Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Eigen­schaf­ten: Gefüt­tert
Mate­rial: Daune, Poly­amid (Nylon)
Mehr Daten zum Produkt

Fjällräven Expedition Pack Down Hoodie im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    10 Produkte im Test

    „Hohe Isolation, praxisgerechte Features und nachhaltige Materialien sind die Stärken der Fjällräven Pack Down. Das Gewicht geht in Ordnung.“

zu Fjäll Räven Expedition Pack Down Hoodie

  • FJALLRAVEN Herren Expedition Pack Down Hoodie M Sweatshirt, blau, S
  • FJALLRAVEN Damen Expedition Pack Down Hoodie W Sweatshirt, rot, L
  • Fjäll Räven Expedition Pack Down Hoodie Women Black (XL) 86122-550
  • Fjäll Räven Expedition Pack Down Hoodie Women UN Blue (L) 86122-525
  • Fjällräven - Expedition Pack Down Hoodie - Daunenjacke Gr XS schwarz/blau
  • Fjällräven Expedition Pack Down Hoodie - Daunenjacke - Herren Blue M
  • Fjällräven EXPEDITION PACK DOWN HOODIE W Frauen Gr.XS - Daunenjacke - rot
  • Fjällräven Herren Expedition Pack Down Hoodie, M
  • Fjällräven male Blau
  • Fjällräven Expedition Pack Down Damen Daunenjacke schwarz Gr. S

Kundenmeinungen (5) zu Fjällräven Expedition Pack Down Hoodie

4,7 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (80%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fjäll Räven Expedition Pack Down Hoodie

Gutes Klima unter der Dau­nen­ja­cke

Stärken
  1. Gute Wärmeisolation
  2. Aus recyceltem Material
  3. Daunen aus artgerechter Haltung
  4. Angenehme Passform
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Beim Expedition Pack Down Hoodie handelt es sich um einen aktualisierten Klassiker aus den 70er Jahren. Die Daunenjacke ist mit hochwertiger, nachvollziehbarer Daune gefüttert und bietet mit einer Bauschkraft von 700 cuin ausreichend Wärmeisolation für anspruchsvolle Outdooraktivitäten in den Bergen. In Tests und Kundenmeinungen wird der Winterjacke außerdem eine hohe Atmungsaktivität attestiert. Sie können also auch bei anstrengenden Tätigkeiten von einem angenehm trockenen Klima unter der Jacke ausgehen. Erfreulich: Das Obermaterial besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Polyester. Die Kundinnen und Kunden empfinden den Tragekomfort der Jacke als hoch – unter anderem auch, weil sich die Kapuze gut mitbewegt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fjällräven Expedition Pack Down Hoodie

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
Typ Daunenjacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften Gefüttert
Material
  • Polyamid (Nylon)
  • Daune
Gewicht 435 g

Weitere Tests & Produktwissen

Wärmepackung

outdoor - »Ich bin garantiert nicht empfindlich, aber in den dünnen Jacken friere ich«, erklärt Joel Vermillion. Ginge es um die reine Isolation, hätte die mit Daunen und Kunstfasern gefüllte Marmot Terrawatt die Nase vorn. Doch durch ihren kurzen Schnitt kühlt ohne eine gefütterte Hose der Po aus.Aus diesem Grund bevorzugen die Tester übers Gesäß reichende Modelle wie von Montane (Daune-Kunstfaser-Mix, Yeti (Daune) oder Schöffel (Synthetik). Letztere beide besitzen zudem Kapuzen. …weiterlesen

Abenteuerjacke

SURVIVAL MAGAZIN - Mittlerweile bietet Roughstuff zahlreiche Jacken und Westen an, die allesamt aus reiner Schurwolle gemacht sind. Der besonders weit und lang geschnittene Haudegen-Anorak besteht aus der schwersten Lodenqualität, die Roughstuff verwendet. …weiterlesen

Neu gemischt

outdoor - Um das herauszufinden, hat outdoor die prominentesten Vertreter aus dem zurzeit überbordenden Angebot herausgefischt und mit zum Test auf die Hardangervidda genommen: eine zugige, schon im Spätsommer kalte Hochfläche in Norwegen. Einstellige Temperaturen und starker Wind boten ideale Testbedingungen - die schnell klarmachten: Hybriden sehen nicht nur schick aus, sie tragen sich auch äußerst bequem und schützen gut vor Kälte. …weiterlesen

Begrüßt den Regen

Wanderlust - Wegen des Wetters trugen die meisten Tester nur Merinowäsche unter dem Regenset, mit der einhelligen Meinung: Ein gewisses Maß an Schweiß lässt sich eh nicht vermeiden, und wenn Dampfstau, dann lieber in Wäsche, die sie aufnimmt und sich trotzdem nicht glitschig anfühlt! Einige Hersteller laminieren als innere Schicht gleich Merinowolle mit ein. Ein Riesenvorteil, trägt man zum Beispiel Hosen auf nackten Waden! …weiterlesen

Drunter und Drüber

Mein Pferd - Ein echter Allrounder, der sich für eisige Zeiten aber auch für den Übergang eignet, ist Polartec 200. Zum Unterziehen beim Wintersport oder auch für kühlere Abende an warmen Tagen eignet sich 100er Fleece. Microfleece hingegen wird, wie sein Name sagt, aus Microfasern hergestellt, ist federleicht und hat eine geringe Materialstärke. Das hat Vorteile, denn so eignet es sich als sehr dünne untere Funktionsschicht besonders bei bewegungsintensivem Sport. …weiterlesen

Die Perle der Bekleidung

Wanderlust - Deshalb ist es wichtig, dass sie sich mittels Gummizug oder anderen Systemen verstellen lässt. Der Schirm darf nicht zu weit in das Sichtfeld des Trägers ragen, um dessen Sicht nicht zu beeinträchtigen. …weiterlesen

Gore Alp-X SO

World of MTB - Alpencross-Jacke mit eingebauter Windstille" - so beschreibt Gore die neue Alp-X Softshell. Doch nur die wenigsten werden für den Alpencross eine Softshelljacke einpacken, da geht Gewicht vor, und so schafft es meist nur eine dünne Regenjacke in den Rucksack. Für Tagestouren ist sie allerdings optimal. Wenn es im Sommer doch etwas kühler sein sollte oder die Gipfelpause länger ausfällt, dann reicht es, sich die Jacke mit abgezippten Ärmeln als Weste überzuziehen. …weiterlesen

„Sturm Truppe“ - Jacken

RennRad - Doch irgendwann mahnt der feuerrote Himmel zum Aufbruch. Und sobald man in den Schatten der großen Buchen fährt, beginnt man zu frösteln. Es wird Winter. Zeit für eine Weste oder Jacke. Natürlich hat der Herbst nicht nur die goldene Seite und daher gibt es eine Vielzahl von Modellen und Schnitten auf dem Jackensektor. Etwas dicker, etwas dünner, mit oder ohne Softshell, etwas mehr oder etwas weniger Regenschutz. Am Markt soll es gewiss nicht liegen, dass Sie nicht das richtige Modell finden. …weiterlesen

Funktionswunderwelt

Wanderlust - Der Hauptbestandteil der verwendeten Fasern besteht aus Polyester. Bekannt sind hier Vertreter mit einer Gore -Windstopper-Membran oder einer Polartec-Membran. …weiterlesen

Warm!

ALPIN - Es muss einem schon deutlich zu warm sein, damit man in der adidas anfängt zu schwitzen. Und gleiches gilt für die Proton LT von Arc'teryx: Auch hier ist ein Maß an Wasserdampfdurchgang spürbar, wie es vor zwei oder drei Jahren für eine Jacke mit einer Wattierung nicht denkbar gewesen wäre. Trotzdem sind die Jacken noch ordentlich warm. Bei der adidas hat uns allerdings der recht weite Schnitt nicht ganz so gut gefallen. …weiterlesen