• Befriedigend 3,1
  • 3 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,27"
Auflösung Hauptkamera: 3 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 1300 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy Young im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 14 von 16

    Telefon (15%): „gut“ (2,4);
    Kamera (10%): „ausreichend“ (4,3);
    Musikspieler (10%): „befriedigend“ (3,3);
    Internet und PC (15%): „befriedigend“ (2,6);
    GPS und Navigation (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,0);
    Akku (15%): „befriedigend“ (2,7).

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,1)

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SAMSUNG Galaxy Fold 2 256 GB Mystic Black

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Young

Android-​Smart­phone für die Wes­ten­ta­sche

Der südkoreanische Handy-Hersteller Samsung stellt derzeit wie am Fließband neue Modelle seiner Galaxy-Baureihe vor. Neuestes Modell im munteren Reigen: das Samsung Galaxy Young. Der Name des Gerätes erinnert nicht zufällig an das Galaxy Y, welches sich 2011 gezielt an eine junge Käuferschaft wandte. Auch das Galaxy Young hat sich offensichtlich diese Zielgruppe auserkoren und soll vor allem leidliche Allrounder-Fähigkeiten für wenig Geld liefern. Damit muss man aber auch mit Abstrichen leben können.

Kleines Display, fußlahmer Prozessor

Zunächst einmal ist das Galaxy Young ein hervorragendes Westentaschen-Handy: Mit 109,4 x 58,6 x 12,5 Millimetern ist es zwar etwas dicklich, passt aber in jede noch so kleine Hosen-, Jacken- oder Handtasche hinein. Das Display fällt entsprechend mit 3,27 Zoll Bilddiagonale sehr klein aus, die Auflösung ist mit 480 x 320 Pixeln eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Die Pixeldichte von 176 ppi ist Welten von den 330 ppi und mehr entfernt, die andere moderne Handys bieten. Und auch der Single-Core-Prozessor mit nur 1 GHz Taktrate ist schlicht veraltet.

Einfache Multimedia-Ausstattung

Zum Glück wird er immerhin von 768 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt, so dass eventuell sogar genügend Power vorhanden ist, um Android 4.1 Jelly Bean trotz des größeren Ressourcenbedarfs flüssig laufen zu lassen. Doch spätestens beim Browsen oder Verwenden mehrerer anspruchsvoller Apps nacheinander wird man am Ruckeln kaum vorbeikommen. Ähnlich reduziert zeigt sich auch die Multimedia-Ausstattung, die sich auf eine 3-Megapixel-Kamera ohne Autofokus und Fotolicht sowie einen einfachen Media Player ohne besonderen Equalizer beschränkt.

Speichererweiterung um bis zu 64 GB möglich

Umgekehrt zeigt das Samsung Galaxy Young aber durchaus kleinere Lichtblicke. So gibt es EDGE und HSPA sowie WLAN nach 802.11n (wenn auch nur Single-Band) und der 4 Gigabyte große Speicher darf per microSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden – immer noch eine Seltenheit. Der Akku mit 1.300 mAh Nennladung wirkt auf den ersten Blick zwar sehr klein, dürfte angesichts der reduzierten Ausstattung aber durchaus brauchbare Laufzeiten liefern. Ob das Handy bei der Kundschaft ankommt, dürfte von allem der Preis entscheiden – den hat Samsung aber leider noch nicht verraten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy Young

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 3,27"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 0,75 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1300 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy Young können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Duell der Kleinen

Android Magazin 5/2013 (September/Oktober) - Nachdem es in der Jahresmitte zum Flaggschiff-Schlagabtausch zwischen dem Samsung Galaxy S4 und dem HTC One kam, duellieren sich nun die Mini-Varianten. Wie schlagen sich diese Geräte im Zweikampf und was sind die Nachteile gegenüber den großen Modellen?Testumfeld:Das Android Magazin verglich zwei Smartphones miteinander und bewertete sie mit 33 bzw. 35 von jeweils 40 möglichen Punkten. Testkriterien waren Display, Speed und Akku sowie Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera. …weiterlesen

Regatta der Flaggschiffe

Stiftung Warentest 9/2013 - Smartphones: Die Wettfahrt der Vorzeigehandys entscheidet Samsung für sich. Außerdem im Test: Kleinere und günstigere Androiden, Neues von Blackberry und Nokia.Testumfeld:Die Stiftung Warentest nahm im internationalen Gemeinschaftstest 16 Smartphones näher in Augenschein. 11 Smartphones erhielten die Note „gut“, 5 Modelle wurden mit „befriedigend“ bewertet. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Telefon (Sprachqualität / Netzempfindlichkeit, SMS), Kamera (Foto bei normaler / geringer Beleuchtung, Auslöseverzögerung, Video), Musikspieler, Internet und PC (Surfen / E-Mail, Synchronisation und Backup), GPS und Navigation sowie Handhabung (Gebrauchsanleitung und Inbetriebnahme, Display / Tastatur, Menü und Bedienung / Transport), Stabilität und Akku. Eine „ausreichende“ oder schlechtere Beurteilung bei Kamera oder Stabilität wertete das Qualitätsurteil ab. Zudem wurden 9 noch im Handel erhältliche Handys, die Stiftung Warentest in der Ausgabe 5/2012 testete, vorgestellt. Ein 2-seitiges Adressverzeichnis ist in der PDF enthalten. …weiterlesen

Fotofinish

connect 12/2013 - Die Smartphone-Kamera ist für immer mehr Käufer eine entscheidende Größe. Kein Wunder also, dass die aktuellen Topmodelle mit besonders guten Bildfängern werben. Doch wer hat die Linse im direkten Vergleich vorn? Wir haben die Besten ihrer Zunft zum Shoot-out ins Fotolabor geladen.Testumfeld:Es wurden 5 Smartphones hinsichtlich ihrer Kamerafunktion getestet, die ohne Endnote blieben. …weiterlesen

Pixel-Giganten

PC Magazin 12/2013 - Das Duell der hochauflösenden Foto-Handys: Samsung vs. Nokia. Doch braucht man wirklich 38 Megapixel im Smartphone? Wir geben die Antwort.Testumfeld:Im Check befanden sich zwei Foto-Handys, die jedoch ohne Endnote blieben. …weiterlesen

Lichtblick

MAC LIFE 11/2013 - Das iPhone 5s kommt mit neuer Technik, die speziell für die Kamera entwickelt wurde. Wir ließen die neuen iPhones gegen die Vorjahresmodelle antreten und baten auch ein Galaxy S4 in unseren Testaufbau. Mit und ohne Blitz mussten die Smartphones zeigen, was sie wirklich können.Testumfeld:Die Kameras von sechs Smartphones wurden miteinander verglichen. Benotet wurden sie jedoch nicht. …weiterlesen

Samsung Galaxy Young (S6310)

Stiftung Warentest Online 8/2013 - Das Galaxy Young (S6310) ist ein eher einfaches Android-Smartphone, sein Touchscreen hat nur einie schwache Bildqualität. Seine schwache Kamera macht schon bei normaler Beleuchtung nur schwache, bei geringer Beleuchtung - auch mangels Fotolicht - sogar richtig schlechte Fotos und auch nur schwache Videos. Kein Kopfhörer mitgeliefert. Die GPS-Ortung ist nicht sehr genau und ohne Datenverbindung sehr langsam. Das vorinstallierte Navigationsprogramm braucht eine Datenverbindung. …weiterlesen