• Gut 1,7
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Rei­se­rad
Gewicht: 14,1 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Rose Black Lava-5 Carbon Drive (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die moderate Sitzposition ist gleichzeitig sportlich und komfortabel langstreckengeeignet; der knackig straffe Gelsattel, den es in einer Herren- und einer Damenversion gibt, hat genau das richtige Maß an Härte. Auf Asphalt surrt das Black Lava fast widerstandslos, die breiten Reifen lassen es beinahe schweben. Auf Waldwegen bügeln sie Unebenheiten souverän weg. ...“

  • Note:1,7

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    Platz 5 von 6

    „Urban-Travel-Bike. Das Black Lava 5 ist als bequemer 28-Zöller mit Riemenantrieb perfekt für Genussreisen und Wege durch die Stadt.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rose Black Lava-5 Carbon Drive (Modell 2015)

Anzahl der Gänge 14
Ausstattung
  • Riemenantrieb
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Rahmenschloss
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Reiserad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 14,1 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Rohloff Speedhub
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 17 / 19 / 21 / 23 / 25 Zoll
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Rose Bikes Black Lava-5 Carbon Drive (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter rosebikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadt, Land, Lava

aktiv Radfahren 6/2015 - Der Schriftzug auf dem Rose Black Lava ändert je nach Lichteinfall und Blickwinkel sein Aussehen - mal ist er bestens zu lesen, mal verschwindet er beinahe in dem edlen schwarzen Lack, dem das Kunststück gelingt, gleichzeitig matt zu schimmern und strahlend zu glänzen. Das passt bestens zum Charakter des Rades, das den Spagat zwischen Urban- und Reiserad vollführen soll, ohne bei einer der beiden Sparten Abstriche zu machen. …weiterlesen

WOMB auf Tour - Vom Sündendorf zum Radlhimmel

World of MTB 9/2012 - Nach einigen Minuten kommen noch einige weitere hinzu, teils in Bikeklamotten, andere in Arbeitskleidung. Wir sind darüber etwas erstaunt, und entgegen unseren Erwartungen geht es nicht mit der Bahn den Berg hinauf, sondern erst einmal in einen nahe gelegenen Wald, wo vor einigen Tagen der Bau ihres neuen Freeride-Spots begann. Dort angekommen, verteilt Flo erst mal Schaufel, Hacken und Eimer sowie einiges mehr an Werkzeug, und wir gehen den Berg hinauf. …weiterlesen

Das Beste vom Besten

aktiv Radfahren 6/2010 - Das Nanolight ist eine sehr sportliche und technisch ausgereifte Maschine, die auch auf Touren viel Spaß bringt. VSF Fahrradmanufaktur Ti-Light In der Palette der „Fahrradmanufaktur“ ist das Ti-Light das Highlight. Auch sonst sticht es aus der Masse hervor, weil neben dem Rahmen auch die Gabel aus Titan gefertigt ist, ergänzt durch einen Titan-Gepäckträger. Eine saubere Verarbeitung unterstreicht die Hochwertigkeit. …weiterlesen

News

aktiv Radfahren 1-2/2008 - Namensgeber und Ver treiber der SekuClips ist aber die Firma Büchel. Wir bitten, dies zu entschuldigen! Bezug: Büchel,Tel.: 0661-95950, office@buechel-online.com, www.buechel-online.com Kofferraum fürs Fahrrad Die holländische Firma Clarijs holt mit den „Flaps“ die guten alten Holland-Fahrradtaschen aus der Versenkung und belebt ihren Falt-Kofferraum fürs Rad neu mit leuchtend bunten, frechen Farben, etwa Hellblau, Orange, Pink, aber auch Anthrazit. …weiterlesen

Wie Uroma das Radeln lernte

Fahrrad News 4/2011 - Der Erste Weltkrieg setzte dem frühen Fahrradboom allerdings ein Ende. Kaum herrschte wieder Frieden, begann die Massenmotorisierung, und bei Victoria stand die Entwicklung von Motorrädern im Vordergrund. Die KR I war das modernste Motorrad seiner Zeit, mit BMW-Motor und 6,5 PS. …weiterlesen

Radeln ohne Stress

Konsument 7/2016 - Kehrseite der großen Reichweiten: Ist der Strom erst verbraucht, sind die Ladezeiten mit zirka drei Stunden relativ lange. Auf Touren zahlt sich deshalb ein Ersatzakku aus. Schließlich hat man nicht immer Zeit für eine dreistündige Unterbrechung. …weiterlesen