Safety 1st Travel Safe Test

(Mitwachsender Kindersitz)
  • Befriedigend (2,8)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Kindersitz
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg)
  • Nur Isofix-Befestigung: Nein
  • Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Safety 1st Travel Safe

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Produkt: Platz 8 von 13
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    Sicherheit (50%): „befriedigend“;
    Bedienung und Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffprüfung (0%): „befriedigend“;
    Reinigung und Verarbeitung (0%): „gut“.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 8 von 13
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,8)

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung, Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „befriedigend“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Safety 1st Travel Safe

  • Safety 1st Auto-Kindersitz Sweet Safe, Full Red, rot

    Der Auto - Kindersitz Sweet Safe von Safety 1st ist ein Sitz der Normgruppe 0 + / 1 und für Kinder ab der Geburt bis 18 ,...

  • Safety 1st Auto-Kindersitz Road Safe, Hot Grey, grau

    Der Auto - Kindersitz Road Safe von Safety 1st ist ein Auto - Kindersitz der Gruppe II / III und für Kinder mit einem ,...

Einschätzung unserer Autoren

safety first Travel Safe

Safety 1st Travel Safe: Brauchbare Leistung für schmalere Geldbeutel

Mit dem Travel Safe bietet Safety 1st einen Autokindersitz der Normgruppe II/III an, der mit einer ordentlichen Kombination aus Sicherheit, Komfort und Handhabung aufwarten kann. Der Kindersitz punktet zudem mit einem leichten Einbau sowie einer guten Polsterung für Kopf, Rücken und Armlehnen – ein Paket, das schon für relativ wenig Geld zu haben ist.

Mitwachsender Autokindersitz

Wer zum Travel Safe greift, entscheidet sich für einen Autokindersitz mit dem Prüfsiegel ECE R44/04, der für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm Körpergewicht (für dreieinhalb bis zwölfjährige Kinder) gedacht ist und in Fahrtrichtung montiert wird. Keine Basis, wie etwa beim Isofix-System, bürgt bei diesem Modell für Sicherheit, dafür aber ein Universal-Befestigungssystem mittels Dreipunkt-Standard-Gurt, das Kind sichert ebenfalls das Autogurtsystem. Ein Plus ist die hohe Rückenlehne samt mitwachsender, weil sechsfach verstellbarer Kopfstütze, die über eine gute, auch seitliche Polsterung verfügt. Der Sitz verfügt außerdem über einen Seitenaufprallschutz, der die Aufprallkräfte eines Unfalls zum Schutz für das Kind reduziert.

Leichter Einbau minimiert Fehlbedienungsrisiken

Der Einbau gilt als sehr einfach – ein Aspekt, der nicht nur für einfache Handhabung spricht, sondern von Experten bereits als wesentlicher Faktor in Sachen Unfallschutz genannt wird, denn häufig gehen Unfallrisiken mit einem fehlerhaften Einbau des Autokindersitzes einher. Ohnehin gehört der Travel Safe mit seinen rund drei Kilogramm Eigengewicht zu den leichteren Kandidaten, der beim Einbau oder häufigem Wechsel zwischen mehreren Fahrzeugen nicht allzusehr „ins Gewicht“ fällt. Kritisch wird allerdings das Anschnallen beäugt, denn das „Fädeln“ des Gurtsystems kann zum aufwändigeren Prozedere werden, was das Fehlbedienungsrisiko und damit die Unfallrisiken erhöhen kann. Als Plus kann allerdings die als optimal geltende Gurtführung über die Schulter des Kindes in die Waagschale geworfen werden.

Überzeugende Ausstattung

Zu bedenken gibt hier ein weiteres Fehlbedienungsrisiko, das allerdings keinen Mängelbefund des Autokindersitzes selbst darstellt: Durch die hohe Rückenlehne wächst die Gefahr, dass der Sitz nicht optimal am Autositz aufliegt, sofern die Kopfstütze dort nicht entfernt oder umgekehrt montiert wird. Bei der Polsterung wie bei der Verarbeitung scheint es keine nennenswerten Kritikpunkte zu geben, glaubt man den Foreneinträgen auf diversen Verkaufsplattformen – im Gegenteil: Die Gesamtausstattung des Safety 1st scheint die Käufer im Wesentlichen überzeugt zu haben. Weiteres Plus: Der Bezug ist einfach abnehmbar und waschbar.

Fazit: Unterm Strich bietet der Safety1st eine recht brauchbare Leistung für wenig Geld, weshalb das Modell ohne Weiteres empfohlen werden kann. Bei Amazon geht er zurzeit für knapp 50,- über den Ladentisch.

Datenblatt zu Safety 1st Travel Safe

Altersgruppe Kind
Autogurt vorhanden
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Gewicht 3,4 kg
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe II-III (15 bis 36 kg)
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Mitwachsend vorhanden
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Schultergurtführung vorhanden
Seitenaufprallschutz vorhanden
Typ Kindersitz
Vorwärtsgerichtet vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen