M3 Platinum Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 6 Tests
  • 17 Meinungen
Sehr gut (1,5)
6 Tests
ohne Note
17 Meinungen
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 3200 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Raptor Gaming M3 Platinum im Test der Fachmagazine

  • Note:1,82

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 5

    „Plus: Viel Zubehör; Präzise und latenzfrei.
    Minus: Anordnung/ Druckp. Extratasten.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 2 von 6

    „Plus: Griffiges Gehäuse; Handgelenkauflage; Präzise Abtastung.
    Minus: Mausrad-Klick reagiert etwas zu empfindlich; Karge Programmierung.“

  • Note:1,82

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 5

    „... Die komplette Gummierung (Soft-Touch-Oberfläche) sowie die Mulden für den Daumen, Ring- und kleinen Finger machen die M3 Platinum zwar sehr griffig, allerdings verschlechtert das sogenannte Wrist-Rest die Gleiteigenschaften spürbar. Zusätzlich ist der Nager für große Hände etwas zu klein ... Dafür fällt der Druckpunkt der beiden Haupttasten knackig aus. ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    90%

    „Raptor-Gaming hat mit der M3 Platinum ein technisches Meisterstück ausgeliefert. Bei der Software hätte man bei für die Wahl der Kontrastfarben etwas anders verfahren können um ein einfacheres Ablesen dieser zu ermöglichen. Trotz diesem kleinen Mangel ist die Maus ‚gut‘, denn ergonomisch ist die zusätzliche Handballenauflage sowie die Formgebung der Maus selbst mehr als nur gelungen.“

  • Note:1,63

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 1 von 10

    „Plus: Präzision; Ausstattung.
    Minus: Preis.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    89 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Die M3 Platinum arbeitet hoch präzise - ein geeignetes Mauspad vorausgesetzt. ...“

Kundenmeinungen (17) zu Raptor Gaming M3 Platinum

2,6 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (18%)
4 Sterne
3 (18%)
3 Sterne
3 (18%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
8 (47%)

2,6 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M3 Platinum

Ausführlicher Leser-Praxistest abgeschlossen

Der vor kurzem hier bereits erwähnte Leser-Praxistest von Pcgameshardware.de zur Gamer-Maus Raptor Gaming M3 Platinum ist beendet. Die neun weiblichen Spielerinnen (von playvanilla.de) und 10 männlichen Spieler (von pcghx.de) haben ihre Testergebnisse auf der Homepage von PC Games Hardware zur Veröffentlichung bereitgestellt. Die Testergebnisse sind nicht nur stellenweise höchst amüsant zu lesen, sondern geben auch einen guten Einblick in den täglichen / praktischen Umgang mit der Maus. Abgerundet werden sie durch eine Menge von Bildern – bei Gaming-Mäuse spielt ja auch die Optik eine nicht geringe Rolle.

Insgesamt schnitt die Raptor Gaming M3 sehr gut ab. Sowohl die Ergonomie, das Handlung wie die Spieleigenschaften bekamen weitgehend gute Noten. Wer sich mit dem Gedanken trägt, die Maus demnächst zu kaufen, sollte sich deshalb eine halbe Stunde Zeit nehmen und ausgiebig in den hier auf der Homepage von PCGH versammelten Testergebnissen schmökern.

M3 Platinum

Raptor Gaming M3 Platinum im harten Dauertest der PCGH-Leser

Das Internetportal der Zeitschrift „PC Games Hardware“ hat zehn Leser ausgewählt, die die neue HighEnd-Gaming Maus M3 Platinum von Raptor Gaming ausführlich testen dürfen. Die ersten Erfahrungsberichte und Testergebnisse liegen bereits vor und wurden von PCGH auf der Homepage veröffentlicht. Für alle, die an handfesten Testergebnissen von der „Basis“ interessiert sind, sollten sich die Berichte näher ansehen, PCGH hat auch schon ein erste, vorläufiges Fazit gezogen.

Zum Vergleich wurden von den Testern entweder die Logitech MX518 oder G5 ausgewählt. Verarbeitungsqaualität, Lieferumfang, darunter neben den Gewichten auch eine Lan-Party-Tasche für den sicheren Transport der Raptor Gaming M3 Platinum fanden durchweg eine positive Resonanz. Skeptisch wurde hingegen zum Teil die Ergonomie beurteilt, die zusätzlich anbringbare Handgelenkauflage überzeugte im Dauereinsatz, wie zu erwarten war, nicht jeden.

Die sieben (von zehn) Testberichte sind auf der Hompage von PCGH verlinkt und lohnen auf jeden Fall die Lektüre – zumal sie noch mit vielen Bildern von der Raptor Gaming M3 Platinum im Einsatz versehen sind.

M3 Platinum

Mitspielen in der Oberklasse

Die Raptor Gaming M3 Platinum erreicht zwar in der Auflösung nicht die Spitzenwerte von bis zu 4.000 dpi wie die aktuellen Topmodelle von Razor. Doch mit ihrem 3.2000-dpi-Laser-Sensor spielt sie rein leistungsmäßig durchaus in der Oberklasse mit. Die Veränderung der Sensorstärke in Schritten auf Tastendruck wird dabei wie üblich über die Software festgelegt. Natürlich gehören zum Lieferumfang auch Gewichte zur individuellen Anpassung der Maus an die Bedürfnisse des Spielers. Nachteil: Das System ist etwas umständlich, da eine – leicht filigrane - Klappe geöffnet werden muss.

Zugegeben: Für eine Gamer-Maus, die allein schon optisch Spritzigkeit suggerieren soll, wirkt die Raptor Gaming MP3 Platinum aufgrund ihrer auffällig breiten Form eher behäbig. Doch der Eindruck täuscht. Die Teflon-Mausfüße sausen leicht über das Mauspad, und auch der Sensor scheint sehr präzise zu arbeiten – so liest man jedenfalls. Andere User berichten davon, dass die Maus gerade wegen ihrer ergonomisch “handlichen” Form einen hohen Bedienkomfort bietet - und Gamer könne ja zum Beispiel auf die Handballenauflage einfach verzichten.

M3 Platinum

Ergonomische Gamermaus

Raptor hat im Frühjahr 2008 die Auswahl an Gamer-Mäusen der Oberklasse um ein weiteres Modell ergänzt. Die Gaming M3 Platinum setzt sich von ihren Konkurrenten schon rein optisch durch eine innovative ergonomische Form und eine üppige Ausstattung ab.

So zählt die separate Handballenauflage, die je nach Bedarf an die Maus angesteckt werden kann, zu den großen Vorzügen der M3 Platinum. Die Auflage vergrößert zwar durch die zusätzliche Fläche etwas den Gleitwiderstand. Bei Büro-Arbeiten oder Bildbearbeitungen, die eine ruhige und präzise Mausführung verlangen, ist sie jedoch von Vorteil. Überhaupt ist die Gaming M3 Platinum in der Form auf die menschliche Hand zugeschnitten und bietet auf der linken Seite einen Aussparung für den Daumen sowie auf der rechten Seite eine für Ringfinger und kleinen Finger. Sie ist deutlich breiter als andere Gamer-Mäuse und nicht für kleine Hände gedacht.

Außer mit einer Handballenauflage wird die Raptor Gaming M3 Platinum mit weiterem Zubehör ausgeliefert. Dazu gehören zwei gepolsterte Taschen für Maus und Gewichte sowie ein zusätzlicher Satz an Maus-Skates. In einem derart üppigen Umfang ist derzeit keine andere Maus auf dem Markt ausgestattet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Raptor Gaming M3 Platinum

Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Sechs Tasten
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 3200 dpi

Weiterführende Informationen zum Thema Raptor Gaming M3 Platinum können Sie direkt beim Hersteller unter corsair.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Maus-Individualisten

PC Games Hardware 11/2011 - Mit Ausstattung spart Raptor-Gaming bei der M3 Platinum nicht. In der mitgelieferten Tragetasche findet man einen Beutel für die Gewichte, zwei Sets Mausgleiter sowie eine spezielle Ablage für den Handballen, der an die Maus montiert werden kann. Gerade letztgenannte Zugabe soll das ergonomische Design des mit einer Gewichtsanpassung (13 x 2 g) ausgestatteten Geräts verstärken. Wie wir im Praxiseinsatz feststellen, gelingt das jedoch nicht optimal. …weiterlesen