ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraf­trol­ler
Helm­fach: Ja
Hub­raum: 124,7 cm³
Ver­brauch: 2,7 l/100 km
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 95 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Piaggio Vespa GTS 125 iGet Super (9 kW) [19] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit ‚nur‘ 12,2 PS nutzt der Einzylinder das in dieser Klasse erlaubte Maximum von 15 PS nicht ganz aus. Das spürt man durchaus. Mit 147 kg ist die GTS zudem kein Leichtgewicht, entsprechend zählt der Sprint nicht zu ihren Stärken. ... Die Ergonomie ist über jede Kritik erhaben, kaum ein anderer Retro-Roller bietet ein so großzügiges Ambiente. Hinzu kommt ein toller Fahrkomfort, der aufs Konto der sensibel ansprechenden Federelemente geht, selbst auf unruhigem Kopfsteinpflaster. ...“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: laufruhiger, leiser Antrieb; handliches Fahrverhalten; perfekte Ergonomie; gute Verarbeitung.
    Minus: sehr hoher Preis; optimierbare Endgeschwindigkeit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe 8/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Piaggio Vespa GTS 125 iGet Super (9 kW) [19]

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu Piaggio Vespa GTS 125 iGet Super (9 kW) [19]

Allgemeine Daten
Typ Leichtkraftroller
Modelljahr 2019
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Verbrennungsmotor 4-Takt
Hubraum 124,7 cm³
Leistung in kW 9
Leistung in PS 12,2
Höchstgeschwindigkeit 95 km/h
Verbrauch 2,7 l/100 km
Schaltung Automatik
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 12 Zoll
Radgröße hinten 12 Zoll
ABS vorhanden
Abmessungen
Tankinhalt 7 l
Zuladung 193 kg
Ausstattung
Helmfach vorhanden
Start-Stopp-Automatik vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio GTS Super 125 i-Get (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Leichtkraft Touristen

MOTORETTA - K y m c o D o w n t o w n FAMOSER TAUSENDSASSA MIT ITALIENISCHEM VATER UND TAIWAN-HERZEN FÜR DEN GEDIEGENEN AUFTRITT IN STADT UND LAND Die Downtown-Front dominiert ein spitz zulaufender Vorbau mit zwei Halogen-Lichtanlagen, Klarglasblinkern und schmaler hoher Scheibe darüber. Unterm schnittigen Plastikumhang kommt ein flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Einzylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Vierventiltechnik und elektronischer Benzin-Einspritzung samt G-Kat-Abgasreinigung zum Einsatz. …weiterlesen

Neues Original

TÖFF - Anderseits wird die neue Primavera die 2005 eingeführte LX und damit den unbestrittenen Bestseller der Vespa-Familie ablösen. Allein in der Schweiz wurden im letzten Jahr 1200 Einheiten des italienischen Originals mit dem Insektennamen neu immatrikuliert, nur von den LX-Ausführungen, versteht sich. Zum Vergleich: Erst im Jahr 2013 ist es einem Töff - der BMW R 1200 GS - erstmals gelungen, in der Schweiz die 1000er-Marke zu knacken. …weiterlesen