Gut (2,3)
5 Tests
Gut (1,6)
266 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-​HD: Ja
Gewicht: 1,3 kg
Mehr Daten zum Produkt

Samsung BD-E5500 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,44)

    Platz 5 von 5

    „Ein analoger Audio-Ausgang fehlt beim Samsung ... Auch sonst ist die Ausstattung eher mager. Bei der Wiedergabe von Multimedia-Dateien störten teils lange Ladezeiten, und der Internetzugriff stockte gelegentlich. Immerhin gibt’s interessante Dienste wie Videotheken einschließlich Maxdome und Watchever. Filme von Blu-ray spielte der BD-E5500 perfekt ab, bei DVDs störten gelegentliches Flimmern und leichte Unschärfe.“

  • „gut“ (64%)

    Platz 7 von 14

    Bild und Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Fehlerkorrektur (5%): „gut“;
    Heimnetzwerk (5%): „gut“;
    Internet (5%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „durchschnittlich“.

  • „gut“ (2,3)

    Platz 7 von 14

    Bild und Ton (20%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (40%): „gut“ (2,2);
    Fehlerkorrektur (5%): „gut“ (1,7);
    Internet (5%): „befriedigend“ (3,5);
    Heimnetzwerk (5%): „gut“ (2,3);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,4);
    Vielseitigkeit (15%): „befriedigend“ (2,8).

  • „gut“ (2,0)

    Platz 4 von 5

    „Plus: Gute Netzwerkeinbindung; Hochwertige Apps; Gut lesbares Display.
    Minus: Lautes Laufwerk; Zu langsam beim Start und bei Online-Apps.“

  • 3,5 von 5 Sternen

    Platz 4 von 5

    „Wer Platz im Fernsehregal sparen muss, sollte sich den BD-E5500 von Samsung näher ansehen, der deutlich schmaler ausfällt als die Konkurrenz. Das gilt allerdings auch für die Fernbedienung, die deshalb nicht optimal in der Hand liegt. Die Bildschirmmenüs sind zwar hübsch anzusehen und leicht verständlich aufgebaut, arbeiten aber etwas träge. ...“

Kundenmeinungen (266) zu Samsung BD-E5500

4,4 Sterne

266 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
165 (62%)
4 Sterne
64 (24%)
3 Sterne
24 (9%)
2 Sterne
5 (2%)
1 Stern
8 (3%)

4,4 Sterne

266 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung BDE5500

Der Blu-ray-Player erzielt bei dem umfangreichen Test der „CHIP HD-WELT“ mit der Note 1,7 ein „gutes“ Ergebnis. Die Redaktion ist besonders beeindruckt von den vielen Highlights. Der BD-E5500 punktet mit W-LAN, 3D-Support, kurzen Start- und Ladezeiten und einem fast geräuschlosen Betrieb. Sehr viele Web-Apps lassen sich auf Wunsch installieren.
Weniger überzeugend kommen die Audioschnittstellen im „CHIP HD-WELT“-Test an. Es fehlen eine optische Buchse und der analoge Stereoausgang. Dafür gefällt den Redakteuren die fast fehlerfreie Bildwiedergabe bei DVDs und Blu-rays umso besser. Auch, dass der BD-E5500 Flac-Musikdateien abspielt, findet die Redaktion klasse. Negativ: der im Vergleich zu anderen Blu-ray-Playern hohe Stromverbrauch.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Samsung BD-E5500

Features 3D-Konvertierung
Gewicht 1,3 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung BDE5500 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Disc-Jockeys

SFT-Magazin - Immerhin fallen die Netzanwendungen qualitativ hochwertig aus. Beim Startvorgang und beim Laden einer Blu-ray (24 recht laute Sekunden für unsere Standard-Disc) gehörte der BD-E5500 ebenfalls zu den langsameren Vertretern. Gelungen fanden wir dagegen die Einbindung ins Heimnetzwerk und die Interaktion mit Mobilgeräten, die sich als Medienquellen und zur Steuerung einsetzen lassen. …weiterlesen

Der Tag der Abrechnung

audiovision - Fehlen der DVD die Flags, können sich in Kameraschwenks an schrägen Bildmotiven Treppenstufen zeigen. Samsung: BD-P 1400: Das Display ist so dunkel, dass ein ordentliches Ablesen am Tag kaum möglich ist. Audiovisuell bringt der Samsung alles mit, was man braucht. Bild-in-Bild und Online-Anbindung gibt‘s hingegen erst beim Nachfolger. Mehr als ein Spielzeug: Die Playstation 3 ist zwar zunächst eine Videospielkonsole, aber nebenbei auch der preiswerteste Blu-ray-Player auf dem deutschen Markt. …weiterlesen

Pioneer siegt in der Spitzenklasse

Selbst in den eher preiswerten Playern finden sich mittlerweile hochwertige Steuerchips, denn die Blue-Ray wird langsam zum Massenprodukt. Es ist also nicht weiter verwunderlich, wenn die Hersteller im High-End-Segment versuchen, ihren Qualitätsgedanken mit technischen Neuerungen zu unterstreichen. Die Zeitschrift „Stereoplay“ hat drei Spitzenmodelle verglichen und lobt vor allem die audiophilen Ambitionen der Kandidaten.

Panasonic goldrichtig

Das Potential eines modernen Flachbildschirms entfaltet sich erst im Zusammenspiel mit einer hochauflösenden Bildquelle. Leider gibt es nur wenig entsprechende Fernsehsender, so dass man sein Gerät bis auf Weiteres mit HD-Kost aus der Konserve versorgen muss. Die Zeitschrift „Guter Rat“ hat sechs Blu-Ray-Player getestet und empfiehlt ein Modell von Panasonic.

Auf Talentsuche

Audio Video Foto Bild - Außerdem gibt's per Internet gute Online-Videotheken - ideal für großes Kino im Wohnzimmer. Der neue Flatrate-Anbieter Watchever mit zahlreichen US-Serien fehlt allerdings. Den bietet derzeit nur der Player von Samsung, der von DVDs schlechtere Bilder liefert. Beim Sony stört einzig die ewig lange Wartezeit bis zum Start einer Blu-ray. Für Musikfans Wer gerne CDs mit seinem Blu-ray-Player abspielen möchte, greift am besten zum BP420 von LG. …weiterlesen