Planet Computers Gemini PDA Test

(Oberklasse-Smartphone)
  • Gut (2,3)
  • 4 Tests
  • 09/2018
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Oberklasse
  • Displaygröße: 6"
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Nein
  • Akkukapazität: 4220 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Gemini PDA (WiFi + 4G)

Tests (4) zu Planet Computers Gemini PDA

  • Ausgabe: 10/2018
    Erschienen: 09/2018
    Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Gute Akkulaufzeit; Sehr gute Verarbeitungsqualität …
    Minus: … mit Ausnahme der schwammigen Tastatur; Android als Betriebssystem eher ungeeignet.“

  • Ausgabe: 5/2018
    Erschienen: 04/2018
    Mehr Details

    „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Gemini PDA (WiFi + 4G)

    „Leistung, Display und Akku passen, leider hat der Gemini PDA aktuell noch zahlreiche kleine Macken, die von einem Kauf abhalten. Sobald ein fehlerfreier Nachfolger da ist, kann man kaufen.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Gemini PDA (WiFi + 4G)

    Pro: solide Tastatur mit sinnvollem Layout und angenehmen Druckpunkt; sehr gutes Display (hell, blickwinkelstabil, gute Farbdarstellung).
    Contra: unausgereifte, teils fehlerhafte Android-Version; spezielles Kabel für HDMI-Verbindung notwendig; gewöhnungsbedürftige Key-Bindings; schlechte Debian-Implementierung; leise Lautsprecher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Gemini PDA (WiFi + 4G)

    Pro: gute Tastatur.
    Contra: kein echter Mehrwert; noch fehlerbehaftete Soft- und Hardware; HDMI-Kabel nicht im Lieferumfang enthalten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Planet Computers Gemini PDA

  • Alcatel Smartphone »5V 5060D DUAL-SIM«, Blau

    Highlights: Optimiertes 15, 75 cm (6, 2 Zoll) 19: 9 HD + Display mit Notch, 12 Megapixel + 2 Megapixel Dual - Haupt - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Gemini PDA

Die Rückkehr der Handy-Volltastatur

Stärken

  1. vollständige Tastatur integriert
  2. hohe Akkukapazität
  3. hochauflösendes Display
  4. alternatives Linux-Betriebssystem

Schwächen

  1. noch keine bekannt

So archaisch die Technik der PDAs auch war, trauern viele weiterhin den integrierten Tastaturen dieser vergangenen Geräteklasse hinterher. Der Hersteller Planet Computers springt jetzt in die Bresche und bringt ein Smartphone mit Volltastatur, das sich dank Dual-Boot-Funktion auch als Mini-Linux-PC nutzen lässt. Die technischen Daten sind vielversprechend: Das Gehäuse der Tastatur wird genutzt, um dem Gerät einen besonders großen Akku zu spendieren. Auch CPU und Speicherausstattung wirken performanceträchtig. Momentan ist das Gerät nur über die Webseite des Herstellers erhältlich – und zwar zu einem nicht unerheblichen Preis.

Datenblatt zu Planet Computers Gemini PDA

Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 2160 x 1080
Pixeldichte des Displays 402 ppi
Kamera
Hauptkamera
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Deca Core
Prozessor-Leistung 2,6 GHz
Verbindungen
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Hybrid-Slot
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 4220 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Klapp-Handy
Breite 171,4 mm
Tiefe 79,3 mm
Höhe 15,1 mm
Gewicht 320 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung QWERTZ-Tastatur
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Angriff in der Billigklasse E-MEDIA 4/2015 - Mit dem Lumia 535 ist Nokia in Sachen Smartphones endgültig Geschichte. Statt des traditionsreichen finnischen Markennamens prangt nun Microsoft als Hersteller auf dem Gerät. Das neue Smartphone kostet lediglich 119 Euro und reiht sich damit in die Einsteigerklasse ein. Dort, wo der Softwareriese noch den größten Erfolg mit seiner Lumia-Serie hat. Damit ist aber auch klar: Technische Wunder darf man sich von dem 5 Zoll-Gerät nicht erwarten. …weiterlesen


Smartphone-Kameras lernen dazu HomeElectronics 7-8/2014 - Weitere Informationen zum Sony Xperia Z2 auf Seite 16. Apple iPhone 5S Der Star aus Kalifornien liefert solide Fotos bei guten Lichtverhältnissen, geizt aber mit Einstellungsoptionen. Beim iPhone 5S hat Apple die Kamera gegenüber dem Vorgänger in einigen Details optimiert. Gleich geblieben ist die Auflösung, doch der Sensor ist um 15 Prozent grösser, was die Verwendung grösserer Pixel erlaubt. Diese sollen helfen, das Rauschverhalten zu verbessern. …weiterlesen


Mach' dein Schnäppchen! connect Freestyle 3/2014 - Wer dorthin nicht ausweichen will, bekommt das 5er in der größten Ausbau stufe mit 64 GB, wo das 5s nur 16 GB hat - für praktisch das gleiche Geld. HTC One (32 GB) Das HTC One war ein Smash Hit des Jahres 2013: Mit seinem todschicken Vollmetallgehäuse und einem neuen Bedienkonzept überstrahlte es viele Konkurrenten. Aber auch HTC ist damals nicht das perfekte Smartphone gelungen, und so bietet selbst das fantastische One ein paar wenige Angriffspunkte. …weiterlesen


Das Marathon-Phone Tablet und Smartphone 1/2016 - Diese hat unter anderem einige interessante Apps aus dem Acer-Portfolio zu bieten, so ist beispielsweise die Acer-Extend-App installiert, die per Wi-Fi Verbindung zu einem kompatiblen Acer-Beamer aufnehmen kann, so dass Sie den Bildschirminhalt des Smartphones ohne Umwege auf der großen Leinwand vorführen können. So kann man mal eben eine Präsentation, ein Foto oder ein Video der Allgemeinheit zugänglich machen. …weiterlesen