Sehr gut (1,3)
3 Tests
Sehr gut (1,4)
5.153 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gaming-​Maus: Ja
Kabel­ge­bun­den: Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung: 8500 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Razer DeathAdder V2 Mini im Test der Fachmagazine

  • Note:1,53

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 8 von 12

    „... Ein spezielles Extra ist das beigelegte Grip-Tape. Das sind vier Aufkleber mit texturierter Gummierung, welche die Griffigkeit und so die Kontrolle der Maus spürbar verbessern. Da Razer auch bei der kleineren, leichteren Deathadder V2 auf optische Haupttastenschalter setzt, fällt deren Druckpunkt optimal aus. Der Sensor ist nur Mittelklasse, das zeigt die hohe Lift-Off-Distanz von 2,3 mm, er tastet aber trotzdem präzise und latenzfrei ab.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    10 von 10 Punkten

    „Top“

    Pro: hochwertige Verarbeitung; geringes Gewicht; präzise Sensorik; gute Gleiteigenschaften; hervorragende Switches; überzeugende Software; sinnvolle Zusatz-Features (Onboard-Speicher, Makros, Profile); angenehme Handhabung; guter Grip; langes Kabel; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: ungeeignet für Linkshänder. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: leichtes Gehäuse; hervorragende Verarbeitung; überzeugende Sensorik; sehr gute Gleiteigenschaften; optomechanische Tastentechnik; praktische Tasten-Doppelbelegung; flexibles, textilummanteltes Kabel.
    Contra: eingeschränkter Funktionsumfang ohne Software; laute Mausrad-Geräusche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Razer DeathAdder V2 Mini

  • Razer DeathAdder V2 Mini - Ergonomische Gaming-Maus mit rutschfestem Grip-
  • RAZER DeathAdder V2 Mini Gaming Maus, Schwarz
  • Also Actebis RAZER Deathadder V2 Mini + Mouse Grip Tapes (RZ01-03340100-R3M1)
  • Razer DeathAdder V2 Mini (Kabel), Maus, Schwarz
  • Razer Deathadder V2 Mini Gaming Maus + Grip Tape
  • Razer DeathAdder V2 Mini + Grip tape - Gaming Maus (Schwarz)
  • Razer DeathAdder V2 Mini - Maus - ergonomisch - Für Rechtshänder - optisch -
  • Razer DeathAdder V2 mini
  • Razer DeathAdder V2 Mini Optische kabelgebunden Maus schwarz (RZ01-03340100-
  • Razer Deathadder V2 Mini+ Mouse Grip Tapes P Maus (RZ01-03340100-R3M1)
  • Razer DeathAdder V2 Mini - Ergonomische Gaming-Maus mit rutschfestem Grip-

Kundenmeinungen (5.153) zu Razer DeathAdder V2 Mini

4,6 Sterne

5.153 Meinungen in 1 Quelle

4,6 Sterne

5.153 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DeathAdder V2 Mini

Auf­grund gerin­ge­rer Abmaße nichts für große Hände und den Palm-​Grip

Stärken
  1. sehr leichtgängig dank geringem Gewicht und hoher Gleitfähigkeit
  2. ausreichend präziser Sensor
  3. 6 belegbare Tasten inkl. Makro-Funktion
  4. ergonomische Form für Rechtshänder
Schwächen
  1. nicht für Linkshänder geeignet
  2. unscheinbare Beleuchtung
  3. dürftiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Razer bringt die erfolgreiche DeathAdder V2 nun auch in einer kleineren Mini-Variante auf den Markt. Mit einer Länge von 11,4 cm können nicht alle Spieler die Maus im Palm-Grip benutzen. Besonders Menschen mit großen Händen sollten beim Palm-Grip lieber zur 12,7 cm langen DeathAdder V2 greifen. Auch technisch wirkt die V2 Mini abgespeckt: Der 8.500-dpi-Sensor ist deutlich geringer auflösend, aber im Grunde immer noch mehr als ausreichend für jede Art von anspruchsvollem Gaming. Das Razer-Logo ist beleuchtet und die Maustasten angenehm texturiert, was Bedienkomfort und Grip erhöht. Zudem zeigt die DeathAdder V2 Mini exzellente Gleiteigenschaften, was besonders in Kombination mit dem äußerst geringen Gewicht von knapp mehr als 60 g für sehr leichtgängige Bewegungen sorgt. Schön: Per Software können Sie die sechs Tasten frei belegen und Makros programmieren. Allerdings ist die Software mehr oder weniger ein Muss, da Sie ohne diese so gut wie nichts an der Maus konfigurieren können. Leider gibt das Mausrad ein recht lautes Rattern von sich, was Mitbewohner oder Kollegen im Büro stören könnte. An der Robustheit der Maus ändert das jedoch wenig, zumal das USB-Kabel vollständig textilummantelt und auf eine lange Lebensdauer vorbereitet ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Mäuse

Datenblatt zu Razer DeathAdder V2 Mini

Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl 6
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Modifizierbares Gehäuse fehlt
Ummanteltes Kabel vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Bluetooth) fehlt
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Optischer Sensor
Max. Sensor-Auflösung 8500 dpi
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (mm) 114,2 x 56 x 38,5 mm
Gewicht 62 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RZ01-03340100-R3U1

Weitere Tests & Produktwissen

Von der Leine gelassen!

PC Games Hardware - Steelseries Sensei Wireless Laser Mouse: Drahtlos, ergonomisch, aber ohne OLED. Verglichen mit der Roccat Leadr, Asus ROG Spatha oder Logtiech G900 ist die Ausstattung der schnurlosen Sensei eher durchschnittlich: Der Dpi-Schalter erlaubt nur den Wechsel zwischen zwei Stufen; der interne Speicher nimmt lediglich zwei Profile inklusive Makros sowie allen ausschließlich nur in der vorbildlichen Software durchführbaren Einstellungen auf. …weiterlesen

Die wollen doch nur spielen!

PC Games Hardware - Ein weiteres Highlight der 147 Gramm schweren Maus ist ihre die RGB-Beleuchtung. Unabhängig von der Tatsache, dass bunte Lichtspielereien bei Mäusen eigentlich eher optionales Zubehör sind, verfügt die Scimitar Pro RGB über fünf Beleuchtungszonen (siehe Testtabelle). Für die stehen in der sehr umfangreichen, aber teils kompliziert bedienbaren Software 12 Effekte nebst Modifikationen wie Geschwindigkeit und Intensität bereit. …weiterlesen

Profi-Gamer

E-MEDIA - Wer sie zu leicht findet: Kein Problem. Mit fünf Gewichten zu je 3,6 Gramm lassen sich Gewicht und Schwerpunkt den persönlichen Vorlieben anpassen. Elf programmierbare Tasten stehen zur Verfügung, alle sind ergonomisch logisch platziert und gut erreichbar. Ein kleiner Wermutstropfen ist das Mausrad: Seine zwei Modi können nicht feinjustiert werden, sodass zielgenaues Scrollen etwas schwierig ist. Im Gegensatz dazu leistet der optische Sensor PMW3366 ausgezeichnete Arbeit. …weiterlesen

Der Gamer und sein Mäuschen

Computer Bild - Praktisch: Manche Modelle verfügen sogar über eine Schublade, in die Sie Gewichte packen können. Ebenso wichtig sind Zusatztasten. Es müssen nicht Unmengen an Knöpfen überall am Gehäuse verteilt sein, aber zwei Tasten für den Daumen sollte eine Gaming-Maus mitbringen. Gerade bei MOBAs wie "Dota 2" sind zwei zusätzliche Knöpfe hilfreich: Professionelle Gamer legen zum Beispiel ganz bestimmte Items auf einen eigenen Daumenhebel. …weiterlesen

Viel Geld, viele Extras?

PC Games Hardware - Die Stärken der Zowie ZA11 liegen bei der Ergonomie, den Tastendruckpunkten sowie der Leistung. Dank der mittig schmal zulaufenden Form sowie des hohen Hecks ist sie unabhängig von Griffstil ergonomisch und die leicht raue Beschichtung gibt guten Halt. …weiterlesen

Hier spart der Spieler!

PC Games Hardware - Dafür kommt bei der latenzfreien und präzisen Abtastung auch keine Pfadbegradigung zum Einsatz. Weitere Kritik muss sich der sehr gute Gleiter für die zu leichtgängige, undefinierte Mausrad-Rasterung gefallen lassen. …weiterlesen

Schaltzentrale für Gamer

E-MEDIA - Der Daumen liegt auf einer gummierten Oberfläche auf, was für zusätzlichen Halt sorgt. Die Maustasten für Mittel- und Zeigefinger lassen sich gut bedienen und haben einen angenehmen Druckpunkt. Das Mausrad ist ebenfalls gut erreichbar, damit kann man bequem arbeiten. Allerdings ist die Kudos Z-9 eher etwas für erwachsene Hände. Zarte Kinderhände werden sich damit schwertun. Kommandozentrale. Ein wesentlicher Teil des Gesamtpakets ist die mitgelieferte Software. …weiterlesen

Bluetooth-Mäuse im Test

MAC LIFE - Nach Installation ist das Tool in den Systemeinstellungen unter „Sonstige“ zu finden. Im linken Fenster lässt sich die entsprechende Maus auswählen und unter „Selected Element“ die zur Programmierung gewünschte Maustaste. Für Logitechs MX900 ist die Taste 4 die linke Taste seitlich, die Taste 5 die Rechte seitlich und Taste 6 die Fenstertaste unter dem Scrollrad. Bei Microsofts Intellimouse Explorer lassen sich die seitlichen Tasten über die Nummern 3 und 4 belegen. …weiterlesen

Spezialisten für Spieler

PC Games Hardware - Die Gefahr, die Taste ungewollt auszulösen, ist zwar nicht gegeben. Im Gegenzug muss der Spieler die Maus aber erst umdrehen, wenn er beispielsweise in den Sniper-Modus mit der geringsten Auflösungsstufe wechseln will. Die Tatsache, dass die EC1 Evo CL ohne Software auskommt, geht in Ordnung. Auch die Möglichkeit, die Polling-Rate bei Anschluss durch das Drücken der Seitentasten festzulegen, ist nützlich. …weiterlesen