Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Sportart: Wan­dern
Typ: Ther­mo­ja­cke
Geeignet für: Her­ren, Damen
Einsatzbereich: Win­ter
Eigenschaften: Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Material: Poly­amid (Nylon), Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Schöffel Thermo Jkt Appenzell im Test der Fachmagazine

    • outdoor

    • Ausgabe: 12/2019
    • Erschienen: 11/2019
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    „sehr gut“

    „Schöffel schickt die wärmste und schwerste Kunstfaserjacke ins Rennen. Sie empfiehlt sich vor allem für Einsätze bei strenger Kälte.“  Mehr Details

zu Schöffel Thermo Jkt Appenzell

  • SCHÖFFEL Herren Thermojacke Appenzell M

    Die Thermojacke Appenzell M von Schöffel kommt mit PrimaLoft® Silver Isulation ist völlig ungesteppt und somit besonders ,...

  • Schöffel - Thermo Jacket Appenzell - Kunstfaserjacke Gr 46 schwarz

    - Farbe: Schwarz; Gr: 46; Highlights: Kapuze, PrimaLoft, Ultraleicht, Isolierend, Winddicht; geeignet für Winterwandern, ,...

  • Schöffel Thermo Jacket Appenzell M black (9990) 46

    Skitouren leicht gemacht! Die Thermojacke Appenzell M zeichnet sich nicht nur durch ihr geringes Eigengewicht aus. ,...

  • Schöffel Herren Thermo Appenzell M Jacke, Navy Peony, 52

    Extrem leicht Leicht verstellbare Kapuze Innentasche aus Netzfutter Hochschließender Kragen mit Kinnverstärkung für ,...

  • Schöffel Herren Thermo Appenzell M Jacke, Black, 46

    Extrem leicht Leicht verstellbare Kapuze Innentasche aus Netzfutter Hochschließender Kragen mit Kinnverstärkung für ,...

  • Schöffel Damen Thermo Appenzell L Jacke, Tangerine Tango, 38

    Unglaublich leicht Wasserabweisend und winddicht Mit innenliegender Tasche Marke: Schöffel Besteht aus: 100% Polyamid

Einschätzung unserer Autoren

Thermo Jkt Appenzell

Bequeme Ski- und Wanderjacke für kalte Tage

Stärken

  1. sehr warm
  2. keine tierischen Produkte verwendet
  3. leicht

Schwächen

  1. hoher Preis

Das hüftlange Thermo Jkt Appenzell zeichnet sich nach Testermeinung durch eine sehr hohe Wärmeleistung aus, obwohl für die Wärmeisolierung keine Daunen, sondern Polyester verwendet wurden. Schöffel hat bei dieser Ski- und Wanderjacke auf Steppnähte verzichtet, da an diesen die Wärmeisolierung oftmals geringer ist. Allerdings sorgen solche Nähte auch dafür, dass das Füllmaterial an Ort und Stelle bleibt. Ob dies bei dieser Machart auch nach mehrmaligem Waschen der Fall bleibt, ist leider noch nicht bekannt. Rezensionen und Testbericht gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Der Hersteller spricht allerdings die Empfehlung aus, das Kleidungsstück nur bei maximal dreißig Grad im Schonwaschgang zu waschen. Die Ausstattung entspricht im Großen und Ganzen der vergleichbarer Jacken. Wenn Sie nicht gern Handschuhe tragen, werden Ihnen vermutlich die Handstulpen an den Ärmelenden gefallen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Schöffel Thermo Jkt Appenzell

Sportart Wandern
Typ Thermojacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Winddicht
Material
  • Polyester
  • Polyamid (Nylon)
Gewicht 580 g

Weiterführende Informationen zum Thema Schöffel Thermo Jkt Appenzell können Sie direkt beim Hersteller unter schoeffel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leichte Wahl

outdoor 4/2018 - Dicke Tropfen prasseln im Stakkato auf die outdoor-Crew herunter und laufen in Rinnsalen die Regenbe kleidung hinab. Die Schuhe pflügen durch tiefen Matsch, stellenweise gleicht der Wan derweg einem kleinen, sprudelnden Bach. Trotz des anhaltenden Schmuddelwetters hat die Mannschaft gute Laune, herrschen auf der Zelttour über die Schwäbische Alb doch ideale Bedingungen für den Funk tionsjackentest zu Beginn des Jahres. Allerdings wandern nur die wenigsten Outdoorer tagelang durch den Regen. …weiterlesen

Zweite Haut

SURVIVAL MAGAZIN 2/2014 - Eine zusätzliche Belüftung braucht man nicht. Trägt man einen Rucksack, gibt es zwar Probleme mit dem Hüftgurt, der Brustgurt stört jedoch nicht. Statiker Craghoppers Luka Jacket Das Craghoppers-Modell ist, verglichen mit der Konkurrenz, deutlich wärmer. Neben der äußeren Membran aus Polyester und Elastan besitzt die Jacke nämlich ein dünnes Futter. Dadurch kommt sie auf ein Gewicht von 578 Gramm. …weiterlesen

(Durch-)lässig

ALPIN 7/2014 - Was für ein anschmiegsames Teil! Leicht, innen weich und sehr komfortabel zu tragen. Zudem die leichteste Jacke im Test (ohne Kapuze). Mountain Equipment Orbital Jacket Die technische Softshell-Jacke meistert den Spagat zwischen geringem Gewicht, Strapazierfähigkeit und exzellenter Atmungsaktivität. Wer genauer hinschaut, wird eines schnell feststellen: Die Orbital ist komplett geklebt (also nicht vernäht). Das verleiht ihr eine technische Note. …weiterlesen

Gegen den Wind

aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) - Der Windbreaker ist aus bluesignzertifiziertem und damit umweltfreundlichem Material, das kühlen Wind vom Körper fern hält. Vorgeformte Ärmel, legerer Sitz PEARL IZUMI W Infinity Shrug Wenn Frau das Kurzarmtrikot einfach in eines mit langen Ärmeln verwandeln will, sind Boleros praktisch: Wenig Stoff heißt wenig Gewicht und beansprucht wenig Platz. …weiterlesen

Kuschel-ALARM

ALPIN 3/2012 - Was man aber nur schwer steuern kann, ist die Emotion. Spätestens, wenn Sie so ein weiches Teil einmal angehabt haben, werden auch Sie überzeugt sein. Ob man dann 325 Euro ausgeben will, wie für die Hyllus von Arc'teryx, oder es mit den 80 Euro gut sein lässt, die für die Evolution von Northland fällig werden, hängt nicht nur am Geldbeutel, sondern auch am Einsatzbereich. …weiterlesen

Spuren im Schnee

LAUFZEIT & CONDITION 12/2011 - In unseren "normalen", mitteleuropäischen Wintern mit relativ geringen Minusgraden wird die Kälte erst durch den Wind zum Problem für Läuferinnen und Läufer. Wenn der bläst, dann empfindet man (frau) schon wenige Kältegrade als arktisch. Gegen die Windauskühlung helfen wirkungsvoll nur eine durch eine Klima-Membran winddichte und weitgehend wasserdichte Jacke und Winter-Lauf-Tights. Trockenheit von außen ist ein Schlüssel-Faktor für das Wohlbefinden. …weiterlesen

Wenn's richtig pfeift

aktiv Radfahren 9-10/2011 - Ein dünner Stoff, der vor allem Wind und Regen effektiv abweist aber nicht atmet. Über Öffnungen am Rücken kann der Dampf aber austreten. Der Stoff raschelt mehr als er muss, weil die Jacke sehr weit geschnitten ist. Rücken und Ärmel besitzen eine Radfahrerfreundliche Länge. Die Kapuze ist eine gelungene Idee. Sie passt unter den Helm - fixiert vom Gurt raschelt sie auch nicht - und hält bei Pausen kühlen Wind von den Ohren fern. …weiterlesen

Echt anziehend ...

RennRad 1-2/2010 - Die Jacke trägt sich sehr angenehm und sitzt durch die elastischen Einsätze an Armen und Rumpf richtig gut. Auch bei der Verarbeitung lässt sich Jeantex nicht lumpen. Allerdings stößt die Fasano an ihre Grenzen, wenn es kälter wird. Dafür ist sie materialtechnisch einfach zu dünn. Der Name ist bei Rose Programm. Die in den Großteil der Jacke eingearbeitete Klimafaser sorgt dafür, dass Wind und Wetter wenig Chancen haben. Der Rest der Jacke besteht aus tragefreundlichem, elastischem Material. …weiterlesen