Schenker XMG NEO 17 Test

(Notebook)
  • Gut (1,6)
  • 1 Test
  • 03/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 17,3"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
  • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • XMG NEO 17 (i7-8750H, Geforce RTX 2070, 32GB RAM, 1TB SSD)

Test zu Schenker XMG NEO 17

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 03/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: XMG NEO 17 (i7-8750H, Geforce RTX 2070, 32GB RAM, 1TB SSD)

    Stärken: Keyboard mit mechanischen Tasten; viele Zubehöre mitgeliefert; robust verarbeitet; schöner und schneller Bildschirm mit dünnen Rändern; gute Systemperformance; nicht sehr schwer.
    Schwächen: Touchpad könnte besser sein; wird unter Last laut; Prozessor hat noch Optimierungspotenzial; langsame WLAN-Geschwindigkeit; verbesserungswürdige Klangqualität; durchschnittliche Ausdauer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Schenker XMG NEO 17-E19

Flexibler Gaming-Riese mit Vielschreibertalent

Stärken

  1. starkes Display mit 144 Hz
  2. mechanische Tastatur
  3. viele verfügbare Konfigurationen
  4. gute Spieleleistung bei allen Varianten

Schwächen

  1. lauter Lüfter
  2. ungünstig platziertes Touchpad für Gamer
  3. geringe Akkukapazität

Der XMG Neo 17 hebt sich von der Konkurrenz vor allem durch die Tastatur ab. Statt herkömmlicher Rubberdome-Tasten kommen hier mechanische Schalter zum Einsatz. Diese geben ein kräftiges Feedback beim Tippen, was gerade beim Tippen langer Texte ein echter Komfortvorteil ist. Das Gehäuse ist aus Metall gefertigt und fällt für einen 17-Zöller vergleichsweise flach aus. Das Innenleben können Sie beim Hersteller relativ frei zusammenstellen. Als Grafikmotoren stehen Nvidias GeForce RTX 2060 und 2070 zur Verfügung. Beide haben genug Power, um aktuelle Spiele in hohen Detailstufen mit mehr als 60 Bildern pro Sekunde darzustellen. Mehr als 60 Bilder pro Sekunde sind hier sogar nützlich, denn das IPS-Display erreicht bis zu 144 Hz.

Datenblatt zu Schenker XMG NEO 17

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 144 Hz
Nvidia G-Sync
fehlt
AMD FreeSync
fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-8750H
Prozessor-Kerne 6
Basistakt 2,2 GHz
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.1 Gen1, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 2x Mini-DisplayPort 1.4, 1x HDMI 2.0, 1x LAN, Audio In/Out
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 46 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,57 cm
Tiefe 26,08 cm
Höhe 2,75 cm
Gewicht 2500 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Spitzen-Notebooks PC Magazin 12/2017 - Das Surface Pro ist mit 784 Gramm ein wahres Leichtgewicht, die ebenfalls sehr leichte und dünne Tastatur kommt wenn gewünscht noch dazu. Wie beim Laptop hat Microsoft auch beim Surface Pro beschlossen, dass moderne Rechner kaum Schnittstellen benötigen. Neben einem MiniDisplayport findet sich noch einmal USB und, anders als beim Laptop, sogar ein Kartenleser. Die Akkulaufzeit ist eindeutig nicht die Stärke des Surface Pro. …weiterlesen


Top-Tablets im Test Computer - Das Magazin für die Praxis 5/2017 - Auch Microsoft spielt mit Windows 10 auf dem Tablet-Markt mit. Die Bedienung kann sich ebenfalls sehen lassen und es laufen alle Programme, die auch auf einem ausgewachsenen Windows-Computer funktionieren. Neben dem Betriebssystem sind beim Kauf weitere Voraussetzungen entscheidend. Größe: Modelle mit 7-Zoll-Bildschirmdiagonale gibt es kaum noch - der Abstand zu großen Smartphones scheint zu gering. Los geht's ab 8 Zoll. Diese Größe ist ideal für unterwegs, etwa in Bus und Bahn. …weiterlesen


Surface-Klon, Galaxy-Style E-MEDIA 7/2016 - Laptops von Samsung gibt es in Europa seit 2014 nicht mehr zu kaufen. Mit dem Galaxy TabPro S hat das Unternehmen aber nun ein 2-in-1-Gerät auf den Markt gebracht, das durchaus als Notebook-Ersatz durchgeht. Das 12"-Gerät ist als Konkurrenzprodukt zu Microsofts Surface Pro positioniert. Im Gegensatz dazu hat es Samsung allerdings nicht für maximale Leistung konzipiert, sondern den Fokus auf ein möglichst schlankes Design bei durchschnittlicher, jedoch keinesfalls schlechter Performance gelegt. …weiterlesen


Notebooks bis 14 Zoll: kompakt, schnell, leicht com! professional 8/2015 - Das liegt an der Zusatzfolie, die über dem Display angebracht ist. Sie reduziert die Lichtreflexionen des eigentlich spiegelnden Bildschirms auf ein Minimum. Das 1,2 Zentimeter flache Asus Zenbook UX305FA gehört zu den derzeit dünnsten Ultrabooks auf dem Markt. Der 13,3-Zoll-Winzling präsentiert sich in einem 1,2 Kilogramm leichten Aluminiumgehäuse, das mit seinem matten Oberflächenfinish und seinen abgerundeten Ecken zeitlos elegant aussieht und sich hochwertig anfühlt. …weiterlesen


Schnittbegleiter VIDEOAKTIV 2/2014 - INPUT Früher waren Workstations klobige und schwere Rechenkisten, die unterm oder auf dem Schreibtisch ihren Platz fanden und nicht für mobiles Arbeiten taugten. Heutzutage ist das anders: Schnittsysteme sind transportabel geworden und übertrumpfen bei der Leistung mitunter sogar schon die stationären Kollegen. …weiterlesen


Mehr Power für Ihr Notebook PCgo 6/2013 - Im Register "Systemstart" verhindern Sie den automatischen Start des Programms, wenn Sie das Häkchen davor entfernen. TIPP 2 Notebooks nicht ausschalten In Windows 7 und 8 ist es nicht nötig, das Notebook komplett herunterzufahren - schalten Sie es stattdessen in den Energiesparmodus. Das Notebook verbraucht dann kaum Strom und lässt sich sehr schnell starten. Sie können sogar dort weiterarbeiten, wo Sie zuvor aufgehört haben. …weiterlesen


Komplettschutz für Notebook, Smartphone und PC PC-WELT 1/2013 - Dazu klicken Sie auf "Jetzt prüfen". Dieser Erstscan wurde zwar im Vergleich zur Vorversion deutlich gesteigert, dauert aber naturgemäß noch immer einige Minuten. Schritt 3 - Computerschutz prüfen: AVG bietet eine ganze Reihe nützlicher Schutzfunktionen. Die wichtigste darunter ist der Computerschutz. Dieser scannt in Verbindung mit dem residenten Wächter jede Datei, die auf dem System verändert oder verschoben wurde. …weiterlesen


Ihr gutes Recht im Web PCgo 6/2012 - Nun bin ich von der Stadt aufs Land gezogen, wo kein DSL verfügbar ist. Nun wollte ich den Vertrag vorzeitig kündigen, aber die Providerfirma verweigert mir das. Ist das rechtmäßig? Darüber gibt es verschiedene juristische Meinungen. Beispielsweise hat das Amtsgericht München 2007 in einem solchen Fall zugunsten des Kunden entschieden. Begründung: Ein Vertragspartner, der zu einer Leistung nicht imstande ist, habe auch keinen Anspruch auf Gegenleistung (271 C 32921/06). …weiterlesen


Tipps & Tricks Fotografie Macwelt 5/2012 - Dieses kleine Programm sollte auf keiner Fotografenfestplatte fehlen. Wir können nur empfehlen, sich hier auszutoben. (Siehe hierzu die Abbildung unten auf der rechten Seite) Miniatureffekt Tilt-Shift-Technik schnell mit Pixlr Express simuliert Spätestens seit der Telekom-Werbung ist der Tilt-Shift-Effekt jedem bekannt ge- worden. Bei diesem Effekt wirken reale Aufnahmen wie eine Miniaturlandschaft. …weiterlesen


Sauber ist einfach schneller PCgo 2/2013 - Setzen Sie nach dem Start des Tools unter "Home" ein Häkchen vor dem Treiber, den Sie entfernen wollen. Klicken Sie dann erst "Analyse" und später auf "Clean" bzw. "Reinigen". Falls Sie beim Start des Driver Sweepers eine Fehlermeldung erhalten, müssen Sie auf dem PC zunächst "Liberkey" installieren und über das Task-Icon des Tools mit der rechten Maustaste die Option "LiberKey Tools/Dateizuordnungen aktivieren" einstellen. Liberkey können Sie unter http://bit.ly/83XIu6 kostenlos herunterladen. …weiterlesen


Klappt alles Computer Bild 25/2013 - Um ständige Zwangspausen zu vermeiden, ist natürlich auch eine lange Akkulaufzeit wichtig. Dabei hilft ein sparsamer Prozessor wie der Core i5-4200U im HP Pavilion 15: Mit diesem Gerät konnten die Tester gut vier Stunden arbeiten, bevor es ans Stromnetz musste. Wer unterwegs längere Texte tippen will, sollte beim Kauf zudem auf eine gute Notebook-Tastatur achten - die lässt sich schließlich nicht einfach auswechseln. Das beste Schreibgefühl attestierten die Tester dem MacBook Pro. …weiterlesen