Sehr gut (1,5)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Berg­stei­gen
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeig­net für: Her­ren
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Eigen­schaf­ten: Wind­ab­wei­send, Elas­tisch, Was­ser­ab­wei­send
Mate­rial: Daune, Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Rab Microlight Alpine Jacket im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    10 Produkte im Test

    „Die Rab Microlight Alpine ist ein traumhaft komfortables, mittelwarmes und sehr nachhaltiges Daunenmodell mit gutem Wärme-Gewichts-Verhältnis.“

  • „gut“

    „Alpin Öko-Tipp“

    10 Produkte im Test

    „Rab zeigt mit der Microlight: Es geht! Eine sehr nachhaltig hergestellte Jacke zu einem absolut fairen Preis. Und auch in Sachen Funktion muss sich die Rab Microlight nicht verstecken.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Eine dünne, leichte Daunenjacke mit nicht allzu hoher Wärmedämmung. ... trotz durchgesteppter Daunenkammern sehr wind- und wasserdicht ... Hier und da verliert sie eine Daune durch die Nähte. Im Achselbereich fällt der Schnitt etwas eng aus. Die Kapuze mit steifem Regenschild hält schön warm, allerdings könnte sie am Hals enger sein. Etwas kurz und eng geschnitten, punktet sie mit winzigen Packmaß bei leichtem Gewicht.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rab Microlight Alpine Jacket

Sportart Bergsteigen
Typ Daunenjacke
Geeignet für Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Elastisch
  • Windabweisend
Material
  • Polyester
  • Daune
Gewicht 470 g

Weiterführende Informationen zum Thema Rab Microlight Alpine Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter rab.equipment finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Sturm Truppe“ - Jacken

RennRad - Durch den Stretchanteil sitzt die Weste körperbetont ohne zu zwicken. Drei Rückentaschen, davon eine mit Reißverschluss, ein wasserdichter Front-RV mit Kinnschutz und großflächige Reflektoren zeugen von einer durchdachten Konstruktion. Leider hat die gebotene Qualität auch einen sehr stolzen Preis. SUGOI Firewall GT Zip Die Firewall lässt uns schon mal den Winter erahnen, ist sie doch für richtig kalte Temperaturen gedacht. Daher auch der wasserdichte Reißverschluss sowie das dicke Material. …weiterlesen

Wärmekapazität

outdoor - Nur mit einer guten Isolationsjacke wird einem auch bei klirrendem Frost warm ums Herz. outdoor hat 18 Modelle mit Daunen und Kunstfasern getestet.Testumfeld:In Ausgabe 12/2020 haben die Tester von outdoor 18 Isolationsjacken unter die Lupe genommen, darunter 9 Daunenjacken (5 Herrenmodelle, 4 Damenmodelle) und 9 Kunstfaserjacken (5 Herrenmodelle, 4 Damenmodelle). Es wurden Teilnoten für Tragekomfort, Praxis/Ausstattung, Wärme-Gewicht-Relation, Nässeschutz und Qualität vergeben. Außerdem wurden Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen

Ab auf die Piste

active - Kein Wintersportler möchte mitten auf der Piste stehen und frieren - oder noch schlimmer: nass sein. Eine windund eine zu enge Jacke auf der Piste trägt, ist in seinem Bewegungsablauf gestört. Oberkörper und Arme können nicht wie gewohnt eingesetzt werden. Einen auffallend tollen Schnitt haben die Modelle von Vaude und Patagonia. …weiterlesen

Alles dicht?!

ALPIN - Eine interessante Jacke für alle, die einen Wetterschutz suchen, der die meiste Zeit im Rucksack verstaut ist und nur gelegentlich bei Wind und Regen zum Einsatz kommt. Der Schnitt ist sportlich anliegend, allerdings fällt die Jacke eher klein aus. Die Atmosphere von Fjällräven fällt in die Kategorie klassischer Anorak. Als Zweilagenjacke mit losem Innenfutter ist die Atmosphere von Haus aus schwerer als dünnere Konstruktionen und nimmt auch verstaut im Rucksack mehr Platz weg. …weiterlesen