• Gut 1,7
  • 2 Tests
  • 7 Meinungen
Gut (1,7)
2 Tests
Gut (1,6)
7 Meinungen
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Bluesound Node 2i im Test der Fachmagazine

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Im Verbund mit dem Vault 2i lässt sich mit Node 2i ein zuverlässig arbeitendes Multiroomsystem aufbauen. Dabei überzeugen die einheitliche Benutzeroberfläche der BluOS-Plattform ebenso wie der günstige Preis. Als einer der wenigen Streamer arbeitet der Node 2i mit SMB-Netzwerk-Freigaben, sodass beliebige NAS-Server aus dem PC-Bereich nutzbar sind. ...“  Mehr Details

    • lite-magazin.de

    • Erschienen: 08/2019

    79 von 80 Punkten; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „überragend“

    Stärken: detailreicher Klang; stabiles Streamen der Audioinhalte; moderne, stilvolle aber dennoch dezente Optik; vielfältige Anschlussbestückung; HiRes bis 192 kHz/24Bit; Bluetooth-Streaming mit aptX HD; selbsterklärende Bedienung und schnelle Navigationswege.
    Schwächen: kein Power-Knopf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Bluesound Node 2i

  • Bluesound Bluesound Node 2i - Weiss
  • Bluesound Node 2i (Schwarz) Streamer für High-Res Musik

    (Art # 25080) ANr. : 25080 Streame High - Res - Musik an jede Stereoanlage Ihrer Wahl

  • Bluesound Lautsprecher Multiroom Streaming Bluesound Node 2i weiß

    Kabelloser Musikstreamer Verbinde den kabellosen NODE 2i Musikstreamer einfach mit deiner vorhandenen HiFi - ,...

  • Bluesound Node 2i Kabelloser Multi-Raum Hi-Res Musik-Streamer, schwarz
  • Bluesound Node 2i Audio Streamer schwarz

    TV & Audio > HiFi & Audio > HiFi BausteineAngebot von Euronics XXL Hartmann

  • BLUESOUND NODE2i WHT Streamer Netzwerk Audio-Player

    (Art. - Nr. : 178313) BLUESOUND NODE2 WHT Typ: Netzwerk - Audio - Player (ohne Lautsprecher) D / ? A - Wandler: ,...

Kundenmeinungen (7) zu Bluesound Node 2i

4,4 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (71%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (14%)

4,4 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Node 2i

Tausendsassa, nun auch mit AirPlay2

Stärken

  1. einwandfreier Klang
  2. riesiger Funktionsumfang
  3. schnell eingerichtet, einfach zu bedienen
  4. mit passendem Smart-Speaker auch per Sprache steuerbar

Schwächen

  1. keine Taste zum Ein- und Ausschalten

Wichtigste Neuerung im Vergleich zum Vorgänger: Der Bluesound Node 2i unterstützt AirPlay2 für Musik vom iPhone bzw. anderen (Apple-)Geräten. Mit an Bord ist außerdem ein Bluetooth-Modul im Standard 5.0, das als Sender und Empfänger fungiert. Sprich: Sie können Musik von Bluetooth-Quellen zum Streamer übertragen und umgekehrt Kopfhörer/Lautsprecher mit Audio-Signalen vom Streamer versorgen. Gesteuert wird das Gerät mit einer Smartphone-App, rudimentär über Tasten am Gerät oder – passendes Echo-Equipment vorausgesetzt – mit der Stimme. Die Alexa-Sprachsteuerung hat man bei „lite-magazin.de“ nicht getestet, den Rest schon: Die Bedienung geht leicht von der Hand, der Klang ist ohne Fehl und Tadel. Klare Kaufempfehlung von Seiten der Testredaktion.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bluesound Node 2i

Typ Netzwerk-Player
Audioformate MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC, OPUS, FLAC, MQA, WAV, AIFF
Bildformate JPG
Abmessungen (mm) 220 x 146 x 46
Gewicht 1,12 kg
Features
  • AirPlay
  • Smartphonesteuerung
  • Internetradio
  • Airplay 2
  • Sprachassistent
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
  • 12-Volt-Trigger
  • Kopfhörer
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Napster
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
  • Slacker Radio
  • HIghResAudio
  • Murfie

Weiterführende Informationen zum Thema Bluesound Node 2i können Sie direkt beim Hersteller unter bluesound.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Selbstfindung

HiFi einsnull 1/2018 - Vorgestellt auf der High End 2017, sind nun die ersten Geräte der Auralic-G2-Serie lieferbar, bei denen der neue Aries G2 natürlich im Mittelpunkt steht. Bereits auf den ersten Blick setzt sich der G2 deutlich von seinem Vorgänger ab. Während das alte Modell auch aufgrund seines ungewöhnlichen Designs und des WLAN-freundlichen Kunststofgehäuses aus der Menge herausstach, ist die G2-Serie nun etwas konservativer gestaltet. …weiterlesen

Unentdecktes Land

stereoplay 7/2016 - 24 Bit / 192 kHz sowie DSD64 und DSD128 sollten eigentlich ausreichen, um auch anspruchsvolle Zuhörer zufriedenzustellen, zumal der auch wireless ansprechbare DSD 1.3 keine PCM-Konvertierung von DSD-Daten vornimmt, sondern diese über seinen asynchronen (XMOS-) USB-Eingang unverfälscht an den Wandler weiterreicht. Mit einem speziellen USB-Design werden dabei Störungen, die vom Computer herrühren könnten, verhindert. …weiterlesen

NA also!

HiFi einsnull 1/2015 - Durch W Wischen auf dem Display kann man nämlich die Elemente Albumcover, A Aktuelle Wiedergabe, Musikbibliothek und Warteschlange auf verschiedene W Weise anordnen, so dass man immer die Informationen erhält, die einem w wichtig sind. Mit nur einer Fingerbew wegung kann man außerdem die aktuelle Warteschlange gleich als Playlist speichern oder eine bereits angelegte Auswahl laden. Auch Lieder die man zuvor als Favorit markiert hat, kann man mit einer einzigen Eingabe sofort aufrufen. …weiterlesen

As fast as possible

stereoplay 7/2014 - Das sind Speicherpreise, die dem Nutzer noch richtig weh tun ... Für eine Musikbibliothek stellt eine große SSD "gefühlt" geradezu ein Wunder dar. Es gibt quasi keine Reaktionszeit: Man tippt mit dem Finger auf einen Track oder ein Album, und die Musik spielt ! So etwas wird tatsächlich gebaut: von AVM. Im Music Server ML8 (der präzise ML8.2 S heißt) steckt ein ganzes Terabyte SSD und damit mehr als genug Platz für eine große Musikbibliothek. …weiterlesen

Musikspaß ohne Grenzen

CONNECTED HOME 1/2014 - Das Vorspulen und die Gapless-Wiedergabe funktionieren mit UPnP-Musik genauso wie mit Songs von der PC-Festplatte. Familien, die ihre Medien zu Hause auf einem Server speichern, um jederzeit per Smartphone, AV-Receiver oder Smart TV darauf zugreifen zu können, finden im Raumfeld-System die ideale Multiroom-Erweiterung. Pure Jongo Pure ist eigentlich bekannt für DAB-Radios. Mit seinem Jongo-System bringt das Unternehmen jetzt Musik ins ganze Haus - und vergisst dabei auch die Digitalradios nicht. …weiterlesen

TV & Co.ins Netzwerk bringen

Audio Video Foto Bild 1/2014 - Moderne Fernseher, Blu-ray*-Spieler und sogar AV-Receiver können viel mehr als TV-Programme, Filme von DVD und Blu-ray oder Musik von CDs wiedergeben. Mit einem Netzwerkanschluss spielen sie quasi alles aus jeder Quelle: vom Smartphone, aus dem Internet oder dem heimischen Netzwerk. AUDIO VIDEO FOTO BILD erklärt, wie Sie Ihre Geräte ins Netzwerk einbinden. Vernetzen nach Bedarf Bevor Sie nun Ihren gesamten Gerätepark vernetzen, überlegen Sie, welche Geräte wirklich ins Heimnetz sollen. …weiterlesen

Auf die Bildgröße kommt es an

Telecom Handel 4/2013 - Im Gegensatz zu Apples AirPlay hat der Verbund Digital Living Network Alliance (DLNA) seinen eigenen Übertragungsstandard von Anfang an herstellerübergreifend angelegt. Zu den rund 250 Mitgliedsfirmen zählen Google, Huawei, LG, Microsoft, Nokia, Samsung und Sony. So bringen Smartphones, Tablets, Notebooks, PCs und Kameras, die das DLNA-Logo tragen, Fotos und Videos drahtlos an zertifizierte Abspielgeräte wie Fernseher, Set-top-Boxen, Blu-ray-Player, digitale Bilderrahmen oder Spielkonsolen. …weiterlesen

Videos konvertieren für iOS und Apple TV

MAC LIFE 9/2012 - QuickTime verarbeitet von Haus aus aber nicht viele Videoformate. Beispielsweise wird nicht jedes MPEG-Videoformat unterstützt. Auch Windows-Videoformate können nicht wiedergegeben werden. QuickTime läst sich aber mit Erweiterungen für andere Formate erweitern. Dabei spielen vor allem zwei Plug-ins eine Rolle: die Windows Media Components von Flip4Mac für WMA und WMV und Perian [2] für eine ganze Reihe von Formaten. …weiterlesen

Liebling, ich habe den PC geschrumpft!

PC Magazin 3/2013 - Mit dem so entstandenen Android-All-in-One kann man surfen, spielen, sich in sozialen Netzwerken bewegen, E-Mails schreiben oder auch einfachere Office-Aufgaben erledigen. Die passenden Apps stehen auf dem Google Play Store bereit. Auch der Anschluss von Maus und Tastatur per USB ist kein Problem. Wir empfehlen dabei Wireless-Tastaturen, da sie mit einem USB-Empfänger auskommen, der dann den einen USB-Port auf den Stick belegt, über den die meisten Geräte verfügen. …weiterlesen

Plattenseh

Computer Bild 4/2008 - Vier Modelle gaben sie in guter Qualität auch digital per HDMI aus: der Test-Sieger „Dvico Tvix M5100SH“, der auch insgesamt die beste Bildqualität bot, die „Novatron NTD37HD“ sowie die Geräte von Unicorn und Popcorn Hour. Die Freecom-Festplatte hatte dagegen einen digitalen DVI-Ausgang. tonqualität Die Tonqualität der Testkandidaten war zwar insgesamt gut. Gaben sie den Ton über die analogen Ausgänge weiter, rauschten sie aber stärker als hochwertige Audiogeräte. …weiterlesen