SM-T585 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Erhält­lich mit LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt SM-T585

Samsung SMT585

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem SM-T585 plant der südkoreanische Hersteller Samsung ein neues Tablet für seine S-Modellreihe, in der vor allem hochpreisige und höherwertig ausgestattete Geräte geführt werden. Innerhalb dieser Oberklasse dürfte das Tablet aber eher am unteren Rand angesiedelt sein – dies verraten erste technische Daten auf einer Benchmark-Seite. Das bedeutet, es gibt eine mehr als alltagstaugliche Ausstattung für faires Geld.

Stärken und Schwächen

Das Tablet arbeitet wie die Top-Smartphones des S-Reihe mit einem hauseigenen Chipsatz, dem Exynos 7870. Dieser liefert 1,7 GHz Taktrate auf acht Kernen und besitzt eine stärkere Grafikeinheit Mali-T830 – genug, um alle derzeitigen Aufgaben mühelos zu meistern. Überraschend beschränkt fällt der RAM aus: 2 Gigabyte sind heute in Ordnung, schon in zwei Jahren könnte das knapp werden, da die Apps tendenziell eher im Umfang wachsen. Dafür gibt es aber ein integriertes LTE-Modul. Damit kann man nicht nur auf der heimischen Couch surfen, sondern auch unterwegs via Mobilfunknetz. Das Display ist wiederum Licht und Schatten: Zwar löst es schöne 1.920 x 1.200 Pixel (Full-HD) auf 10 Zoll auf, es handelt sich aber um ein normales TFT-Panel. Das ist weniger farbkräftig und kontraststark als Samsungs übliche OLED-Displays.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Es kommt letzten Endes darauf an, welchen Preis Samsung festlegt. Die S-Baureihe beginnt üblicherweise bei etwa 450 Euro, viel mehr dürfte es auch nicht werden. Denn das Android-6-Tablet besitzt eine Ausstattung, die sich irgendwo zwischen Mittel- und Oberklasse einordnet. Ohne den Namen Samsung wäre es eigentlich mehr bei 350 Euro zu taxieren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung SM-T585

Display
Displaygröße 10"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 16 GB
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Prozessorleistung 1,7 GHz
Prozessortyp Exynos 7870
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SMT585 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Garde

Tablet und Smartphone - Das macht natürlich mit Sony-Fernsehern besonders Spaß; so lässt sich beispielsweise mit einem leichten Fingerwischen das Foto vom Tablet auf den großen Fernsehschirm werfen. Außerdem ist das Sony das erste Tablet, das Playstation-zertifiziert ist, so dass der Besitzer damit den offiziellen PlayStation-Store für zusätzlichen Unterhaltungswert nutzen kann. Toshiba schickt mit dem AT100 nach dem Folio100 aus der ersten Ausgabe der TABLET PC das Tablet der zweiten Generation ins Rennen. …weiterlesen

x86 gegen ARM

PAD & PHONE - Abseits der reinen CPU-Leistung legen die Intel-basierten Smartphones unseren Messungen zufolge eine respektable Akku-Laufzeit an den Tag (selbst im Vergleich zu 28-nm-SoCs) und der Tablet-Atom Z2760 erwies sich laut den Kollegen von Anandtech als sparsamer im Vergleich zum Tegra 3 T30L bei höherer CPU-Leistung. Hier spielt jedoch die Fertigung eine gewichtige Rolle, denn der Atom läuft in Intels 32-nm-Prozess vom Band, der T30L wird von TSMC im 40-nm-LPG-Prozess gebaut. …weiterlesen

Retro-Games

AndroidWelt - Diese App sorgt für ein wenig Abwechslung, da zwei Kartenstapel zum Einsatz kommen. Kniffel - Das Original! Bei Kniffel müssen fünf Würfel miteinander kombiniert werden. Die Android-App ist dem Originalspiel jedoch überlegen: Das Kopfrechnen entfällt, und Sie können Sie gegen bis zu sieben Computer-Gegner antreten. Witzige Idee: Gewürfelt wird, indem Sie das Smartphone schütteln. Häschen-Jagd Die Entwickler des Spiels haben sich zweifelsohne vom formidablen Angry Birds inspirieren lassen. …weiterlesen