Gut (1,6)
2 Tests
Gut (2,1)
81 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Edel­stahl
Mehr Daten zum Produkt

Russell Hobbs Allure Wasserkocher im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Der Allure Wasserkocher funktioniert per Ein-Hand-Bedienung. Der Deckel öffnet sich auf Knopfdruck. Mit 3.000 Watt Leistung sind bis zu 1,7 Liter Wasser schnell erhitzt. Der Wasserkocher hat Dampfstoppautomatik und einen Sockel, auf dem er um 360 Grad drehbar ist. ...“

  • „gut“ (91%)

    Platz 2 von 14

    Funktionalität (50%): 90,8%;
    Handhabung (30%): 92,0%;
    Betrieb (20%): 90,0%.

Kundenmeinungen (81) zu Russell Hobbs Allure Wasserkocher

3,9 Sterne

81 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
45 (56%)
4 Sterne
11 (14%)
3 Sterne
6 (7%)
2 Sterne
15 (19%)
1 Stern
6 (7%)

3,9 Sterne

81 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Russell Hobbs Allure Wasser-Kocher

Luxus­mo­dell mit viel Dampf unter der Haube

Der Russell Hobbs Allure ist so etwas wie das Flaggschiff der Wasserkocher: Er verbindet ein edles Edelstahldesign mit zahlreichen Komfort- und Sicherheitsfeatures sowie viel Leistung. Letzteres dürfte neben der ansprechenden Optik denn auch einer der Hauptkaufgründe für das Gerät sein. Mit seinen 3.000 Watt Leistung kocht der Allure einen halben Liter Kaltwasser in knapp anderthalb Minuten. Da lohnt es sich nicht einmal mehr, vom Wasserkocher wegzugehen, wie man es von anderen Kochern durchaus gewohnt ist.

Nutzerberichten zufolge ist der Russel Hobbs Allure dabei auch überraschend leise. Wo andere Wasserkocher ganze Geysire in sich zu beherbergen scheinen, bleibe der Allure stets angenehm dezent – zwar wahrnehmbar, aber keinesfalls belästigend laut. Nach Erreichen des Siedepunktes schaltet sich der Wasserkocher wie die meisten modernen Modelle übrigens automatisch ab, die zwei roten Kontrollleuchten erlöschen. Weitere Sicherheitsfeatures sind eine Dampfstoppautomatik, ein Überhitzungs- und Trockenlaufschutz sowie eine automatische Abschaltung beim Abnehmen vom Sockel. Praktisch ist zudem, dass man den Russell Hobbs Allure in jeder beliebigen Position auf den Sockel stellen kann – die Ausrichtung ist für das Erhitzen vollkommen gleichgültig.

Der Russell Hobbs Allure dürfte nahezu alle Kundenwünsche befriedigen und stellt gleichzeitig noch ein absolutes Designhighlight in der Küche dar. Das lässt sich der Hersteller aber auch bezahlen: Je nach Händler zahlt man für diesen Wasserkocher zwischen 60 und 90 Euro, was gut doppelt bis dreimal so viel ist wie für einfacher ausgeführte Modelle.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Russell Hobbs Allure Wasserkocher

Fassungsvermögen 1,7 l
Material Edelstahl
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Verdecktes Heizelement
  • Kabellos
  • Wasserstandsanzeige
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 14684-56

Weiterführende Informationen zum Thema Russell Hobbs Allure Wasser-Kocher können Sie direkt beim Hersteller unter russellhobbs.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Severin WK 3485Bosch Styline TWK861Russell Hobbs Cottage Set Classic WasserkocherKenwoodWorld kMix SKM030Cloer 4121Cloer 4909 Cool-Wall-WasserkocherRussell Hobbs Glass Touch WasserkocherTefal BF 2130 Vitesse Diamond (1,0 l)AEG ErgoSense EWA 5210Norma / Powertec Kitchen Design-Edelstahl-Wasserkocher EW3672