ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Intern
Mehr Daten zum Produkt

Realtek ALC898 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Der Realtek ALC898 gehört zu den besseren Onboard-Audio-Codecs. Trotzdem lässt der Klang schwer zu wünschen übrig: Zwar ist der Frequenzverlauf recht linear, doch wirkt der Ton über den gesamten wiedergegebenen Bereich stark gedämpft, langweilig und schlecht aufgelöst. ... Alles klingt verfälscht, undeutlich und trüb. ...“

Datenblatt zu Realtek ALC898

Typ Intern

Weiterführende Informationen zum Thema Realtek ALC 898 können Sie direkt beim Hersteller unter realtek.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Günstige Eufonie?

PC Games Hardware - Eigentlich müsste dieser, auf Mainboards weit verbreitete Onboard-Sound alle anderen Lösungen im Test schlagen. Je nach Board kann sich die Ausstattung unterscheiden, doch die Hardware bleibt die gleiche. Der Rauschabstand der 10-Kanal-DACs von 110 dB ist höher als bei den Soundkarten und dem des Behringer UCA222 sogar weit überlegen. Auch die ADCs, also die Konverter für die Eingänge, haben einen hohen Rauschabstand von 104 dB. Die Abtastrate beträgt in beiden Fällen maximal 24 Bit bei 192 kHz. …weiterlesen

Legendäre Soundkarten

PC Games Hardware - Als Besonderheit befindet sich auf ihr ein Slot für Erweiterungsmöglichkeiten, der als Waveblaster-Schnittstelle bekannt wurde. Damit war es möglich, die Synthesizer-Funktion der Soundkarte zu erweitern. Die dazugehörigen Karten wurden sowohl direkt von Creative als auch von Drittanbietern wie Roland (heutzutage unter anderem für Keyboards bekannt) angeboten. Beim Soundblaster1.0-Nachfolger, der Soundblaster AWE32, war ein solcher Prozessor bereits enthalten. …weiterlesen

Test: Onboard-Sound

PC Games Hardware - Mit einem deutlichen Vorsprung geht die Soundlösung des Gigabyte G1.Sniper 2 aus dem Vergleich hervor. Als einziger Kandidat im Testfeld fällt beim Soundkonstrukt von Gigabyte kein weiterer künstlicher Hall in der Wiedergabe auf, was der Impulswiedergabe zugutekommt. Dazu gibt es eine brauchbare Dynamik und eine ebenso gute Feinzeichung im Mittel- und Hochtonbereich. Der Tieftonbereich ist zwar ebenfalls präzise, tritt aber leicht zurückgenommen in Erscheinung. …weiterlesen

Hör-Spiel

Computer Bild Spiele - Am PC oder Notebook sind Kopfhörer und Mikro zwar schnell betriebsbereit, aber die Dinger an PS3 und Xbox 360 zum Laufen zu kriegen, entpuppte sich als Herkulesaufgabe. Insbesondere das drahtlose Recon 3D von Creative verlangt schon fast ein Ingenieurstudium, bis Spielgeräusche aus dem Kopfhörer dringen und das Mikrofon Anweisungen zu den Mitspielern überträgt. Frech: Für dieses Headset ruft Creative 250 Euro auf. Und dann liegt dem Recon 3D noch nicht einmal ein ausführliches Handbuch bei. …weiterlesen

PCI-/PCIe-Audiointerfaces

Beat - Infrasonic Quartet Unter der Marke Infrasonic bringt das koreanische Unternehmen Samick eine ganze Reihe neuer Audioprodukte, darunter auch hochwertige PCI-Interfaces, auf den Markt. Wie viele Mitbewerber macht auch Infrasonic um den technisch noch wenig erschlossenen PCIe-Standard einen Bogen und setzt bei seiner Vierkanalkarte Quartet auf die bewährte PCI-Bus-Technologie. …weiterlesen

„Aktuelle PCI- und FireWire-Interfaces“ - FireWire-Interfaces

MAC LIFE - M-Audio Solo Auch das M-Audio Solo steckt in einem kompakten, stabilen Gehäuse und wirkt solide verarbeitet. Es kann wahlweise via FireWire oder Netzteil betrieben werden und stellt dem Anwender neben zwei Line-Ein- und Ausgängen auch einen Mikrofonvorverstärker mit Phantomspeisung sowie einen hochohmigen Gitarreneingang zur Verfügung. Digitale Signale erreichen das Interface auch via S/ PDIF. Seine maximale Samplingrate beträgt 96 kHz bei 24 Bit. …weiterlesen

Level up - kostenlos!

PC Games Hardware - CMSS3D kann ein Surround-Signal mit Tricksereien bei der Wiedergabe-Latenz und Schall-Reflexionen innerhalb des Raumes beziehungsweise der Lautsprechermuschel über Stereoboxen oder Kopfhörer wiedergeben oder Stereo-Sound per Upmix auf einem Mehrkanal-Audiosystem abspielen. Der Effekt kommt vor allem beim Spielen mit Headset sehr gut zum Tragen, die Ortbarkeit einzelner Soundquellen ist erstaunlich gut und klingt von allen hier getesteten Soundkarten am saubersten. …weiterlesen