Razer Orochi Black Chrome Edition im Test

(Funkmaus)
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
69 Meinungen
Produktdaten:
Gaming-Maus: Ja
Kabellos (Funk): Ja
Max. Sensor-Auflösung: 4000 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Razer Orochi Black Chrome Edition

    • PCgo

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Die Orochi begeistert mit ihrer hohen Präzision und ihrem ruhigen Gleitverhalten. Wer kabelgebundene Mäuse bevorzugt, kann die Maus auch per beiliegendem Kabel via USB anschließen. Dies hat zusätzlich den Vorteil, dass per Kabelanbindung die Abtastrate auf maximal 4.000 dpi ansteigt. Die verchromte Oberfläche sieht zwar ansprechend aus, verschmutzt bei Benutzung aber sehr schnell und bietet der Handfläche nicht so viel Halt wie die Standardversion der Orochi. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Razer Orochi Black Chrome Edition

  • Razer Orochi Chrome Elite Bluetooth Gaming Maus RZ01-00300200-R3M1 4.000 DPI

    Razer Orochi Chrome Elite Bluetooth Gaming Maus RZ01 - 00300200 - R3M1 4. 000 DPI

Kundenmeinungen (69) zu Razer Orochi Black Chrome Edition

69 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
27
4 Sterne
19
3 Sterne
9
2 Sterne
6
1 Stern
8
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Orochi Black Chrome Edition

Gaming-Maus fürs Notebook

Die Orochi Black Chrome Edition von Razer ist eine Gamer-Maus, die sich besonders gut zum Zocken an einem Notebook eignet. Von den meisten Nutzern erhält sie positive Bewertungen.

Mit oder ohne Kabel

Die vorliegende Maus kann nicht nur mit ihrem eleganten Design und den vielversprechenden inneren Werten überzeugen, sie punktet zusätzlich durch ihre Mobilität. Die kompakte Gaming-Maus eignet sich dadurch besonders gut für Spieler mit einem Gaming-Notebook. Sie kann sowohl mit als auch ohne Kabel verwendet werden. Ohne Kabel werden die Signale per Bluetooth 2.0 übertragen. Wer verzögerungsfreies Gaming bevorzugt, sollte wohl mit Kabel zocken – dabei verspricht der Hersteller eine Reaktionszeit von einer Millisekunde. Der Precision 3G Laser Sensor sorgt im Kabelmodus mit einer Abtastrate von bis zu 4.000 DPI (Dots per Inch) für schnelles und präzises Gaming. Durch einen praktischen DPI-Schalter kann die Mausempfindlichkeit während des Spielens verändert werden. So ist man jederzeit optimal für die entsprechende Spielsituation gewappnet. Auf dem internen Speicher können mehrere Profile gespeichert werden. Das sind ideale Voraussetzungen für mobile Gamer, die an verschiedenen Rechnern unterschiedliche Games spielen.

Für Links- und Rechtshänder

Der schicke Nager ist bereits seit über zwei Jahren auf dem Markt und hat sich mittlerweile als eine der beliebtesten mobilen Mäuse aus dem Gaming-Bereich durchgesetzt. Dies wird unter anderem deutlich, wenn man sich die zahlreichen Online-Rezensionen der Nutzer anschaut. Davon fallen die meisten gut oder sogar sehr gut aus. Den Spielern gefällt zum Beispiel das symmetrische Design – dadurch ist sie sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Durch ihre geringe Größe eigne sie sich allerdings für Gamer, die den Fingertip-Grip bevorzugen.

Gute Maus – aber teuer

An der Gaming-Maus gibt es nur wenig auszusetzen. Sie ist kompakt, vielseitig, sieht stylisch aus und ermöglicht rasantes sowie genaues Gaming. Allerdings muss man vergleichsweise tief in die Tasche greifen, um sie zu erwerben. Bei Amazon ist sie für knapp 77 EUR zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Razer Orochi Black Chrome Edition

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden fehlt
Kabellos (Funk) vorhanden
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 4000 dpi

Weiterführende Informationen zum Thema Razer Orochi Black Chrome Edition können Sie direkt beim Hersteller unter razer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eingabegerät

PCgo 2/2012 - Die kleine Maus zeichnet sich durch eine erstklassige Genauigkeit und Gleitfähigkeit aus. Alternativ ist ein Betrieb per ansteckbarem USB-Kabel möglich, der die Abtastrate dann auf 4000 dpi verdoppelt, möglicherweise eingelegte Akkus dabei aber nicht lädt. Das glänzende Cover der Black Chrome Edition sieht schick aus, verschmutzt aber schnell und bietet weniger Grip als die normale Version der Orochi. …weiterlesen