• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 22,7 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Scott E-Sub Tour 10 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 5 von 14

    „Plus: angenehmes, stabiles Fahrverhalten; harmonisches Gesamtpaket; günstig.
    Minus: am Berg ist der Active-Line-Motor zurückhaltend.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Scott E-Sub Tour 10
Dieses Produkt
  • Sehr gut 1,0
Winora Yucatan i9 Herren (Modell 2020)
Yucatan i9 Herren (Modell 2020)
  • Sehr gut 1,0
Kalkhoff Entice 3.B Move Herren (Modell 2020)
Entice 3.B Move Herren (Modell 2020)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
Basismerkmale
Typ
Typ
E-Trekkingrad
E-Trekkingrad
E-Trekkingrad
E-Trekkingrad
E-Mountainbike
Gewicht
Gewicht
22,7 kg
25,6 kg
25,6 kg
24,3 kg
20,6 kg
Ausstattung
Schaltung
Anzahl der Gänge
Anzahl der Gänge
k.A.
1 x 10
1 x 9
1 x 8
k.A.
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ
Motor-Typ
Mittelmotor
Mittelmotor
Mittelmotor
Mittelmotor
Mittelmotor
Akku-Kapazität
Akku-Kapazität
k.A.
500 Wh
500 Wh
500 Wh
400 Wh
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scott E-Sub Tour 10

Schaltgruppe Shimano Deore
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 22,7 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Scott USA E-Sub Tour 10 können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Masse & Klasse

ElektroBIKE 1/2015 - Für den Test wurden 59 E-Bikes auf dem eChecker-Prüfstand verkabelt, vermessen und verglichen. Jedes einzelne Rad musste drei Prüfszenarien absolvieren: Stadt, Tour und Berg. Im Stadtproil waren die E-Bikes mit mehreren Start- und Stopp-Phasen konfrontiert. Im Tourabschnitt mussten sich die Räder neben ebenen Strecken auch leichten Steigungen stellen. Im Prüfproil Berg, der Name verrät es bereits, stand für die Testkandidaten eine Kletterpartie mit verschiedenen Steigungsprozenten an. …weiterlesen

Anschubhilfe

Stiftung Warentest 7/2010 - Gut im Schwerpunkt des Fahrrads liegt der Tretlagermotor. Der Vorderradnabenmotor erschwert das Aus- und Einbauen des Laufrads (Fotos rechts). Besonderheiten der geprüften Elektroräder Für den Test wurden Elektrofahrräder mit unterschiedlichen Rahmenformen ausgesucht, Damen- und auch Herrenräder, darunter einige mit sportlicherer Auslegung – Bauart wie Trekkingrad – und andere mit komfortablerer Auslegung – wie Cityrad. Daraus resultieren teilweise Besonderheiten und Ausstattungsunterschiede. …weiterlesen

Multitalent

ElektroRad EMTB-Spezial 2/2016 - In Trendfarbe "schlammgrau matt" ist das aktuelle Fully E-Genius 710 Plus von Scott bestens für die "Schlacht" im Gelände gerüstet. Wolf im Schafspelz: Trotz der dezenten Erscheinung hat gerade die E-Genius Serie allerhand zu bieten. Eine gute Basis für ein sportliches Bike fängt beim Fahrwerk an. Die viergelenkte Schwinge mit einer Kettenstrebenlänge von 490 mm verspricht ein stabiles Fahrverhalten, das gerade bei schnellen Trails für Ruhe und sicheres Fahren Gewähr bieten sollte. …weiterlesen