Gut (2,5)
5 Tests
Gut (1,7)
102 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 6"
E-​Ink: Ja
Farbe: Nein
Beleuch­tung: Ja
Touch­s­creen: Ja
Tas­ten: Ja
Mehr Daten zum Produkt

PocketBook Touch Lux 5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Pocketbook Touch Lux 5 bietet Zugang zu mehr als 1 Millionen E-Books verschiedener Genres. Er bietet schnelle Umblätterzeiten, lässt sich ins WLAN einbinden und auch per SD-Karte mit Inhalten füttern.“

  • „befriedigend“ (2,50)

    Platz 3 von 7

    Stärken: kommt mit so gut wie jedem eBook-Format zurecht; sehr komfortable Bedienung; zusätzliche Software; recht geringes Gewicht.
    Schwächen: die Bildschirmhelligkeit ist sehr ungleichmäßig; wenig Speicher.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: ordentliche Verarbeitung; helles Display mit Blaulichtfilter; inklusive Kartenleser; intuitive Bedienung mit praktischen Blättertasten; überzeugende Software.
    Contra: mittelmäßige Auflösung; fehlender Gehäuse-Wasserschutz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,50)

    Platz 2 von 2

    Pro: überzeugende Displayqualität; (v.a. Kontrast, Entspiegelung); regelbare Hintergrundbeleuchtung; vielfältige Format-Unterstützung; komfortable Bedienung; sehr geringes Gewicht.
    Contra: wenig Zusatzfeatures; kleiner Speicher; eingeschränkte Suchfunktionen; kein Ladenetzteil im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 23/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: insgesamt sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; Smartlight; Displaybeleuchtung mit Nachtlicht-Feature; angenehme Bedienung; gute eBook-Verwaltung; Querformat-Modus; Kartenleser; Games; Onleihe-Support.
    Contra: keine Blocksatz-Einstellung möglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu POCKET BOOK Touch Lux 5

  • PocketBook e-Book Reader 'Touch Lux 5' (8 GB Speicher, 15,24 cm (6 Zoll) E-
  • POCKETBOOK Touch Lux5 RubyRed 8 GB eBook-Reader Rot
  • PocketBook Touch Lux 5 E-Book (6", 8 GB, Linux), schwarz
  • Pocketbook Readers PocketBook Touch Lux 5 InkBlack E-Book Reader
  • POCKETBOOK Touch Lux5 RubyRed 8 GB eBook-Reader Rot
  • Pocketbook Touch Lux 5 ruby red rot Brandneu Blitzversand mit DHL
  • Pocketbook Touch Lux 5 ruby red, WIFI/USB 6 eInk Display (15.24cm), 8GB intern
  • PocketBook PB628-P-WW Touch Lux 5 E-Book-Reader, schwarz
  • PocketBook Touch Lux 5 RubyRed eBook-Reader 15.2cm (6 Zoll) Ruby, Red
  • PocketBook Touch Lux 5 (6", 8GB), eReader, Rot
  • PocketBook e-Book Reader 'Touch Lux 5' (8 GB Speicher, 15,24 cm (6 Zoll) E-
  • PocketBook e-Book Reader 'Touch Lux 5' (8 GB Speicher, 15,24 cm (6 Zoll) E-

Kundenmeinungen (102) zu PocketBook Touch Lux 5

4,3 Sterne

102 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
70 (69%)
4 Sterne
15 (15%)
3 Sterne
5 (5%)
2 Sterne
5 (5%)
1 Stern
7 (7%)

4,3 Sterne

102 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

POCKET BOOK Touch Lux 5

Zag­haf­tes Upgrade, das sich trotz­dem lohnt

Stärken
  1. Hintergrundbeleuchtung mit automatischer Anpassung
  2. flüssige Bedienung
  3. gute Schriftqualität
  4. lange Akkulaufzeit
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Seit Generation 3 hat sich beim PocketBook Touch Lux optisch kaum etwas getan. Auch Numero  5 bleibt beim gleichen, bewährten Design und setzt stattdessen auf ein paar kleine technische Upgrades. Die beim Vorgänger bereits gelobte Hintergrundbeleuchtung wurde nochmals verbessert und kann jetzt ihren Farbton auf Wunsch automatisch anpassen. So leuchtet das Display zum Beispiel abends eher orange-rot, um den Blauanteil zu reduzieren und so die Augen vor dem Schlafen zu schonen. Tagsüber strahlt die Beleuchtung eher weißlich für optimale Erkennbarkeit. Der neue Prozessor sorgt für ein noch schnelleres Umblättern und eine relativ flüssige Navigation durch Menüs. Schriften sind ausreichend scharf. Der Hersteller verspricht eine Laufzeit von 4 Wochen. Die Onleihe der deutschen Bibliotheken wird unterstützt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: E-Book-Reader

Datenblatt zu PocketBook Touch Lux 5

Display
Displaygröße 6"
Pixeldichte 212 ppi
E-Ink vorhanden
Farbe fehlt
Beleuchtung vorhanden
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten vorhanden
Datenformate
Text-Formate ACSM, CBR, CBZ, CHM, DJVU, DOC, DOCX, EPUB, EPUB(DRM), FB2, FB2.ZIP, HTM, HTML, MOBI, PDF, PDF(DRM), PRC, RTF, TXT
Bild-Formate JPEG, BMP, PNG, TIFF
Ausstattung
Im Querformat lesen vorhanden
Musik-Wiedergabe fehlt
Onleihe vorhanden
Speicherkartenleser vorhanden
Übersetzung (Wörterbuch) vorhanden
Vorlesefunktion fehlt
Wasserdicht fehlt
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 10,8 cm
Höhe 0,8 cm
Tiefe 16,13 cm
Gewicht 155 g

Weitere Tests & Produktwissen

Wettstreit mit System

Konsument - Praktisch: Wie auch beim Testsieger Kindle Voyage kann man Dokumente per E-Mail auf den Reader senden. Der hat eine eigene Mailadresse und lädt die Mails automatisch, sobald eine WLAN-Verbindung besteht. Zwei weitere Modelle von Pocketbook - Basic Touch und Aqua - liegen punktemäßig im Mittelfeld. Im Verhältnis dazu weniger überzeugen konnte das InkPad. Es ist das teuerste und größte Pocketbook, reagiert aber träge und ist nur schwer mit einer Hand zu bedienen. …weiterlesen

Books to go!

Audio Video Foto Bild - Natürlich gibt's sie noch, die hartnäckigen Technikverweigerer, die sich im Urlaub durch einen Extra-Koffer dicker Bücher fressen. Wer clever ist, nimmt ein ganzes Bücherregal mit - und hat trotzdem nichts zu schleppen: Auf einen E-Book-Reader, aber auch auf Smartphone und Tablet-PC passen ganze Bibliotheken. …weiterlesen

E-Book-Reader im Test

PC NEWS - Digitale Bücher haben sich vom belächelten Nischenprodukt zum Massenphänomen entwickelt: 21 Prozent aller Deutschen lesen bereits solche E-Books. 18 Prozent bevorzugen sogar digitale Bücher gegenüber gedruckten Büchern. Und 27 Prozent der E-Book-Skeptiker können es sich zumindest vorstellen, in Zukunft digitale Bücher zu lesen. E-Books oder gedruckte Bücher? …weiterlesen

Fröhliches Lesefest

SFT-Magazin - Die Arbeitsgeschwindigkeit ist ordentlich, lediglich bei sperrigen PDFs nahm sich der PRS-T3 etwas längere Ladepausen als einige Konkurrenzmodelle. Pocketbook Touch Lux Der Touch Lux ist der direkte Nachfolger zum bisherigen SFT-Spitzenreiter Touch und erweitert diesen um zahlreiche clevere Features und eine Display-Beleuchtung. Äußerlich gleicht der Lux seinem Vorgängermodell aufs Haar: Layout, Gehäuse und (leider) auch die fehlenden seitlichen Blättertasten sind identisch zum Touch. …weiterlesen

Leichte Lektüre

Computer Bild - gut 2,08 SONY PRS-T2 Preis: um 140 € Bücherquelle: verschiedene E-Book-Formate: ePub, PDF Bedienung: Touchscreen und Tasten Display: 15 cm, E-Ink Auflösung: 800 x 600 Pixel (167 dpi) Akkulaufzeit: 173 Std. (10 386 Seiten) Abmessungen: 11,0 x 17,3 x 1,0 cm Gewicht: 162 Gramm Der Sony-Reader hat einen sehr gut lesbaren Bildschirm und ein hochwertiges Gehäuse. Die zusätzlichen Tasten bieten eine Alternative zur Touchscreen-Bedienung. …weiterlesen

Kindle für PC

PC NEWS - Sie laden ein Buch herunter, indem Sie sich seine Details anzeigen lassen, in dem Aufklappmenü Senden an Ihren Computer auswählen und dann die Schaltfläche Jetzt mit 1-Click kaufen anklicken. 2. Kindle Cloud Reader Sie möchten oder dürfen keine Software auf einem PC installieren? Kein Problem: Kindle-Bücher können Sie trotzdem lesen. Verwenden Sie dazu einfach den Online-Dienst Kindle Cloud Reader. Sie finden ihn unter folgender Adresse: read.amazon. …weiterlesen

Besser als Papier

connect - Schon optisch ist der Kobo Glo (130 Euro) etwas Besonderes: Sein solide gebautes Gehäuse ist nicht nur in konservativem Schwarz erhältlich, sondern auch in Silber, Pink und einem hellen Blau. Zudem macht er gleich einen erfreulich kompakten Eindruck, besonders in der Breite trägt der Glo nicht mehr auf als nötig. Trotzdem bringt der Kobo Glo wie seine Konkurrenten ein 6-Zoll-Display mit 1024 x 758 Pixeln Auflösung mit. …weiterlesen

Die neue Lust am digitalen Lesen

PC Magazin - Das Gerät ist zwar eher spartanisch ausgestattet und bietet auch kein WLAN. Doch lassen sich E-Bücher über den Computer einfach überspielen. Schwieriger gestaltet sich die Eingabe von Notizen. Wer aber darauf verzichten kann und einen preislich attraktiven E-Book-Reader sucht, ist mit dem Gerät von TrekStor gut bedient. Für 20 Euro erhält man mit dem einfachen Kindle auch einen E-Reader, der sich ausschließlich über Tasten bedienen lässt. …weiterlesen

E-Books: „Was Neues zum Lesen“

Stiftung Warentest - Tauschen geht auch - mithilfe einer App. Skoobe funktioniert bisher nur auf iPhone, iPad und iPod Touch (ab iOS4). Eine App für Android-Endgeräte soll noch dieses Jahr zur Verfügung stehen. E-Book-Reader bleiben außen vor. Haben Sie ein Buch übers Internet ausgeliehen, können Sie es auf bis zu drei Geräten synchron lesen. Die Flatrate ist monatlich kündbar, nach der Kündigung sind alle Bücher weg. Onleihe: Unter www.onleihe.de können Sie einsehen, welche Stadtbibliothek E-Books anbietet. …weiterlesen

Lesezirkel

PC Magazin - Das Umblättern der Seiten ist etwas langsam, ansonsten aber lässt sich das Gerät nicht zuletzt wegen der wenigen Funktionen einfach bedienen. Zwischenzeitlich hatte Hugendubel das Gerät für knapp 100 Euro im Angebot. Bookeen Cybook Orizon Angesichts des Preises von rund 230 Euro ist die Ausstattung mager: Nichteinmalein Audioplayer zum Musikhören ist drin. Ansonsten aber ist der brandneue E-Book-Reader des französischen Herstellers grundsolide und auf der Höhe der Zeit. …weiterlesen

Tragbarer Bücherschrank

Stiftung Warentest - Muss aus den USA importiert werden. Menü nur englisch. Bild gut bei mittlerem und sehr hellem Umgebungslicht, aber schwach im Dunkeln. Leichte Bildfehler beim Blättern bei direkter Sonneneinstrahlung. Buchstabentastatur für Suche und Kommentare. Langsam beim Öffnen und Blättern. Der Akku hält über 14 Tage. Lädt Bücher aus dem Kindle-Store per Mobilfunk. Spielt MP3. Vergleichsweise groß und schwer. Leuchtet. Hintergrundbeleuchteter LCD. …weiterlesen

Tipps für noch mehr Lesespaß

PCgo - Eine Frage des Formates Während Amazon auf ein eigenes Format bei elektronischen Büchern setzt, arbeiten die meisten anderen E-Reader mit dem sogenannten EPUB-Format. Sowohl beim Amazon-eigenen AZW- (was für Amazon Word stehen soll) als auch beim EPUB-Format ist es möglich, einen digitalen Kopierschutz zu integrieren. Damit soll verhindert werden, dass Leseratten ihre elektronischen Bücher nach Lust und Laune untereinander tauschen. …weiterlesen

Lesen am iPad

Macwelt - Durch die Whisersync-Funktion speichert und synchronisiert das Kindle die Seite, die Sie zuletzt gelesen haben - wie bei einem Lesezeichen. Ein weiterer Nachteil beim Kindle: Die Auf lösung des Displays beträgt gerade mal 600 x 800 Pixel, außerdem bildet der Screen nur 16 Graustufen ab. Für das Lesen von Zeitschriften und Magazinen, in denen oftmals große farbige Bilder oder Grafiken vorkommen, eignet sich das Kindle nicht. …weiterlesen