Gut (1,8)
15 Tests
ohne Note
92 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschluss: Kabel­ge­bun­den
Schnitt­stel­len: USB & PS/2, PS/2, USB
Mehr Daten zum Produkt

Roccat Arvo im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 4 von 8

    „Plus: Trotz kompakter Bauform umfangreiche Funktionen; Gute Software für Macro-Programmierung.
    Minus: Vernehmliches Tastengeräusch; Shift-Buttons nicht immer leicht zu erreichen.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die schmale Tastatur glänzt mit solider Verarbeitung und gutem Tastenanschlag. Das Umschalten vom Ziffern- in den Pfeiltastenmodus ist aber gewöhnungsbedürftig.“

  • „befriedigend“ (2,92)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 4 von 5

    „Stark: Angenehme Bedienung beim Spielen.
    Schwach: Editier- und Pfeiltasten fehlen; Flüssigkeitstest nicht bestanden; Etwas schwierig zu reinigen.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    Note:1,81

    Preis/Leistung: „gut“

    „Roccats neues Mini-Keyboard ist mehr als nur eine Tastatur für Spieler mit Platzproblemen oder LAN-Party-Teilnehmer. Sie vereinigt viele nützliche Funktionen auf kleinstem Raum und eignet sich dank der sehr guten Anschlags und der direkten Tastendruckpunkte auch für längere Schreibarbeiten.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Eine kompakte Gaming-Tastatur bringt Roccat mit der Arvo auf den Markt. Die Tastatur verzichtet auf die Pfeiltasten, ist also nur etwas für WASD-Gamer. Auch separate, programmierbare Sondertasten oder Multimedia-Keys fehlen dem Keyboard. Eine Handballenauflage oder einen USB-Hub besitzt es ebenso nicht. Die puristische Tastatur ist somit nichts für Vielschreiber. Beleuchtete Tasten und 1000 Hz Polling Rate machen es aber für den LAN-Party-Gamer interessant ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für den Preis bietet Roccat eine hochwertige und stabile Tastatur. Kein Knarzen oder sonstige störende Nebengeräusche trüben den Gesamteindruck. Doch ist die Tastatur ihr Geld auch in anderen Disziplinen wert? Das kann definitiv mit ‚Ja‘ beantwortet werden. Ein wirklich gelungener Treiber macht aus der Tastatur ein Allround-Talent - ein Argument, das nicht von der Hand zu weisen ist. Aber auch Druckpunkt, Gewicht und Rutschfestigkeit der Tastatur können überzeugen. Insgesamt konnte uns die Tastatur mehr als zufriedenstellen.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Kompakte Tastatur im aggressiven Design, die zum Spielen gut geeignet ist. Beim Arbeiten stören die mit dem Nummernblock zusammengelegten Pfeiltasten jedoch.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gold Award“

    „Pro: Sehr schönes Design; Anschluss über USB; Leicht verständliches Software Menü trotz englischer Sprache; Kompakt und doch gut Bedienbar; Interessantes Layout dank der Daumentasten für Gamer.
    Contra: Etwas gewöhnungsbedürftig für den Alltagsgebrauch aufgrund der ‚Mode-Switch-Taste‘; Beleuchtung leider nur für die Pfeil-, Mode und Feststelltasten.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Kompaktes Design, schneller Tastenhub.
    Minus: Etwas schwammiger Anschlag.“

  • „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    3 Produkte im Test

    „Die Arvo eignet sich für Spieler, die einen kleinen Schreibtisch haben oder Wert auf eine handliche Tastatur legen.“

  • 92%

    „Gold Award“

    4 Produkte im Test

    „Das Arvo besticht nicht nur durch das gute Design und die handliche Größe, sondern ist auch technisch nahezu perfekt. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten kann man mit dem Arvo nicht nur gut spielen, sondern auch arbeiten. Zusätzlich gefallen natürlich auch die Makro-Tasten, die auch nicht jede Tastatur bietet. Der Preis von 59,99€ ist auf jeden Fall gerechtfertigt und daher können wir hier durchaus eine Kaufempfehlung aussprechen.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Roccat-Tastatur Arvo macht einen runden Eindruck. Highlights sind die geringe Größe und die Software. Wenn Ihnen die fünf programmierbaren Sondertasten genügen, sind 60 Euro Verkaufspreis ein faires Angebot. Auch als mobiler Spiele-Begleiter macht die Roccat Arvo eine gute Figur. Weil sie mehr Tasten als die meisten Notebooks hat (inklusive Num-Block) und trotzdem recht klein ist, eignet sie sich sogar für mobile Viel-Tipper begrenzt. Mobile Alternative für Nicht-Spieler: Das Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 6000 mit separatem Num-Block.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    86%

    „Gold Award“

    „Das Endurteil des Roccat Arvo Compact Gaming Keyboard fällt durchgehend positiv auf. Zum Einen sind drei programmierbare Makrotasten an den Daumen und auf dem Numpad zu erwähnen. Zum Anderen ist das Layout durchdacht konzipiert, anfangs zwar eine gewisse Einlern-Phase erfordernd, im Alltag jedoch durchaus praktisch. Durch das schmale Design festigt sich der Eindruck auf dem Tisch, man hätte eine Laptop-Tastatur vor sich liegen. Die Rutschfestigkeit hat uns ebenso überzeugt, wie auch gefallen. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    86%

    „Wenig Platzbedarf, ein innovatives Konzept, ein Game-Modus, Makro-Tasten und eine gute Verarbeitungsqualität - das Roccat Arvo bringt alles mit sich, was der Gamer benötigt. Die kompakte Größe der Tastatur sorgt zudem für einen Schreibtisch mit mehr Bewegungsfreiraum. Der Preis ist zwar kein Schnäppchen - geht mit etwa 60 Euro aber noch in Ordnung.“

Kundenmeinungen (92) zu Roccat Arvo

4,4 Sterne

92 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
64 (70%)
4 Sterne
6 (7%)
3 Sterne
12 (13%)
2 Sterne
5 (5%)
1 Stern
4 (4%)

4,4 Sterne

92 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Arvo

Gamer-​Tasta­tur mit ori­gi­nel­len Dau­men­tas­ten

avro2Gleich zwei originelle Features sind es, die die neue Gamer-Tastatur Arvo von Roccat auszeichnen. Da sind zum einen die drei Daumentasten, die dem ansonsten beim Spielen recht tumben Finger eine stärkere, spielgestaltende Funktion erlauben. Die direkt unterhalb der Leertaste, das eigentliche Arbeitsfeld des Daumens, angebrachten Tasten können nämlich – wie auch die beiden zusätzlichen Funktionstaten – mit Makros frei belegt werden. Ihre Bedienung dürfte zwar eine kleine Umgewöhnungszeit für sich in Anspruch nehmen, wird der Daumen bisher doch von Tastaturen eher sträflich mit einer Funktionsvielfalt versorgt. Pfiffig ist die Idee jedoch aufgrund der kurzen Wege allemal.

avro6Das zweite markante Feature ist die Zusammenlegung der Pfeiltasten und des Num-Block. Dadurch kann Roccat an der Größe des Arvo sparen, was im Endergebnis dazu geführt hat, dass die Tastatur recht kompakt ausgefallen ist und trotz kompletter Belegung nur einen Bruchteil an Platz einer normalen Tastatur auf dem Schreibtisch einnimmt. Zwischen dem normalen Num-Block- und dem Gamingmodus, in dem die Pfeiltasten übrigens der besseren Sichtbarkeit wegen blau leuchten, kann mit einer Switch-Taste hin- und her geschaltet werden.

Außerdem besitzt die Arvo noch eine Timer-Funktion, über die Spielfunktionen in Zeitintervallen takten lassen. Eine eingearbeitete Metallplatte schließlich verleiht der Tastatur ein Plus an Stabilität. Ab Dezember 2009 geht die Arvo für knapp 60 Euro in den Verkauf.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Tastaturen

Datenblatt zu Roccat Arvo

Anschluss Kabelgebunden
Schnittstellen
  • PS/2
  • USB & PS/2
  • USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ROC-12-500, ROC-12-503

Weiterführende Informationen zum Thema Roccat Arvo können Sie direkt beim Hersteller unter roccat.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Schreibmaschinen

SFT-Magazin - Der einzige Komfortmangel ist die relativ hohe Gehäusekante. Auch in hitzigen Spiele-Gefechten erweist sich die Arvo als ausgesprochen standsicher, sei es flach auf den Tisch gelegt oder mithilfe der umklappbaren Füßen angewinkelt. …weiterlesen

Roccat Arvo

PCgo - Das übliche Buchstabenfeld ist hier keineswegs eingeschrumpft, sodass man auf den gewohnten Tippkomfort nicht verzichten muss. Das „Raumsparwunder“ von 14 x 39 Zentimetern gelingt durch eine geschickte Integration von Navigationsbereich und Ziffernblock: auf Tastendruck wird in den jeweiligen Betriebsmodus umgeschaltet. Auf eine Handballenablage sowie auf Extratasten, etwa zur Steuerung des Media Players oder für die Regelung der Lautstärke muss man jedoch verzichten. …weiterlesen

Tastatur

GameStar - Als Testkriterien dienten Präzision, Technik, Ausstattung, Ergonomie und Verarbeitung. …weiterlesen