Bluesound Node 2i 2 Tests

(Media-Player)

Ø Gut (1,9)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,7

(5)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Bluesound Node 2i im Test der Fachmagazine

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Im Verbund mit dem Vault 2i lässt sich mit Node 2i ein zuverlässig arbeitendes Multiroomsystem aufbauen. Dabei überzeugen die einheitliche Benutzeroberfläche der BluOS-Plattform ebenso wie der günstige Preis. Als einer der wenigen Streamer arbeitet der Node 2i mit SMB-Netzwerk-Freigaben, sodass beliebige NAS-Server aus dem PC-Bereich nutzbar sind. ...“  Mehr Details

    • lite-magazin.de

    • Erschienen: 08/2019

    79 von 80 Punkten; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „überragend“

    Stärken: detailreicher Klang; stabiles Streamen der Audioinhalte; moderne, stilvolle aber dennoch dezente Optik; vielfältige Anschlussbestückung; HiRes bis 192 kHz/24Bit; Bluetooth-Streaming mit aptX HD; selbsterklärende Bedienung und schnelle Navigationswege.
    Schwächen: kein Power-Knopf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Bluesound Node 2i

  • Bluesound Node 2i (Schwarz) Streamer für High-Res Musik

    (Art # 25080) ANr. : 25080 Streame High - Res - Musik an jede Stereoanlage Ihrer Wahl

  • Bluesound Node 2i Kabelloser Multi-Raum Hi-Res Musik-Streamer, schwarz
  • Bluesound NODE 2i Musik Streamer weiß

    Streame mit Bluesound Node 2i TV - Audio und hochauflösende 24 - Bit - Musik in bestmöglicher Qualität, ,...

  • Bluesound Node 2i weiß

    Kabelloser Musikstreamer Verbinde den kabellosen NODE 2i Musikstreamer einfach mit deiner vorhandenen HiFi - ,...

  • Denon Bluesound Node 2i - Schwarz

    Bluesound Node 2i Verbinde den kabellosen NODE 2i Musikstreamer einfach mit deiner vorhandenen HiFi - ,...

  • BLUESOUND Node 2i Weiss

    Easily connect the NODE 2i wireless music streamer to any existing stereo system to unlock and discover a universe of ,...

  • Bluesound Node 2I

    Easily connect the NODE 2i wireless music streamer to any existing stereo system to unlock and discover a universe of ,...

  • BLUESOUND Node 2i Weiss

    Easily connect the NODE 2i wireless music streamer to any existing stereo system to unlock and discover a universe of ,...

Kundenmeinungen (5) zu Bluesound Node 2i

5 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Node 2i

Tausendsassa, nun auch mit AirPlay2

Stärken

  1. einwandfreier Klang
  2. riesiger Funktionsumfang
  3. schnell eingerichtet, einfach zu bedienen
  4. mit passendem Smart-Speaker auch per Sprache steuerbar

Schwächen

  1. keine Taste zum Ein- und Ausschalten

Wichtigste Neuerung im Vergleich zum Vorgänger: Der Bluesound Node 2i unterstützt AirPlay2 für Musik vom iPhone bzw. anderen (Apple-)Geräten. Mit an Bord ist außerdem ein Bluetooth-Modul im Standard 5.0, das als Sender und Empfänger fungiert. Sprich: Sie können Musik von Bluetooth-Quellen zum Streamer übertragen und umgekehrt Kopfhörer/Lautsprecher mit Audio-Signalen vom Streamer versorgen. Gesteuert wird das Gerät mit einer Smartphone-App, rudimentär über Tasten am Gerät oder – passendes Echo-Equipment vorausgesetzt – mit der Stimme. Die Alexa-Sprachsteuerung hat man bei „lite-magazin.de“ nicht getestet, den Rest schon: Die Bedienung geht leicht von der Hand, der Klang ist ohne Fehl und Tadel. Klare Kaufempfehlung von Seiten der Testredaktion.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bluesound Node 2i

Typ Netzwerk-Player
Audioformate MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC, OPUS, FLAC, MQA, WAV, AIFF
Bildformate JPG
Abmessungen (mm) 220 x 146 x 46
Gewicht 1,12 kg
Features
  • AirPlay
  • Smartphonesteuerung
  • Internetradio
  • Airplay 2
  • Sprachassistent
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
  • 12-Volt-Trigger
  • Kopfhörer
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Napster
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
  • Slacker Radio
  • HIghResAudio
  • Murfie

Weiterführende Informationen zum Thema Bluesound Node 2i können Sie direkt beim Hersteller unter bluesound.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

As fast as possible

stereoplay 7/2014 - Das sind Speicherpreise, die dem Nutzer noch richtig weh tun ... Für eine Musikbibliothek stellt eine große SSD "gefühlt" geradezu ein Wunder dar. Es gibt quasi keine Reaktionszeit: Man tippt mit dem Finger auf einen Track oder ein Album, und die Musik spielt ! So etwas wird tatsächlich gebaut: von AVM. Im Music Server ML8 (der präzise ML8.2 S heißt) steckt ein ganzes Terabyte SSD und damit mehr als genug Platz für eine große Musikbibliothek. …weiterlesen

Musikspaß ohne Grenzen

CONNECTED HOME 1/2014 - Das Vorspulen und die Gapless-Wiedergabe funktionieren mit UPnP-Musik genauso wie mit Songs von der PC-Festplatte. Familien, die ihre Medien zu Hause auf einem Server speichern, um jederzeit per Smartphone, AV-Receiver oder Smart TV darauf zugreifen zu können, finden im Raumfeld-System die ideale Multiroom-Erweiterung. Pure Jongo Pure ist eigentlich bekannt für DAB-Radios. Mit seinem Jongo-System bringt das Unternehmen jetzt Musik ins ganze Haus - und vergisst dabei auch die Digitalradios nicht. …weiterlesen

TV & Co.ins Netzwerk bringen

Audio Video Foto Bild 1/2014 - Moderne Fernseher, Blu-ray*-Spieler und sogar AV-Receiver können viel mehr als TV-Programme, Filme von DVD und Blu-ray oder Musik von CDs wiedergeben. Mit einem Netzwerkanschluss spielen sie quasi alles aus jeder Quelle: vom Smartphone, aus dem Internet oder dem heimischen Netzwerk. AUDIO VIDEO FOTO BILD erklärt, wie Sie Ihre Geräte ins Netzwerk einbinden. Vernetzen nach Bedarf Bevor Sie nun Ihren gesamten Gerätepark vernetzen, überlegen Sie, welche Geräte wirklich ins Heimnetz sollen. …weiterlesen

Online-Inhalte am Fernseher

E-MEDIA 18/2013 - Der Stick öffnet diesen dann direkt aus dem Web. Vorteil: Die Qualität entspricht 1:1 dem Ursprungsmaterial, da keine Konvertierung stattfinden muss, und das Handy kann weiter für andere Dinge benutzt werden. Auch bei der Steuerung (Play/Pause, Vorspulen usw.) sendet das Handy nur die jeweiligen Befehle zum Stick. Aus diesem Grund vergehen auch immer ein paar Sekunden, wenn man einen Film startet oder diesen während der Wiedergabe anhält. Googles Stick kann aber noch mehr. …weiterlesen

Liebling, ich habe den PC geschrumpft!

PC Magazin 3/2013 - Dafür bekommt man, wie beim TVPeeCee, eine Singlecore-CPU mit einem GZh Taktfrequenz sowie ein vorinstalliertes Android 4.0.4. Der T-A10 bietet zwar nur 512 MByte RAM, dafür aber mit 4 GByte einen doppelt so großen Flash-Speicher wie der TVPeeCee. Allerdings ist die Ausstattung schmaler. So muss man sich beim DGM ein passendes Netzteil selbst besorgen, wenn keine erreichbare USB-Buchse für die Stromversorgung bereitsteht. …weiterlesen

Netzwerk-Fragen

CONNECTED HOME 2/2012 - Das funktioniert nur über externe Programme, ist fehleranfällig und zeitaufwendig, schon weil der Server die Musiksammlung neu scannen muss, um die hinzugefügte Playlist-Datei zu erkennen und sie dem Player anzubieten. Erweiterte Playlists Der Gegenentwurf zur Album-orientierten Musikwahl ist die Bildung einer offenen, jederzeit erweiter- und veränderbaren Warteschlange, die aus nahezu beliebig vielen Einzeltracks oder -alben bestehen kann. …weiterlesen

Ab nach draußen

CONNECTED HOME 4/2011 - Die Slingplayer-Software im Notebook oder Smartphone steuert dann alle Funktionen des Gerätes über eine Menü-Oberfläche, sobald sie per Netzwerk Kontakt mit der Slingbox aufgebaut hat. Die Bild- und Tonqualität im Heimnetzwerk ist top, bei der Übertragung via Internet hängt sie von der ausgehenden DSL-Datenrate ab. Das Basis-TV-Paket mit Mobilversionen der großen Privat-TV-Sender kostet bei Vodafone 1,49 Euro pro Woche, bei T-Mobile 7,50 Euro pro Monat. …weiterlesen

Im Vergleich: 15 Multimedia-Festplatten

PC-WELT 8/2010 - Das Kopieren von einem per USB angeschlossenen externen Datenträger funktionierte aber nicht immer. Bei der Toshiba Stor.E TV, der Memup Mediadisk MX HD und dem Gehäuse Pearl Auvision Media Force One scheiterten die Tester, da dies weder im Bedienmenü, noch auf der Fernbedienung vorgesehen war. …weiterlesen

Videos konvertieren für iOS und Apple TV

MAC LIFE 9/2012 - QuickTime verarbeitet von Haus aus aber nicht viele Videoformate. Beispielsweise wird nicht jedes MPEG-Videoformat unterstützt. Auch Windows-Videoformate können nicht wiedergegeben werden. QuickTime läst sich aber mit Erweiterungen für andere Formate erweitern. Dabei spielen vor allem zwei Plug-ins eine Rolle: die Windows Media Components von Flip4Mac für WMA und WMV und Perian [2] für eine ganze Reihe von Formaten. …weiterlesen