Spark 30 Produktbild
Sehr gut (1,0)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Scott Spark 30 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 3 von 16

    „Bergauf an der Spitze, rundum souveränes Handling - das Spark überzeugt einmal mehr als äußerst vielseitiger Racer. Tuningpotenzial!“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Scott-Bikes sind für 2010 günstiger geworden! Den Kunden freut's - etwa weil der preisgekrönte Vollcarbon-Rahmen nun für rund 3000 Euro erhältlich ist. Mit weniger edlen, aber soliden Parts wie Shimano-SLX-Antrieb, Elixir-R-Disc und 120-mm-Reba Forke steht dem Race-und Tourspaß also nichts im Wege.“

  • „sehr gut“

    9 Produkte im Test

    „Plus: Extrem schnell bergauf; Seht leichter Rahmen; Präzises Handling.
    Minus: Wenig Reserven bergab.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfindliche Naturen lassen das rechte Hauptlager sofort ersetzen ... aber für einen erfolgreichen Marathon-Herbst wäre das nicht zwingend nötig. Scotts Carbon-Leicht-Renner hat sich also als dauerfest erwiesen.“

  • „gut“

    17 Produkte im Test

    „Trotz sensationellem Rahmen eher ein komfortables Touren-Bike. Das 'sehr gut“ verspielt das Spark durch Ausstattung und schwieriges Setup."

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scott Spark 30

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Scott Spark 30 können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Titanisch gut!

aktiv Radfahren 4/2010 - Die Geometrie des Ti-Touring ist überaus wendig, hat für manchen Testfahrer fast schon einen etwas nervösen, gewöhnungbedürftigen Einschlag. Kommt man damit aber zurecht, ist das Dré San ein Kurvenflitzer par excellence! Der Brooks Ledersattel ist anfänglich sehr hart und muss „eingeritten“ werden. Dadurch passt er sich aber perfekt der Anatomie des Fahrers an und überzeugt dann auf ganzer Linie. Das Cockpit ist toll ausgestattet und erfreut mit dem angenehmen mit Leder überzogenen Ergogriff. …weiterlesen

Cross-Sport

RennRad 1-2/2009 - Im Gegensatz dazu ist der Zweikampf bei den regelmäßig stark besetzten Masters ein rein norddeutscher: Altmeister Jens Schwedler (Pinneberg) liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Hamburger Robert Karrasch. Timo Berner, ehemals der als talentierter bezeichnete Bruder von Ralph Berner, liegt mit über 20 Punkten Rückstand schon etwas abgeschlagen auf Platz 3. Ja, der Cross-Sport boomt in Deutschland. …weiterlesen

Megatest 2009

bikesport E-MTB 1+2/2009 - Mitnichten! KTMs Carbon-Hardtail Myroon stürmt Anstiege hoch, wirft sich beherzt in enge Trailpassagen, beschleunigt mit vollstem Nachdruck und … ja macht sogar einen auf komfortabel. Das würde man von einem rennfertigen Carbon-Racehardtail, das zuallererst einmal gefälligst vorwärts zu marschieren hat, so nicht unbedingt annehmen, aber die auf halber Länge quer verlaufenden Sitz- und Kettenstreben scheinen dem Hinterbau respektive dem Rahmen als solches ein Mindestmaß an Komfort zu schenken. …weiterlesen

Was Sie über Elektroräder wissen sollten ...

aktiv Radfahren 4/2010 - Mitte Februar ´10 erschien ein 200 Seiten dickes ‚ElektroRad‘-Sonderheft der aktiv Radfahren-Redaktion, das in vielen Kiosken ausverkauft, aber noch beim Verlag nachbestellbar ist. Auf vielfachen Wunsch unserer Stammleser einige Information in Kurzversion daraus, ergänzt mit Erfahrungsberichten, Nachtests sowie einer Übersicht von Radreisen mit dem Elektrorad.aktiv Radfahren stellt in Ausgabe 4/2010 die Sonderausgabe ElektroRad vor und gibt allgemeine Informationen zu Elektro-Fahrrädern. …weiterlesen

Mit Leichtigkeit unterwegs

RADtouren 3/2010 - Und als Merkmal, das viele ganz leichte Gesellen ausscheiden ließ: Eine belastbare Metallgabel, an der die Ösen für die Montage eines Lowriders vorhanden sind. Das recht geringe Gewicht der vier Trekkingräder entsteht also nicht durch Verzicht auf wichtige Ausstattungselemente, sondern in erster Linie durch dünnwandige Rahmen, die 2- oder 3-fach konifiziert sind, und leichtere, mit Blick aufs Gewicht ausgesuchte Komponenten als üblicherweise. …weiterlesen

Günstig Rasen - Fullys bis 3000 Euro

MountainBIKE 2/2010 - Ganz klar, bei Racefullys gilt: je leichter, umso schneller, desto teurer. Aber auch zwischen 2000 und 3000 Euro gibt's für Hobbyracer siegfähiges Material ...Testumfeld:Es wurden 17 Fahrräder getestet, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Carbonrakete

MountainBIKE 10/2007 - Trotz Mittelklasse-Komponenten bringt das Spark 30 nur 12 Kilo auf die Waage. News-Redakteur Jochen Haar jagte das Carbon-Scott über Trails und Rennpisten. …weiterlesen