Gut

1,7

Gut (1,7)

Gut (1,6)

Roberts Radio BluTune 100 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 27.02.2015 | Ausgabe: 2/2015
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Roberts Blutune 100 spielt Musik aus allen Quellen ab. Das Kombinations-Radio für UKW und DAB gibt Ihre Musik vom Smartphone und Tablet via Direktanschluss und Bluetooth wieder und kann Musik- und Audio-CDs abspielen. Hierbei überzeugt das Roberts Radio mit hervorragendem Klang, unproblematischer Menüstruktur und hübscher Optik.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Extratipp“

    Platz 8 von 8

    „... Eine besondere Ausstattung findet sich im Blutune 100 von Robertsradio, denn das Gerät ist mit dem neuen Digitalradio DAB+ und UKW ausgestattet. Dafür gibt's Stationsspeicher und Timerfunktionen. Als einziger der Testkandidaten enthält Blutune 100 ein CD-Laufwerk. ...“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“,„Funktionalität“

    45 Produkte im Test

    „... Das Bedienfeld ist von oben leicht zugänglich. Klanglich kann das BluTune100 über separate Bass- und Hochtoneinstellungen an den eigenen Geschmack angepasst werden. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Roberts Radio BluTune 100

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Roberts Radio Roberts Rambler BT Stereo Grün RAMBLERBTSLGRNE
  • Caliber WORKXL1 Baustellenradio DAB+, UKW AUX, Bluetooth® Akku-Ladefunktion,

Kundenmeinungen (10) zu Roberts Radio BluTune 100

4,4 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (60%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Digi­tal­ra­dio fürs Nacht­käst­chen

Seit kurzem findet sich im Sortiment des britischen Herstellers Roberts Radio ein ganzes Paket neuer Geräte. Das BluTune 100 präsentiert sich dabei durchaus funktional. Es empfängt analoge und digitale Radioprogramme, ist Bluetooth-fähig und bietet mehrere Schlafzimmertools.

Wecker und Anschlüsse

Im Mittelpunkt steht ein Wecker, der wahlweise einen der beiden Tuner (UKW, DAB+) oder einen Summton aktiviert und sich je nach Bedarf einmal, täglich, wochentags oder nur am Wochenende programmieren lässt. Wer morgens gerne länger liegen bleibt, kann die Musik oder den Summer darüber hinaus per Snooze-Taste um fünf Minuten aussetzen, zudem ist ein Sleep Timer an Bord, der das Radio nach Ablauf einer festgelegten Zeit automatisch in den Standby-Modus versetzt (bis 90 min). Schade jedoch: Zwei separate Alarmzeiten gibt es nicht – und auch der Anschlussbereich fällt mager aus. Zum Beispiel fungiert der USB-Port nur als Ladebuchse für Smartphones, zudem sitzt die AUX-Schnittstelle schlecht erreichbar an der Rückseite. Hinzu kommt: Laut Handbuch ist nicht einmal ein Kopfhörerausgang verbaut.

Kein WLAN, dafür Bluetooth

Ebenfalls schade ist der Verzicht auf ein WLAN-Modul sowie auf eine LAN-Buchse, schließlich bleiben das Web und damit die reichhaltige Welt des Internetradios dadurch außen vor. Immerhin: Den Bluetooth-Standard hat der Hersteller integriert, so dass man Musikdateien von kompatiblen Quellen zum Radio streamen kann – etwa von einem Tablet oder Smartphone. Die Maße indes betragen 34 Zentimeter in der Breite, knapp 16 Zentimeter in der Höhe und 17,3 Zentimeter in der Tiefe, allerdings ist das Design etwa dröge. Schwarzes Holzfinish, schwarzes Speakergitter, dazu ein mittig platziertes (dimmbares) Display und schmale Bedientasten – Innovation sieht anders aus. Den Sound überträgt schließlich ein System aus zwei Lautsprechern und einem Tieftöner, die Ausgangsleistung liegt bei 18 Watt.

Bisher ist noch offen, wie viel das Roberts Radio BluTune 100 kosten wird – allerdings vermittelt das Modell bereits auf dem Papier einen etwas zwiespältigen Eindruck. Positiv sind sicher die Schlafzimmertools, der Digitaltuner, der Bluetooth-Standard und die Integration eines Tieftöners. Doch auf der anderen Seite stehen das mäßige Design, die ungeschickte Positionierung der Schnittstellen sowie der Verzicht auf ein Internetoption.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Roberts Radio BluTune 100

Allgemeine Daten
Typ
  • CD-Radio
  • DAB-Radio
Audio
Leistung (RMS) 14 W
Kanäle Stereo
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
RDS-Tuner vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang vorhanden
USB vorhanden
LAN fehlt
Digital-Eingang (optisch) k.A.
Digital-Eingang (koaxial) k.A.
Kartenleser fehlt
Analog-Eingang (Cinch) k.A.
Ausgänge
Digital-Ausgang (optisch) k.A.
Digital-Ausgang (koaxial) k.A.
Kopfhörer fehlt
Analog-Ausgang (Cinch) k.A.
Analog-Ausgang (3,5-mm-Klinke) k.A.
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer vorhanden
USB-Powerbank k.A.
Kabelloses Laden k.A.
Fernbedienung vorhanden
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) vorhanden
Sleep vorhanden
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 326 x 218 x 108 mm
Gewicht 2,8 kg kg
Weitere Daten
Audio-Formate MP3, WMA
Kalender fehlt
Kassettendeck fehlt

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf