• Gut 2,2
  • 2 Tests
  • 28 Meinungen
Gut (2,2)
2 Tests
ohne Note
28 Meinungen
Typ: Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Auflösung: 2400
Mehr Daten zum Produkt

Reflecta x6-TouchScan im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Das Gerät ist auf das Scannen von Fotonegativen und Dias ausgerichtet, aber auch Filmstreifen sind damit ohne Weiteres machbar. Man sollte aber beachten, dass nur kurze Filmstreifen gescannt werden können. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Kompakt, mobil einsetzbar, unkompliziert.
    Minus: Bildqualität nicht für hohe Ansprüche.“

Kundenmeinungen (28) zu Reflecta x6-TouchScan

3,0 Sterne

28 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (14%)
4 Sterne
7 (25%)
3 Sterne
4 (14%)
2 Sterne
9 (32%)
1 Stern
3 (11%)

3,0 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Reflecta x6 Touch-Scan

Jähr­li­ches Update des mobi­len Dia-​ und Nega­tivs­can­ners

Wie jedes Jahr beschert Reflecta auch 2011 seine Kundschaft mit einer leicht veränderten Neuauflage des mobilen Dia- und Negativscanners der x-Scan-Reihe. Das diesjährige Modell x-6 Touchscan ähnelt in seiner technischen Ausstattung dem X4-Scan, besitzt aber ein größeres Display, das außerdem über eine berührungsempfindliche Oberfläche verfügt.

Mobile, PC-unabhängige Dia- und Negativscanner boomen, erlauben die Geräte doch eine unkomplizierte Digitalisierung analoger Fotoerinnerungen, wozu beim Reflecta-Modell auch Pocketfilme (110 Milimeter) gehören. Kennzeichen und daher auch technischer Kernstück aller Geräte ist ein CMOS-Sensor, mit dem die Vorlagen abfotografiert und nicht, wie bei herkömmlichen Scannern, zeilenweise eingelesen werden. Vorteil: Der Vorgang ist extrem schnell – zwei Sekunden pro Vorlage laut Reflecta – und kinderleicht zu bewerkstelligen.

Sämtliche x-Scan-Modelle des Herstellers verwenden diese Technik und gleichen sich auch in der Ausstattung. Wie der x4PLus-Scan besitzt auch der Neue einen 9-MP-Sensor (Auflösung: 2.400 x 2.400 dpi), einen Kartenleser für SD/SDHC-Speicherkarten sowie LEDs als Belichtungseinheit – das Gerät ist in Sekundenschnelle einsatzbereit. Mit 2,8 statt 2,4 Zoll fällt hingegen das Display etwas größer aus und lässt Finger-Befehle zu, außerdem lassen sich die Bilder über den TV-Ausgang direkt an einem Fernseher begutachten. Der Anschluss an den PC erfolgt über USB, ein interner Speicher wie beim x5-Scan ist jedoch nicht vorhanden. Letzterer besitzt außerdem nur einen 5-MP-Sensor (1.800 x 1.800 dpi).

Nachteil aller mobiler Scanner ist die fehlende automatische Kratzer- und Staubkorrektur, weswegen ältere Aufnahmen in der Regel händisch nachbearbeitet werden müssen. Für diesen Zweck liegt dem Scanner eine Bildbearbeitungssoftware bei. Über die Scanqualität kann leider noch keine Aussage getroffen werden, da auch der x4-Scans leider noch nicht getestet wurde. Zu erwarten ist allerdings, dass sie, wie in vielen Fällen, für den nicht-ambitionierten Hausgebrauch vollkommen ausreicht. Für hochwertige, etwa im Druck vergrößerbare Scans, eignen sich die mobilen Scanner allerdings kaum.

Der neue x-Scan ist ab sofort für rund 135 Euro (Amazon) lieferbar, der Reflecta x4Plus-Scan wiederum kommt auf rund 110 Euro (Amazon), der Reflecta x5-Scan auf rund 100 Euro (Amazon).

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Reflecta x6-TouchScan

Eignung & Formate
Typ Negativ- / Dia-Scanner
Technik
Auflösung 2400
Farbtiefe 24 bit
Ausstattung
Schnittstellen USB
Abmessungen / B x T x H 104 x 112 x 153 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Reflecta x 6 TouchScan können Sie direkt beim Hersteller unter reflecta.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Foto vom Film

schmalfilm 1/2012 - Wenn man das gewünschte Einzelbild auf die Mitte zentriert, gibt es keine Probleme. Noch einfacher lassen sich Filmbilder mit dem reflecta x6-TouchScan digitalisieren. Dieses Gerät ist normalerweise für Foto-Negativstreifen, Dias und Pocket-Negative gedacht. Dafür liefert reflecta Film- und Negativhalter mit, die man in den Scanner einschieben kann. …weiterlesen

x6 Touch Scan

Macwelt 8/2011 - Per USB am Mac angeschlossen, erscheint die Karte als Wechsellaufwerk. Mitgeliefert ist ein Akku für stromunabhängiges Scannen. In höchster Qualitätsstufe reichen die Scans gut zum Präsentieren am Computer (Beispielscans auf CD dieser Ausgabe). Ein guter Diascanner bringt aber sichtbar bessere Ergebnisse. …weiterlesen