Gut (1,7)
7 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 4 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Sapphire Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB im Test der Fachmagazine

  • Note:1,65

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 6

    Ausstattung (20%): 2,75;
    Eigenschaften (20%); 2,42;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 1,03.

  • ohne Endnote

    „Technology-Award in Gold“

    2 Produkte im Test

    „Plus: ausgezeichnete Verarbeitung, extraordinäre Lötqualität; ansprechendes Design, wertige Haptik; leiser Betrieb ohne Last; hervorragende 3D-Leistungen, auch in sehr hohen Auflösungen ... exzellente Bildqualität, Super-Sampling Kantenglättung nutzbar (ohne externe Tools); sehr gutes Übertaktungspotential, werksseitige Übertaktung; überragende Stromversorgung ... erstklassige Kühlung über 3 Lüfter und Vapor-X Technik ...
    Minus: Stromverbrauch unter Last zu hoch; Lüfter unter Last etwas zu laut; mageres Zubehörpaket.“

  • Note:1,73

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 12

    „... Mit Frequenzen von 1.080/2.820 MHz für GPU-Boost und RAM (+8/13% OC) ist die Vapor-X OC die schnellste 290X auf dem Markt. Bis auf unseren berüchtigten ‚Anheizer‘ Anno 2070, wo der Takt auf durchschnittlich 1.060 MHz fällt, kann unser Sample seinen stattlichen Boost aufrechterhalten. Dies geschieht auf Kosten der Lautstärke, wir messen einen Maximalwert von 4,6 Sone bei 50% PWM-Stärke ...“

  • Note:1,73

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 12

    „Plus: Schnellste 290X auf dem Markt; Exzellente VRM-Temperatur.
    Minus: Belüftung ab Werk zu aggressiv.“

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Redaktions-Empfehlung“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von ComputerBase.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (6) zu Sapphire Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB

4,3 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
4 (67%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB

Sap­phire Vapor-​X Radeon R9 290X Tri-​X OC: Über­tak­tete Radeon R9 290 mit intel­li­gen­ter Lüf­ter­steue­rung

Im Zuge einer Pressemitteilung hat der Grafikkartenhersteller Sapphire die baldige Verfügbarkeit der Radeon Vapor-X R9 290X Tri-X OC angekündigt. Die Kühlung wurde abermals verbessert und ganze acht Gigabyte Videospeicher wurden verbaut.

Grafikchip und Vorgänger

Als Grundlage dafür dient der Hawaii-Chip von AMD. Dabei hatte die Karte im Referenzmodell einen schweren Start. Kurz vor der Veröffentlichung durch den Hersteller wurde der Takt angehoben, um so Konkurrent Nvidia entgegen zu wirken. Allerdings reichte der verbaute Kühler nicht aus, um den Grafikchip ausreichend zu kühlen. Dies hatte eine sehr laute Betriebslautstärke und eine verminderte Leistung zur Folge, da der Grafikchip sich zum Selbstschutz herunter takten musste.

2,5-Slot-Kühler

Daher setzt der Hersteller nun auf eine 2,5-Slot-Lösung in Form eines Kühlers mit einer zehn Millimeter großen Heatpipe, die von zwei 8- und zwei 6-mm-Heatpipes flankiert wird. Drei 85-mm-Axial-Lüfter befördern die Abwärme nach außen. Sofern die Grafikeinheit kühler als 50 Grad Celsius ist, schaltet die integrierte Lüftersteuerung die beiden äußeren Ventilatoren komplett ab, um die Lautstärke zu senken. Sofern dies nicht gewünscht ist, kann die Funktion auch durch einen mechanischen Schalter auf der Rückseite deaktiviert werden. Das ist auch nötig, denn Sapphire hat eine hohe werkseitige Übertaktung vorgenommen. Mit 1.030 Megahertz taktet die GPU 30 MHz höher als die Radeon R9 290 Tri-X aus demselben Hause und der vier Gigabyte fassende GDDR5-Speicher wird mit 2.800 Megahertz angesteuert. Das sind 300 MHz mehr als beim Referenzdesign und macht aus dem Modell die potenziell schnellste R9 290 auf dem Markt.

Ausblick

Die Sapphire Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC vereint hohe Übertaktungsraten mit einer potenten Kühllösung. Sie ist schnell genug für Computerspiele in Auflösungen von 2.560 x 1.600 und oft auch 5.760 x 1.080 sowie Ultra HD (4K) und sehr leise im Windows-Betrieb. Dank guter Lüftersteuerung schalten sich dabei zwei der drei Lüfter ab. Zwar liegt das Modell preislich etwas über vergleichbaren Modellen, aber das Gesamtpaket stimmt hier einfach. 350 Euro werden derzeit bei Amazon fällig.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu Sapphire Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC 4GB

Abmessungen / B x T x H 305 x 114 x 47 mm
DirectX-Unterstützung 11,2
Grafikchipsatz Hawaii XT
Pixel-Shader-Version 5,2
Klassifizierung
Serie AMD AMD R9
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4 GB
Speicheranbindung 512 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1080 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 250 W
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weiterführende Informationen zum Thema Sapphire 11226-09-40G können Sie direkt beim Hersteller unter sapphiretech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Titan-Killer ab 500 Euro

PC Games Hardware - Jeder will sie haben, doch kaum einer ist bereit, Unsummen dafür auf den Tisch zu legen: Die Rede ist von High-End-Grafikkarten, welche seit jeher eine große Anziehungskraft ausüben und stets mit einem "Topmodell-Aufschlag" bepreist werden. Nvidias Geforce GTX Titan und ihre Thronfolgerin Titan Black verkörpern beide Punkte wie keine anderen Grafikkarten auf dem Markt. Diese Leistung für deutlich weniger Geld - das klingt gut, nicht wahr? …weiterlesen

GPU-Thronanwärter

PC Games Hardware - Der bekannte "Safe Mode"-Knopf bringt auch Normalnutzern etwas, stellt er doch das Standard-BIOS wieder her, falls es der Bastler nach einer Mod "zerschossen" hat. Sapphire Vapor-X Radeon R9 290X Tri-X OC (4 GiB): Die schnellste und kühlste 290X auf dem Markt - aber nicht die leiseste. Sapphires "Tri-X"- Versionen der Radeon R9 290(X) sind gelungen, das belegen unsere Auszeichnungen beider Karten. …weiterlesen