• Sehr gut 1,1
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,1)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Voll­ver­stär­ker
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Rotel A12 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: offener und lebendiger Klang; Bluetooth mit aptX-Codec ab Werk; hochwertiger MM-Phono-Eingang; gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Rotel A 12

  • Rotel A12 silber Verstärker 110054
  • Rotel A12 schwarz Verstärker 110059
  • Rotel A12 schwarz Verstärker + Canton Vento 836 schwarz highgloss Paar
  • Rotel A12 silber Verstärker + Canton Vento 836 weiss highgloss Paar

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rotel A12

Abmessungen (mm) 430 x 345 x 93
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 60 W
Frequenzbereich 10 Hz - 100 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR vorhanden
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr geht nicht

stereoplay 10/2017 - Den strategischen Fehler, in so einem Gerät auch gleich alle analogen Eingänge auf die digitale Ebene zu bringen, hat AVM glücklicherweise nicht begangen. Und so bietet der SD 8.2 auch einen rein analogen Vorverstärker-Trakt, der etwa via Analogeingang einlaufende Signale eines Phonoverstärkers auf der analogen Ebene belässt und den Endverstärker schließlich über eine röhrenbestückte Ausgangsstufe ansteuert. …weiterlesen

Kraft aus der Mitte

AUDIO 8/2017 - Dazu das gesamte Klangbild, etwa in "Lucy In The Sky With Diamonds": Hier braucht ein Vollverstärker die ganz hohe Abbildungsqualität für John Lennons Singstimme und die psychedelischen Phrasen. Die Musik muss schweben und gleichzeitig in die Magengrube treffen. Genau das vollbrachte der Musical Fidelity M5 Si - ein wunderbarer Musiziermeister, der ebenso lustvoll wie präzise ins Klanggeschehen greift. Warum ist das Kistlein so leicht? …weiterlesen

Zurück in die Zukunft

FIDELITY 1/2016 - Ob das Geschrei von Slayers God Hates Us All oder die fein ziselierten Läufe von John Patitucci auf One More Angel, die Hallfahnen auf "Back To Light" von Bomb The Bass oder die Baritonstimme von Herzog Blaubart in der Bártok-Oper A Kékszakállú Herceg Vára: Nein, musikalische Vorlieben hat der Audiolab 8300A wahrlich nicht. Satte Bässe pumpt er in den Raum, wenn sie da sind, crispe Höhen stellt er strahlend dar, wenn das Material sie hergibt. …weiterlesen