Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 26,3 kg
Anzahl der Gänge: 8
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Raleigh Kingston 8 (Modell 2020) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    Pro: gut gepolsterter, nicht zu weicher Sattel mit Ergo-Kontaktpunkten; guter und zum Einsatzzweck passender Motor; Gepäckträger mit zusätzlichen Streben zur Befestigung von Taschen sowie mit integrierter Luftpumpe.
    Contra: Rad lässt sich schlecht tragen, keine Griffmöglichkeit am Sitzrohr. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Raleigh Kingston 8 (Modell 2020)

  • RALEIGH Kingston 8 R Bosch Elektro Fahrrad 2020 (28" Comfort S/45cm,

Einschätzung unserer Autoren

Kingston 8 (Modell 2020)

Bra­ver Städ­ter

Stärken
  1. schlanker und effizienter Antrieb mit großem Akku
  2. Gepäckträger mit zusätzlicher, tiefer liegender Querstrebe zum Einhängen von Taschen
  3. hoher Fahrkomfort durch Federsattelstütze und -gabel
Schwächen
  1. keine Scheibenbremsen

Vor Jahren galten die Raleigh-Pedelecs noch als eher pfundig. Inzwischen haben sich die Modelle aber flottenübergreifend in einem moderaten Gewichtsbereich eingependelt, was in der Hauptsache der Abkehr vom eigenen, sperrigen Impulse-Antriebssystem und dem Wechsel zu den schlankeren Bosch-Antrieben zuzuschreiben sein dürfte. Damit ist es Raleigh gleichzeitig gelungen, seine Historie glattzuhobeln. Rückblende: 2018 fiel das Modell Stoker wegen erheblicher Sicherheitsmängel am Ladestecker bei der Stiftung Warentest durch – damals gab es noch den Impulse-Antrieb an die Kurbel.

Im Fall des Kingston 8 fiel die Wahl auf den Cityantrieb von Bosch, der im Kräftevergleich die untere Kante im Sortiment markiert, im Effizienz-Rennen der Konkurrenz aber laut „Elektro Rad“-Testbrief davonfährt. Mit seinem tiefem Hauptrohr, der Gabeldämpfung und einer gefederten gefederten Sattelstütze trägt das Pedelec auch hohen Komfortansprüchen Rechnung. Einzig die Felgenbremsen wirken – allen Vorzügen der hydraulischen Bremskraftübertragung zum Trotz – etwas geizig, denn in dieser Preisklasse setzen die Marktmitstreiter heute konsequent auf Scheibenbremsen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Raleigh Kingston 8 (Modell 2020)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 26,3 kg
Gewichtslimit 130 kg
Modelljahr 2020
Listenpreis 2699 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Schiebehilfe vorhanden
Verstellbarer Vorbauwinkel vorhanden
Hinterbaudämpfung fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Schwalbe Marathon Plus
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 8
Schaltwerk Shimano Nexus
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rücktrittbremse vorhanden
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorfabrikat Bosch Active Line Plus
Motorleistung 250 W
Spitzendrehmoment 50 Nm
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Sitzrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45 / 50 / 55 / 60 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Generation 2017

ElektroRad - Auch lange, steilere Anstiege lernt man am Volant des spanischen Cross-Flitzers schätzen. Fix per Lenkerschalter die dritte oder gar vierte Motorstufe aktiviert und man fliegt beinahe bergauf. Top: Der Pedaleur sitzt schön mittig auf dem Rebel, so dass man in Steilanstiegen leicht die Traktion hält und das Bike bergab spielerisch kontrolliert. …weiterlesen

Dauer-Läufer

ElektroRad - Dann erfolgten weitere Touren in den Kitzbüheler Alpen. Zwischendurch pendelten verschiedene Kollegen und Freunde auf kurzen Distanzen oder machten Ausflüge in und um meine Regensburger Heimat. Seit Ende November 2015 hatte ich das Kalkhoff Integrale im Einsatz. Jetzt wo ich es abgeben muss, erweisen sich meine Fahrten zur Arbeit als mühevoll. Statt wie gewohnt Anstiege hinaufzuzischen, strample ich wie wild. …weiterlesen

Schöne Städter

ElektroRad - Obwohl wir die Positionierung generell kritisch sehen, sitzt der Akku im Heckträger, der Schwerpunkt liegt so relativ hoch und weit hinter der Hinterradachse. Gut gefallen uns die Spritzschützer, optimiert durch Spritzschutzspoiler. Komfortabel und gutmütig fasst unser Tester die Fahreigenschaften des e 9.5 FL in zwei Stichworten zusammen. Wir stellen den Vorbau relativ steil ein, so sehen wir die Vorzüge eines komfortablen Stadtrades am besten. Entspannt geht´s los. …weiterlesen

E-Bikes 2016

velojournal - Zur Grundausrüstung gehören Scheibenbremsen, ein heller Scheinwerfer und ein wirksames Rücklicht mit Standlichtfunktion, 20 Gänge und ein stabiler, modular aufbaubarer Pletscher-Gepäckträger. Das «E-25» ist als Lastenträger oder Zugfahrzeug für einen Kinderanhänger geeignet. Verbaut ist ein Zentralmotor des d e u t s c h e n A u t o m o b i l z u l i e f e r e r s Brose. Die Unterstützung setzt erst bei 27 km/h aus. Das Display ist auch Schaltzentrale und wird vom Lenker ende aus bedient. …weiterlesen

Kraft aus dem Inneren

Radfahren - Seine innovative Idee fand preisgekrönte Anerkennung und im Tiroler Unternehmer Karl Schweitzer einen Unterstützer, der aus der Idee ein marktfähiges Produkt machte. Inzwischen bieten die Tiroler neben dem Nachrüstkit auch fix und fertige Fahrräder an: Moutainbikes und sogar Rennräder. Das Vivax Passione ist ein schönes und leichtes Moutainbike mit Alurahmen und einigem mehr. Mountainbike oder E-Mountainbike? Auf den ersten Blick wirkt das Passione wie ein herkömmliches MTB. …weiterlesen

Stadtflitzer für jeden Tag

ElektroRad - Wer es gerne sportlicher möchte, schaltet vom Auto- in den manuellen Modus um und kann die elektrische "Di2" mittels Taster nahezu spielerisch bedienen. Glider X heißt das ferrarirote Stadtfahrrad von Böttcher. Bei dem Pedelec für die Stadt hat man an alles gedacht. Das Fahrrad ist für den Stadteinsatz bestens ausgestattet mit einer sehr guten Lichtanlage, Schutzblechen mit Spritzschutz, einem Kettenschutz und einer Klingel. …weiterlesen

Fahr mit!

ElektroRad - Ideal wenn man in einer gemischten Gruppe mit Nicht-E-Bikern unterwegs ist. Stadt - CUBE Travel Pro Hybrid Hingucker Das feurig-orangefarbene Cube zieht automatisch die Blicke auf sich. Es begeistert mit seinem modernen Design und den ausgewählten Retro-Elementen wie Griffen und Sattel in Lederoptik, weißen Ballonreifen und der hellen "Lumotec Classic"-Lampe von Busch und Müller. …weiterlesen

Für Sonderwünsche

Radfahren - Klein verpackt und groß zu fahren fürs perfekte Stadtvergnügen! Das Helio ist das konsequente E-Bike im Test. Es hat nämlich keine Pedale mehr und dafür eine größere Batterie und einen stärkeren Motor. Es zeigt auf, wo die Entwicklung hingeht, wenn Muskelund Motorkraft nicht mehr gekoppelt sind wie beim Pedelec. Trotz der hohen Durchschnittsgeschwindigkeit und der zügigen Beschleunigung war die gefühlte Geschwindigkeit wesentlich langsamer als bei den Pedelecs. …weiterlesen