• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Cross­bike
Gewicht: 11,25 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Radon Scart Light 10.0 (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Das Scart Light 10.0 will kompromisslos sportlich sein. Sehr direkter Vortrieb, leichte Reifen des Typs Racing Ralph von Schwalbe ... tragen ihren Teil dazu bei. Kombiniert mit einer sportlichen Sitzhaltung und einen sehr breiten Lenker bringen sie eine Menge Spurtreue und Fahrspaß auf Waldwegen. Bestens unterstützt die feinfühlige Federgabel den Komfort beim Gelände-Ausflug ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Radon Scart Light 10.0 (Modell 2015)

Anzahl der Gänge 30
Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 11,25 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 140 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 56 / 60 / 64 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Radon Scart Light 10.0 (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter radon-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Charmeoffensive

aktiv Radfahren 5/2014 - Dank der langen Schutzbleche gehören nasse Schuhe im Regen der Vergangenheit an. Die Bremsleistung der wartungsarmen Rollerbremsen, die mit den langen Bremshebeln spielend leicht zu bedienen sind, ist in der Stadt ausreichend. Kalkhoff Connect Lady Pink Lady Ob das Kalkhoff Connect Lady von einer Rad-Amazone kreiert wurde, wissen wir nicht. Das hübsche Design mit Intarsien, die pink-weiße Farbgebung und die pittoresk abgestimmten ergonomischen Griffe könnten darauf schließen lassen. …weiterlesen

Dreistellig - Hardtails unter 1.000 Euro

Fahrrad News 3/2012 - Die Komponenten sind größtenteils "Low budget", ein SLX-Schaltwerk ist dabei noch das Highlight. Interessant: Obwohl das Trail SL 2 nicht als Damenmodell konzipiert wurde, ist es das einzige Bike, bei dem sich auch mit kleinen Händen problemlos und ohne Umbau Schalt- und Bremshebel optimal erreichen lassen. Shimanos gruppenlose BR-M446-Bremse bietet für kleines Geld eine absolut akzeptable Verzögerungsleistung. …weiterlesen

Schwarze Magie

bikesport E-MTB 5/2010 - Im Notfall kann man ja immer noch zum angemessen breiten Carbon-Lenker von Syncros greifen und verzwickte Situationen im Schulterschluss mit den kraftvollen Formula R1 Scheibenbremsen entschlossen entschärfen. Gut auch: Die Karre ist sehr lenkpräzise, sich plötzlich windende Frontund Rückachsen kennt das Rose nicht. Der Viergelenk-Hinterbau arbeitet sehr feinfühlig; man hat doch auch den Eindruck, es hier mit einem Trail-Staubsauger zu tun zu haben. …weiterlesen

Raumwunder

bikesport E-MTB 11-12/2007 - Auf- und Abbau sind im Prinzip simpel, Übung macht aber gerade auch beim Verstauen im Koffer den Meister. Wie fährt sich´s? Rundheraus gesagt: Würde Thomas Frischknecht noch ein Ritchey fahren, er würde dieses Rad einpacken und am Rennsonntag aufbauen! Mit dem Break-Away ist Ritchey ein Rennbike mit Echtheitscharakter gelungen. Echte Schwächen hat das Rad nicht, auch wenn Alu-Fetischisten vermutlich über den gewiss nicht ultrasteifen Rahmen jammern werden. …weiterlesen

Mittendrin statt nur dabei

RennRad 7-8/2010 - Irgendwie ist man nie allein, man hat kaum Privatsphäre. Dennoch, über die Tour geht einfach nichts drüber, es ist toll mit dabei zu sein. Ja, ich freue mich sehr auf die Tour. Sie fühlen sich also wohl in der Männerwelt Radsport? Auf jeden Fall. Tatsächlich besteht die Mehrheit des Teams bei Saxo Bank aus Männern. Allerdings sind hinter den Kulissen mehr Frauen tätig, als die Fernsehübertragungen das vermuten lassen. …weiterlesen

Leicht im Gelände

RADtouren 3/2015 - Die Option, Reise- und Alltagskomponenten nachzurüsten, wird beim Kauf bereits mit einkalkuliert. Aber nicht jeder leichte Geländesportler hat auch das Potenzial für Touren mit größerem Gepäck. Eine geringe Gewichtszulassung setzt häufig Grenzen. Nicht so beim Top-Modell der Radon Crossräder Scart Light 10.0. Es ist mit 140 Kilo zulässigem Gesamtgewicht (bei Trägernutzung) mit guten Reserven ausgestattet. …weiterlesen