Sehr gut (1,5)
4 Tests
Sehr gut (1,5)
9.117 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­ge­bun­den: Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 8500 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Razer Viper Mini im Test der Fachmagazine

  • Note:1,57

    Preis/Leistung: „befriedigend plus“

    Platz 10 von 12

    „... Razers optische Haupttastenschalter, die für einen sehr guten Druckpunkt sorgen. Obwohl eine ARM-CPU bei der präzisen und fehlerfreien Abtastung hilft, fällt die Hubhöhe mit 2,3 mm zu hoch aus. Hier hilft auch die Kalibrierungsmöglichkeit auf Razer-Mauspads in der Software nicht.“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Kaufempfehlung“

    Pro: leichtes und hochwertiges Gehäuse; präzise Sensorik; angenehme Handhabung; gute Gleiteigenschaften; überzeugendes Software; Onboard-Speicher; Makro-Funktion; anpassbare Beleuchtung; langes Kabel; faire Preisgestaltung.
    Contra: nicht für große Hände und Linkshänder geeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Pro: überzeugende Sensorik; gute Tasten inkl. Sekundärbelegung; leichtes und gut verarbeitetes Gehäuse; flexible Kabelführung; sehr gute Gleiteigenschaften.
    Contra: viele Features nur mit Software nutzbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: einwandfreie Performance mit 8.500 dpi; gutes Handling dank geringem Gewicht; die Razer-Chrom-Beleuchtung ist wie immer überzeugend.
    Contra: für einige Anwender fällt die Maus zu klein; nur zwei Beleuchtungszonen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Razer Viper Mini

zu Razer Viper Mini

  • Razer Viper Mini Ultra-Lightweight Gaming Mouse with Razer™ Chroma RGB
  • RAZER Viper Mini Gamingmaus, Schwarz
  • RAZER Viper Mini Gamingmaus, Schwarz
  • Razer Viper Mini Gaming-Maus RZ01-03250100-R3M1
  • RAZER Viper Mini »schlankeste und leichteste Gaming-Maus«, schwarz
  • Razer Viper Mini P (RZ01-03250100-R3M1)
  • Razer Viper Mini (Kabelgebunden), Maus, Schwarz
  • Razer Viper Mini Gaming Maus Kabelgebunden USB
  • Razer Viper Mini RZ01-03250100-R3M1 Gaming-Maus Chroma-Rgb 8500Dpi 6 Tasten 61g
  • Razer Viper Mini Gaming Maus 8500 dpi, RGB, schwarz
  • Razer Viper Mini Ultra-Lightweight Gaming Mouse with Razer™ Chroma RGB
  • RAZER Viper Mini Maus USB Typ-A Optisch 8500 DPI rechts
  • RAZER Viper Mini Maus USB Typ-A Optisch 8500 DPI rechts
  • RAZER Viper Mini Maus USB Typ-A Optisch 8500 DPI rechts
  • +++ RAZER Viper Mini Maus USB Typ-A Optisch 8500 DPI rechts
  • Razer Viper Mini Gaming Maus Ultra light beidhändig optischer 8.500 DPI Sensor

Kundenmeinungen (9.117) zu Razer Viper Mini

4,5 Sterne

9.117 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6838 (75%)
4 Sterne
1185 (13%)
3 Sterne
456 (5%)
2 Sterne
182 (2%)
1 Stern
456 (5%)

4,5 Sterne

9.117 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viper Mini

Güns­ti­ger All­roun­der mit schi­cker Beleuch­tung

Stärken
  1. mit 61 g sehr leicht
  2. Razer Chroma RGB-Beleuchtung
  3. symmetrische Form
  4. Profilspeicher
Schwächen
  1. für Palm-Grip zu klein
  2. keine Mausradbeleuchtung

Die Viper Mini ist eine ziemlich kompakt geratene Gaming-Maus von Razer, die technisch auf hohem Standard arbeitet und gleichzeitig sehr flexibel ist. Mit nur 61 g ist die Viper Mini nochmal 8 g leichter als die ohnehin schon leichtgewichtige Razer Viper. Dies erreicht Razer durch ein noch kleineres Chassis. Es ist noch etwas schmaler und vor allem kürzer geworden. Dadurch eignet sich die Maus nicht mehr wirklich, um sie im Palm-Grip zu bedienen. Claw-Grip-Spieler werden hier ihre Vorteile genießen. Sie besitzt an jeder Seite je zwei Daumentasten, was in Kombination mit dem symmetrischen Chassis für eine uneingeschränkte Benutzbarkeit sorgt – egal, ob als Rechts- oder als Linkshänder. Im Inneren werkelt kein Highend-Sensor – 8.500 dpi in der Auflösung müssen hier reichen. Im Normalfall ist dies auch mehr als genug. Schön: Die Viper Mini ist in zwei Zonen beleuchtet und liefert eine RGB-Beleuchtung am Unterboden und im Herstellerlogo, die Sie per Software frei nach Belieben konfigurieren und dank Razer Chroma auch mit weiterer Razer-Peripherie synchronisieren können. Auf eine Mausradbeleuchtung müssen Sie dem Preis geschuldet leider verzichten. Ein Profilspeicher erlaubt das Ablegen Ihrer Einstellungen direkt auf der Maus, um auch an fremden Rechnern Ihre Konfigurationen nutzen zu können.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mäuse

Datenblatt zu Razer Viper Mini

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 6
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Bluetooth) fehlt
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 8500 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 53,5 x 118,3 x 38,3 mm
Gewicht 61 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ01-03250100-R3M1

Weiterführende Informationen zum Thema Razer Viper Mini können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: