Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Pro-Ject Stream Box S2 Ultra im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Vielseitige Streaming-Bridge mit solidem Klangpotenzial und hervorragender Steuerung. Die HDMI-Option bringt frischen Wind ins UPnP-Streaming.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    95 von 100 Punkten; Referenzklasse

    Pro: lebendige, natürlich und präzise Wiedergabe; hohe Dynamik; starker Bässe; sehr gute Ausstattung; HRA und Qobuz-Unterstützung; gute Verarbeitung; einfache Handhabung.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Pro-Ject Stream Box S2 Ultra

  • Pro-Ject Stream Box S2 Ultra (Silber)
  • Pro-Ject Stream Box S2 Ultra (Schwarz)
  • Pro-Ject Stream Box S2 Ultra, schwarz
  • Pro-Ject Stream Box S2 Ultra, silber
  • Pro-Ject Stream-Box S2 (Schwarz) Ultra
  • Pro-Ject Stream-Box S2 (Silber) Ultra
  • ProJect Pro-Ject Stream Box DS *silber* PR82832
  • ProJect Pro-Ject Stream Box DS *schwarz* PR82832
  • Pro-Ject Stream Box S2 Ultra (Silber)
  • Project Stream Box S2 Ultra schwarz Netzwerkplayer
  • Pro-Ject Stream Box S2 Ultra (Silber)

Kundenmeinungen (10) zu Pro-Ject Stream Box S2 Ultra

3,1 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (30%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (20%)
1 Stern
3 (30%)

3,1 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Project Stream Box S2 Ultra

Kom­pak­ter und viel­sei­ti­ger Netz­werk­stre­a­mer

Stärken
  1. kompakte Abmessungen
  2. gute Konnektivität
  3. Steuerung per App oder Monitor
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die kleine Box des österreichischen Herstellers Pro-Ject bietet trotz ihrer geringen Größe einiges an Möglichkeiten für den Nutzer. Die Streamingdienste Tidal und Spotify werden über WLAN oder LAN wiedergegeben. Der Streamer fungiert zudem als Brücke zwischen D/A-Wandler und PC, indem er dessen störanfällige Signale sozusagen entgiftet und einen klareren Klang garantiert. Über einen speziellen Audio-USB-Ausgang werden die digitalen Signale direkt an einen geeigneten Digital-Analog-Wandler weitergeleitet. Steuern lässt sich die S2 Ultra entweder per Bluetooth über die geeignete App oder per HDMI-Verbindung über einen Monitor.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pro-Ject Stream Box S2 Ultra

Typ Netzwerk-Player
Audioformate PCM (32bit/352.8kHz), DSD256
Abmessungen (mm) 105 x 105 x 37
Features
  • DLNA
  • Smartphonesteuerung
  • Internetradio
Schnittstellen
  • LAN
  • USB
  • HDMI
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
Verfügbare Musikdienste
  • Spotify
  • Tidal
Gewicht (kg) 0,375

Weiterführende Informationen zum Thema Project Stream Box S2 Ultra können Sie direkt beim Hersteller unter project-audio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spielgefährten

Video-HomeVision 5/2012 - Nur bei BD-ISO-Dateien hat der RaidSonic-Player ähnlich wie der Playon!HD mini 2 von AC Ryan Probleme beim Wiederausblenden von Untertitelzeilen. Digitale Mehrkanaltonformate inklusive Dolby TrueHD und DTS-HD MA reicht die ICY BOX je nach Bedarf als Bitstream an den Receiver weiter oder decodiert sie. Ebenso wie der iconBIT XDS1003D lässt sich auch die RaidSonic ICY BOX mit einer internen 3,5-Zoll-Festplatte nachrüsten, die auf Wunsch dann auch als NAS-Laufwerk im Heimnetz verfügbar ist. …weiterlesen

Festplattenspieler

digital home 3/2009 - Beim Kauf lässt sich die Festplattengröße bestimmen und man kann wählen, ob man einen Scartaus- und eingang haben will. Letzterer ermöglicht das bequeme Einspielen von externen Quellen wie einem Sat-Receiver. Frontseitig trumpft der Ellion mit einem gut leserlichen Display und den wichtigsten Bedientasten auf. Formate Ellion zeigt sich sehr formatfreudig und unterstützt so gut wie alles, was wir auf unserem Testrechner gespeichert haben. …weiterlesen

Klein-Kunst

video 1/2007 - Für die AV-Ein- und Ausgabe sind 3,5-mm-Klinkenbuchsen vorhanden, eine Docking-Station oder Adapter sind nicht erforderlich. Bereits der beiliegende Kopfhörer liefert satten Klang. Richtig gut tönt der Cowon auch an einer HiFi-Anlage. ARCHOS 404 Wer auf der Suche nach einem mobilen Entertainer für alle Unterhaltungslagen ist, der findet im 404 einen idealen Begleiter. Er zeigt genausoviel Bild wie der Thomson und Vosonic, ist aber spürbar leichter. …weiterlesen

Videoarchiv als Gestaltungshilfe

videofilmen 4/2012 - Zur Qualitätssicherung hatte ich schon vor Jahren die wichtigsten, unbearbeiteten Original-S-VHS-Bandaufnahmen digital überspielt und auf Mini-DV-Kassetten aufbewahrt. Fertige Schnittkopien von S-VHS-Filmen standen unbeachtet im Schrank und nahmen viel Platz ein. Diese zu digitalisieren, wäre eine schlechte Lösung, denn sie sind ja noch linear, also mit Qualitätsverlust geschnitten. Viele Kopiervorgänge. …weiterlesen

Mediagenuss im Heimnetzwerk

PCgo 11/2013 - Klicken Sie in der linken Spalte auf den Eintrag "Andere Medienbliotheken". Das Programm zeigt alle verfügbaren Server im Heimnetz an. Nach Wahl des Servers ruft der Media Player Informationen zur verfügbaren Musik, Videos, Bildern und TV-Aufzeichnungen ab. Wählen Sie aus der Übersicht einen Eintrag zur Wiedergabe aus. Mit Drag'n'Drop schieben Sie Titel oder komplette Alben auf die Playliste rechts. …weiterlesen

Die Konsolen-Killer?

Computer Bild Spiele 5/2016 - Sie docken per HDMI am Fernseher an und greifen per WLAN auf das Internet zu.Auf diesem Weg liefern sie ein buntes Programm aus Apps, Videos und Spielen auf den TV-Bildschirm. Gleich mehrere namhafte Tech-Hersteller haben mittlerweile eine sogenannte Streaming-Box im Angebot: Amazon setzt auf das Duo Fire TV und Fire TV Stick, Google auf Nexus Player und Chromecast, Nvidia hat seine Shield, und dann gibt's natürlich Apple TV. Sie alle kämpfen um einen Platz unterm Fernseher. …weiterlesen