Ryobi RLM18C34H25 2 Tests

4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Antriebs­art Hybrid
  • Schnitt­breite 34 cm
  • Max. Flä­chen­emp­feh­lung 400 m²
  • Fang­korb­vo­lu­men 45 l
  • Schall­druck­pe­gel 77 dB(A)
  • Mehr Daten zum Produkt

Ryobi RLM18C34H25 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 24.04.2015 | Ausgabe: 3/2015
    • Details zum Test

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Er ist wendig, leicht und erfreut mit unkomplizierter Bedienung. Die Möglichkeit, neben dem Akkubetrieb auch das Stromnetz zu nutzen, wird wohl nur genutzt, wenn man vergessen hat, die Akkus zu laden, denn die Freiheit, auf kein Kabel achten zu müssen, möchte man nur ungern aufgeben.“

    • Erschienen: 17.06.2016 | Ausgabe: 7/2016
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Stärken: Wechsel zwischen Kabel- und Akkubetrieb jederzeit möglich - sehr flexibel; leicht zu handhaben.
    Schwächen: Druckpunkt der Tasten am Griff recht tief, kann daher aus Versehen ausgehen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Ryobi RLM18C34H25

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Akku-Rasenmäher RYOBI RLM36X41H50G - 36V - 5Ah - 45 l Grasfangkorb -

Kundenmeinungen (4) zu Ryobi RLM18C34H25

4,3 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
3 (75%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Inno­va­tive Ener­gie­ver­sor­gung, die sich (noch) nicht durch­ge­setzt hat

Stärken

  1. sehr gute Schnittleistung
  2. große Flexibilität
  3. mit Systemakkus zu betreiben

Schwächen

  1. nicht ganz preiswert

Ähnlich wie Hybridautos arbeiten Hybridrasenmäher mit verschiedenen Energiequellen: Sie laufen mit Strom aus dem Akku oder mit Netzstrom. Die Produktionskosten und damit verbunden der Kaufpreis dürften jedoch der Grund dafür sein, dass sich bisher nur zwei Hersteller dem deutschen Markt mit Hybridmähern genähert haben: Wolf-Garten und Ryobi.

Dauerhafte Stromversorgung garantiert – und gut bis sehr gut getestet

Die beiden Ryobi-Hybriden RLM18C34H25 und RLM18C36H225 haben in Tests jeweils mit „Gut“ oder sogar „Sehr gut“ abgeschnitten. Dabei kommt ihnen neben ihrer tadellosen Mähleistung und der nützlichen Ausstattung die große Flexibilität zugute, zwischen Akku- und Netzbetrieb frei zu wählen. So kann es beim Mähen von kleineren, verwinkelten Rasenflächen praktischer sein, den Rasenmäher auf Akkubetrieb zu stellen, da man sich ohne Stromkabel freier bewegen kann. Größere und unverstellte Gärten hingegen eignen sich auch für den kabelgebundenen Einsatz. In jedem Fall muss der Hobbygärtner nicht fürchten, dass er plötzlich ohne Energiezufuhr dasteht, wenn dem Mäher die Batteriekraft ausgeht oder das Stromkabel zu kurz ist.

RLM18C36H225 von Ryobil Der große Bruder: Hybridrasenmäher RLM18C36H225 (Bildquelle: amazon.de)

Weitere Besonderheiten des Ryobi-Hybriden RLM18C34H25

Unter Idealbedingungen kann der Ryobi RLM18C34H25 mit einer Akkuladung bis zu 400 Quadratmeter meistern. Dafür nutzt er die Kraft von zwei in Reihe geschalteten 18-Volt-Akkus oder den üblichen Haushaltsstrom, wobei die Netzspannung von 230 Volt über einen Trafo im Gerät auf die notwendigen 36 Volt reduziert wird. Im Test des Fachmagazins Heimwerkerpraxis überzeugt er mit einer sehr guten Schnittleistung selbst bei nassem Gras – wobei er dafür aber mehr Akkupower verbraucht. Das Gerät ist mit 15 Kilogramm recht leicht und wendig und lässt sich gut führen. Auch die Bedienung ist einfach. Ein großer Pluspunkt ist die geringe Lautstärke des Rasenmähers, was nicht nur den Gartenbesitzer selbst, sondern auch die Nachbarn erfreuen wird.

Systemakkus lohnen sich im Ryobi-Sortiment doppelt

Die Akkus des RLM18C34H25 sind Teil des Ryobi Akku-Systems ONE+. Diese wiederaufladbaren Batterien kommen in zahlreichen Elektro- und Gartengeräten des Herstellers zum Einsatz. So können sie auch in Werkzeugen und Maschinen eingesetzt werden, die Ryobi im Handel ohne Akku und Ladegerät anbietet.

von Katrin

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2017.

Viel­sei­ti­ger Hybrid für ver­win­kelte und grö­ßere Flä­chen

Stärken

  1. gutes Schnittbild
  2. leiser Motor
  3. wahlweise Netz- und Akkubetrieb
  4. Reichweite kann durch stärkere Akkus erhöht werden

Schwächen

  1. auf Füllstandsanzeige ist kein Verlass

Mähen

Mähkraft

Im Vergleich mit anderen kabelgebundenen Rasenmähern und Benzinern schneidet der Hybrid mit seinen mageren 800 W schlecht ab. Trotzdem kann das Gerät überzeugen und mäht nasses wie auch hohes Gras. Die Möglichkeit, je nach Bedarf zwischen kabelgebundenem Betrieb und Akku zu wechseln, ist super.

Schnittbild

Die Fachpresse attestiert dem Ryobi ein gutes und sauberes Ergebnis. Mit einer Schnittbreite von 34 cm ist der Mäher in jedem Fall für kleinere Flächen optimiert. Die Kantenschnittfunktion ist jedoch nur mäßig.

Lautstärke

Mit seinen 77 dB(A) gehört der Hybrid zu den leisen Rasenmähern, wodurch die Benutzung in einer Reihenhaussiedlung kein Problem darstellt.

Bedienung

Schnitthöhenverstellung

Wie bei vielen Rasenmähern üblich, sorgt ein zentraler Hebel für die Einstellung der Schnitthöhe. Dabei stehen fünf Stufen im Bereich von 20 bis 70 mm zur Verfügung. Sehr feingliedrig ist die Schnitthöhenskala jedoch nicht. Die meisten am Markt befindlichen Modelle verfügen über eine 8-stufige Justage.

Fangkorb

Das Fangvermögen ist in Ordnung. Wenige Nutzer kritisieren, dass der Fangkorb nur halbvoll wird und sie ihn dadurch öfter leeren müssen. Zudem funktioniert die Füllstandsanzeige nicht richtig. Wann Du den Korb leeren musst, merkst Du spätestens, wenn Rasenschnitt auf der Fläche liegen bleibt.

Führbarkeit

Der Ryobi-Hybrid erhält viel Lob für seine Wendigkeit und Kompaktheit. Mit seiner Arbeitsbreite von 34 cm ist er zudem optimal, um zwischen Pflanzen und Beeten zu mähen. Die Räder sind leichtgängig, wodurch er sich sehr gut schieben bzw. ziehen lässt.

Ausstattung

Arbeitsfunktionen

Hier hast Du die Wahl: Netz- oder Akkubetrieb sowie Fangen oder Mulchen. Mehr Vielseitigkeit geht bei einem Rasenmäher kaum. Der Rasenkamm ist eine gute Idee, funktioniert in der Praxis aber nur mäßig.

Komfort & Sicherheit

Mehr geht nicht! Der Hybrid ist enorm gut ausgestattet. Kritik gibt es seitens der Fachpresse für die Schalter an den Griffen. Durch ihren schweren Druckpunkt können die Hände beim Dauerdrücken verkrampfen. Lässt Du los, geht der Motor aus - ein Sicherheitsaspekt, der ein unkontrolliertes Anlaufen des Motors bzw. der Messer verhindert.

Akku-Kapazität

Das Modell hat zwei 18-V-Akkus mit einer Kapazität von je 2,5 Ah im Lieferumfang. Das ist nicht gerade top. Du kannst aber auch Ryobi-Akkus mit 4,0 oder 5,0 Ah benutzen, was mehr Ausdauer beim Mähen garantiert. Damit sind die vom Hersteller angegebenen 400 m² kein Problem.

von Claudia G.

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2006.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasenmäher

Datenblatt zu Ryobi RLM18C34H25

Mähen
Max. Flächenempfehlung 400 m²
Schnittbreite 34 cm
Min. Schnitthöhe 20 mm
Max. Schnitthöhe 70 mm
Schnitthöhenverstellung Zentralinfo
Einstellbare Höhenstufen 5
Fangkorbvolumen 45 l
Schalldruckpegel 77 dB(A)
Antrieb
Antriebsart Hybrid
Leistung 0,8 kW
Elektrostart fehlt
Akku
Akkuspannung 36 V
Akkukapazität 2,5 Ah
Akkuleistung 90 Wh
Akkuart Li-Ion
Akku-Ladestandsanzeige vorhanden
Mulchen
Mulchfunktion vorhanden
Besondere Funktionen
Seitenauswurf fehlt
Laub sammeln fehlt
Rasenkamm vorhanden
Komfortausstattung
Radantrieb fehlt
Fangkorb-Füllstandsanzeige fehlt
Klappbarer Holm vorhanden
Verstellbare Griffhöhe vorhanden
Tragegriff vorhanden
Reinigungssystem fehlt
Antivibrationssystem fehlt
Sicherheitsausstattung
Zweihand-Sicherheitsschalter vorhanden
Messerkupplung fehlt
Kabelzugentlastung vorhanden
Maße & Gewicht
Gewicht 19,4 kg
Weitere Daten
Fangbox vorhanden
Kabelführung fehlt
Kabelknickschutz fehlt
Rasenlüften fehlt
Vertikutieren fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Ryobi 36 V Fusion Hybrid-Rasenmäher können Sie direkt beim Hersteller unter ryobitools.eu finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf