RIM Blackberry Curve 3G (9300) 7 Tests

(Smartphone mit QWERTZ-Tastatur)
  • Gut 2,3
  • 7 Tests
37 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,4"
Auflösung Hauptkamera: 2 MP
Akkukapazität: 1150 mAh
Mehr Daten zum Produkt

RIM Blackberry Curve 3G (9300) im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: Smartphones-Spezial (2/2011)
    • Erschienen: 08/2011
    • 48 Produkte im Test
    • Seiten: 28

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    „Nicht jeder braucht einen Touchscreen. Für Menschen, die ihre Geschäfte unterwegs per E-Mail im Griff haben wollen, ist der Blackberry Curve 3G mit Buchstaben-Tastatur eine gute Wahl.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2011
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,5)

    „Blackberry-Smartphone ohne Touchscreen, mit physischer Buchstabentastatur. Display mit geringer Auflösung. Sehr gut für Mail. Spezielle Blackberry-Dienste brauchen einen entsprechenden Handy-Vertrag. Kamera mit Schwächen bei Fotos und Videos. Guter Akku. Kein Radio.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 5 von 17
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,5)

    „Das beste mit Hardwaretastatur“

    „Mail-Maschine. Leistungsfähig im Firmennetzwerk oder mit (bezahltem) E-Mail-Push-Service. Akku gut. Display klein, mit geringer Auflösung, aber besonders hell. Kein Touchscreen. Onboardnavigation. Kein Radio.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    „Das BlackBerry Curve 3G ist sicher nur ein kleines Element, mit dem RIM die eigene Zukunft baut. Als Einstieg in die Business-Klasse ist es aber wichtig. Das leichte Facelifting hat dem Smartphone gut getan, insbesondere GPS fehlte dem Vorgänger. Bedauerlich ist, dass RIM nicht die Einführung mit BlackBerry 6 OS gelungen ist. Denn das wird entscheidend die Weichen für die Zukunft stellen.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 13

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    Ausdauer: „sehr gut“ (99 von 115 Punkten);
    Ausstattung: „befriedigend“ (124 von 175 Punkten);
    Handhabung: „befriedigend“ (92 von 125 Punkten);
    Messwerte: „sehr gut“ (77 von 85 Punkten).  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • CNET.de

    • Erschienen: 09/2010

    „sehr gut“ (7,7 von 10 Punkten)

    „Ein paar mehr Innovationen hätten wir uns beim BlackBerry Curve 3G schon gewünscht. Aber dennoch sind mit UMTS- und GPS-Funktionalität zwei Features hinzugekommen, die das günstige Smartphones zu einem durchaus attraktiven Gerät machen.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Seiten: 3

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    „Pro: sehr handlich; ergonomische Tastatur auch für längere Texte; Software für professionelle Nutzung optimiert; komprimierte Datenübertragung für schnellen Service in GSM-Netzen; GPS und 3G in der Business-Einstiegsklasse.
    Contra: kleines, niedrig aufgelöstes Display; noch nicht das aktuellste Betriebssystem; geringe Kameraauflösung.“  Mehr Details

zu RIM Blackberry Curve 3G (9300)

  • BlackBerry BT-RIM-B93W Rim Curve 9300 3G Smartphone (6,2 cm (2,4 Zoll) Display,

    BlackBerry Curve 3G 9300 - Smartphone - 3G

  • BlackBerry BT-RIM-B93W Rim Curve 9300 3G Smartphone (6,2 cm (2,4 Zoll) Display,

    BlackBerry Curve 3G 9300 - Smartphone - 3G

  • BlackBerry Curve 3G 9300 Smartphone (6,25 cm (2,5 Zoll) Display, Bluetooth,

    Das Smartphone unterstützt die ultraschnelle Datenübertragung über das Mobilfunknetz per UMTS mit HSDPA und den WLAN - ,...

Kundenmeinungen (37) zu RIM Blackberry Curve 3G (9300)

37 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
17
4 Sterne
8
3 Sterne
2
2 Sterne
5
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RIM Blackberry Curve 3 G (9300)

Einsteiger-BlackBerry mit HSDPA und GPS

Nach einigen Verwirrspielen im Vorfeld steht nun fest: Der kommende BlackBerry Curve 9300 wird ein schlichteres Einsteigergerät, das aber tatsächlich im Vergleich zum Vorgängermodell Curve 8520 über eine etwas bessere Ausstattung verfügt. Dazu gehört zum Beispiel, wie die Modellnummer durch ihre führende „9“ schon verrät, die Unterstützung für 3G-Netze und damit UMTS sowie den Datenbeschleuniger HSDPA. Außerdem wurde in das Gerät nun ein GPS-Empfänger integriert.

Wie das Online-Magazin „Blogberry.de“, das diese Informationen verbreitet, weiter berichtet, wird der neue BlackBerry Curve 9300 zudem den schnelleren Prozessor des Bold mit 624 MHz Taktrate bieten, sowie jeweils 256 Megabyte RAM und Flashspeicher. Ein WLAN-Modul mit UMA rundet das Ganze für Business-Nutzer ab. Multimedia-Fans dagegen sollten die Finger vom Curve 9300 lassen: Das Handy ist lediglich mit einem einfachen Media Player und einer schlichten 2-Megapixel-Kamera ausgestattet.

Nachteilig könnten auch noch zwei andere Aspekte des Gerätes sein: Wie Blogbery.de schreibt, wird der neue Curve nur einen Akku mit 1.150 mAh Nennladung besitzen, was für ein Smartphone heutzutage schon arg wenig ist. Darüber hinaus soll nur das alte BlackBerry-Betriebssystem 5.0 zur Anwendung kommen, hinsichtlich eines späteren Upgrades auf 6.0 gibt es noch keine Aussagen.

RIM Blackberry Curve 3 G (9300)

Widersprüchliche Eindrücke

Der bereits vor langer Zeit gesichtete BlackBerry 9300 des kanadischen Herstellers Research in Motion (RIM) ist in einer online einsehbaren XML-Datei auf der offiziellen Website aufgetaucht. Doch anstatt Licht ins Dunkel zu bringen, sorgen die kargen Informationen in diesem Dokument eher für widersprüchliche Eindrücke. Denn während The Boy Genius Report noch im Februar 2009 berichtete, dass der BlackBerry 9300 sozusagen die perfekte Evolutionsstufe der Curve-Baureihe sein könnte, sprechen die neuen Informationen eine andere Sprache. So wird zum Beispiel die Auflösung des Gerätedisplays auf magere 320 x 240 Pixel beschränkt sein – eine Standardauflösung, wie sie eher für kleine Displays üblich ist.

Auf der anderen Seite ist aber noch immer davon die Rede, dass der RIM BlackBerry 9300 zum Beispiel 3G-Netze wie UMTS und W-CDMA unterstützt und mit WLAN nach 802.11n den neuesten WiFi-Standard verwenden kann. Es könnte also sein, dass das Smartphone mehr auf die inneren Werte setzt anstatt auf äußerlich ins Auge stechende Attribute. Weitere Informationen sollten aber in Bälde verfügbar sein, da ja nun schon die offizielle Website – wenn auch versteckt – erste Hinweise auf das Gerät liefert.

RIM Blackberry Curve 3 G (9300)

In jeder Hinsicht „mehr“

Das Online-Magazin Boy Genius Report hat ein neues BlackBerry-Smartphone gesichtet, dass es in sich haben dürfte: Der BlackBerry 9300 soll in jeder Sicht ein Stück mehr zu bieten haben als die bisherigen Modelle wie zum Beispiel der BlackBerry Curve 8900. In der Tat scheint das neue Smartphone sogar eine Art Curve mit 3G-Upgrade zu sein, denn vom Design her sieht es diesem zum Verwechseln ähnlich. Der Bildschirm soll allerdings ein wenig größer sein und eine höhere Auflösung bereitstellen. Auch die CPU soll kraftvoller ausfallen, wobei BGR spekuliert, ob es sich um jene des Bold mit 624 MHz handeln könnte. Mit GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und sehr wahrscheinlich auch WLAN biete das Handy zudem schnellste Datendienste. Auch GPS dürfte mit großer Sicherheit an Bord sein.

Der BlackBerry 9300 könnte die perfekte Evolutionsstufe nach dem Curve 8900 sein. Der Bold krankt dafür ein wenig zu stark an seinem winzigen Display, was beim 9300 kein Problem mehr darzustellen scheint. Ein Termin für den Marktstart ist noch nicht bekannt, das Projekt scheint noch sehr weit am Anfang zu stehen. BGR vermutet, dass dieser erst Ende 2009, Anfang 2010 liegt. Es dürfte also noch etwas dauern, bis sichere Informationen verfügbar sind.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu RIM Blackberry Curve 3G (9300)

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 2,4"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version BlackBerry OS 6
Speicher
Interner Speicher 0,25 GB
Prozessor
Prozessor-Leistung 0,62 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1150 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 104 g
Ausstattung
Bedienung QWERTZ-Tastatur
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PRD-39363-004

Weiterführende Informationen zum Thema RIM Blackberry Curve 3 G (9300) können Sie direkt beim Hersteller unter blackberry.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das volle Programm

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Für Menschen, die ihre Geschäfte unterwegs per E-Mail im Griff behalten wollen, ist der Blackberry Curve 3G mit Buchstaben-Tastatur eine gute Wahl. Für längere Texte ist eine echte Tastatur durch nichts zu ersetzen. Das erklärt auch, warum RIM aller Touchscreen-Euphorie zum Trotz nach wie vor zu den Gewinnern auf dem Smartphone-Markt gehört. Der Blackberry Curve 3G unterstützt Bluetooth, WLAN sowie UMTS mit HSPA bis 3,6 Mbit/s. Die Kamera ist mit 2 Megapixeln nur eine Schnappschuss-Knipse. …weiterlesen

Alle Daten im Griff

Stiftung Warentest (test) 1/2011 - Und nach dem Antennenproblem mit Apples iPhone 4 (test 9/10) ergänzten wir den Funkprüfstand um eine Phantomhand. Trotz mehr und teilweise härterer Prüfungen schlagen sich etliche Smartphones gut: R Dem Auge schmeichelt speziell das Display des Samsung Galaxy S I9000. Favoriten beim Arbeiten in besonders heller Umgebung sind die Displays des Blackberry Curve 3G 9300 und des Nokia N8. R Immer besser reagieren auch die berührempfindlichen Displays. …weiterlesen

RIM drückt aufs Gas

Business & IT 10/2010 - Lange Zeit war die Position von RIM bequem. Für die meisten Business-Kunden gab es nichts Besseres, als ein BlackBerry ihr Eigen zu nennen. ... …weiterlesen