. Neben der Bildqualität loben ersten Rezensenten auch die Menüführung. Nicht ganz so glücklich scheint die Kundschaft mit der Sendersortierung und der Tonqualität.

Kundenmeinungen (51) zu Sharp LC-43CFE4142E

3,7 Sterne

51 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (51%)
4 Sterne
8 (16%)
3 Sterne
4 (8%)
2 Sterne
5 (10%)
1 Stern
9 (18%)

3,7 Sterne

51 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sharp LC-43CFE4142E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • HEVC/H.265
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Sharp LC43CFE4142E können Sie direkt beim Hersteller unter sharp.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sharp LC-49XUF8772ESHisense H49 MEC3050Grundig 49 VLE825 BLLG OLED55C 6 DTelefunken XU65A401LG OLED65 E6DPanasonic Viera TX58 DXW804JVC LT-50HW77UTelefunken XU40A401Hisense H55MEC3050