Polygon Siskiu 29 6 (Modell 2015) Test

(29-Zoll-Fahrrad)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Gewicht: 13,3 kg
  • Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Polygon Siskiu 29 6 (Modell 2015)

    • Fahrrad News

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Cockpit sitzt wegen des geraden Lenkers und der kürzeren Gabel mit 80 Millimeter Federweg ungewöhnlich tief für ein Bike mit 29-Zoll-Laufrädern – das Siskiu zählt in diesem Punkt zu den sportlichen Kandidaten. ... Obwohl die Federgabel gute Dienste verrichtet und einwandfrei funktioniert, merkt man im Gelände den kürzeren Federweg und die Fahrsicherheit schrumpft. ...“

    • World of MTB

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 15 Produkte im Test
    • Seiten: 22
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Polygons Einsteigermodell Siskiu 29 6 ist in Sachen Fahrverhalten und Sitzposition sehr sportlich ausgerichtet. Der stabile Rahmen wirkt eigenständig und ist im Antritt sehr stabil. Der günstigere Preis spiegelt sich bei der einfacheren Ausstattung und beim Gewicht wieder.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Polygon Siskiu 29 6 (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 13,3 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Federung Hardtail

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Edelgetriebe Trekkingbike 5/2008 - STEPPENWOLF TAO FS RO DISC Diese Version des vollgefederten Tao FS hat bisher noch gefehlt im Portfolio des Baukasten-Herstellers Steppenwolf. Ab 2009 heißt es dann im Bikeshop: Bitte einmal mit Allem! Hier findet sich, was gut, teuer und technisch anspruchsvoll ist: von der Nabendynamo-IQ-Lichtanlage über das luftgefederte Fahrwerk, witterungsunabhängige Disc-Bremsen bis zum High-End-Antrieb Rohloff-Nabe. Das alles sinnvoll und konfliktfrei unterzubringen, ist eine Kunst. …weiterlesen