Fly Produktbild
ohne Note
7 Tests
Gut (2,4)
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hub­raum: 124 cm³
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 94 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Fly

  • Fly 125 3V (9 kW) Fly 125 3V (9 kW)
  • Fly 50 (3,4 kW) Fly 50 (3,4 kW)
  • Fly 125 (7,6 kW) Fly 125 (7,6 kW)

Piaggio Fly im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Fly 50 (3,4 kW)

    „Gute Ergonomie, große Zuladung und sauberes Handling, aber ungenügender Beifahrer-Komfort und schwache Bremsen.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fly 125 3V (9 kW)

    „Plus: kultivierter Antrieb; ordentliche Verarbeitung; gelungene Optik; niedrige Sitzhöhe; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: wenig Federungskomfort; Bremsen mit wenig Biss; kaum Platz für den Beifahrer.“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    Eleganz, Kompaktheit und handliche Ergonomie machen den Piaggio Fly aus. Trotz der kleinen Abmessungen finden zwei Leute auf dem Roller Platz. Guter Wetterschutz vorne. Das Handling ist präzise und der Motor laufruhig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fly 125 (7,6 kW)

    „Plus: Gutes Platzangebot; Bequeme Sitzbank; Freier Durchsieg ...
    Minus: Kein Kickstarter beim 125er; Wenig Temperament; Recht straffe Federung. Kein Seitenständer.´“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test | Getestet wurde: Fly 125 (7,6 kW)

    „... Dass man mit dem hübschen Stadtflitzer durchaus auch mal Touren außerhalb der Stadt machen kann, dafür sorgen der ordentliche Wetterschutz des breiten Beinschilds und die bequeme Sitzbank. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 5/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fly 50 (3,4 kW)

    „Allrounder ohne besondere Stärken.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Fly 125 (7,6 kW)

    „Plus: Wetterschutz; Stauraum; Automatikgetriebe; Putzen.
    Minus: Federung; Fahrwerk; Fahrdynamik.“

Kundenmeinungen (15) zu Piaggio Fly

3,6 Sterne

15 Meinungen (3 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
1 (7%)
4 Sterne
7 (47%)
3 Sterne
3 (20%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (7%)

Zusammenfassung

Der Piaggio Fly Motorroller kommt im Stadtverkehr gut an. Durchschnittlich wird er mit „Gut“, also vier von fünf möglichen Sternen bewertet, was vor allem an der guten Verarbeitung und dem angenehmen Fahrgefühl liegt. Besonders geeignet sei der Piaggio im Stadtverkehr sowie für gemütliche Überlandfahrten. Negative Bewertungen von weniger als drei Sternen vergibt keiner der Fahrer.

Dennoch gibt es ernstzunehmende Kritikpunkte, die wiederholt auftauchen. So sei das Helmfach eher klein und der Roller durch sein relativ hohes Gewicht nur mit einiger Anstrengung Aufzubocken. Auch der Verbrauch ist nach Angaben der Fahrer mit vier Liter pro 100 Kilometer etwas zu hoch. Die Verschleißteile des Rollers gehen schnell kaputt, sind aber leicht zu ersetzen. Positiv wird bewertet, dass der Piaggio auch großen Personen einen guten Fahrkomfort bietet und über eine ausreichende Ausstattung verfügt. Das Design des Rollers wird von den meisten Anwendern als angenehm beschrieben und die Motorleistung sei in Ordnung.

  • Eine einzige Katastrophe

    von David_1
    • Nachteile: hoher Verbrauch, Aufbocken nur mit viel Kraft und Hauruck möglich, Irreperabel, Weiche Schrauben, Klemmt, Schlechte Motorleistung, Niedriger Tankinhalt, Keine 2 Helme wie beworben verstaubar, Startprobleme, Lose Spiegel
    • Geeignet für: den Schrotthaufen
    • Ich bin: Allround

    Binnen einer Woche reduzierte sich die Maximalgeschwindigkeit auf 38km/h, mit denen ich bis jetzt 5000km gefahren bin.
    Oft verliert es während der Fahrt an Leistung und fährt maximal 15km/h.
    Das vordere Handschuhfach klemmt seit Kauf und ist seit dem beinahe Unmöglich zu öffnen. (Einmal öffnen benötigit mindestens 30minuten aggresives Rütteln)
    Der Tankinhalt ist winzig und der Verbrauch riesig sodass ich das Gefühl habe andauernt Tanken zu müssen.
    Der Motor stoppt sobald ich stehen bleibe automatisch und muss jedes mal selbst neu gestartet werden. Oft benötigt es mindestens drei Startversuche.
    Die Spiegel wurden binnen weniger Wochen locker sodass sie sich bei jedem Bremsen und Beschleunigen verstellen.
    (Man kann Sie auch nicht Fest schrauben da man 2 Stunden benötigt um an die scheiß schrauben zu kommen!)
    Um auch nur irgendetwas an diesem Haufen Schrott austauschen zu wollen muss man zuerst 80 Schrauben lösen und das halbe Moped komplett auseinandernehmen damit man dann zu dem defekten Teil gelangt. (Man beachte auch dass man zu der Batterie auch nicht kommt weil ja das Handschufach nicht zu öffnen ist.)
    Von Wekstätten und von Mechanikern wird man noch dazu abgewiesen weil diese Fahlkonstruktion eine einzige Qual zu reparieren ist!
    Ich habe dieses scheiß Gefährt endgültig satt, es ist reine Geldverschwendung.
    Ich werde auch nie wieder in meinem ganzen Leben etwas von Piaggio kaufen!

    Antworten
  • Toller Roller

    von PiaggioBoy
    • Vorteile: elegant, cooles Design, angemessener Verbrauch
    • Nachteile: Aufbocken nur mit viel Kraft und Hauruck möglich
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke
    • Ich bin: Allround

    Ich habe vor der 2007 Piaggio FLY 50 eine 1996 Piaggio Zip SSL 25 2Takter gefahren, nur ärger mit der gehabt. Aber seit ich jetzt die Piaggio FLY 50 4Takter fahre bin ich sehr zufrieden mit ihr. Es füllt sich an ob man Zuhause im Sessel sitzt. Leider macht sie zur Zeit ärger, denn wenn man sie lange gefahren ist und sie ist heiß dann geht sie immer aus, wenn man unteren Drehzahl ist und manches mal kriegt man sie sehr schlecht wieder an. Die Werkstatt findet leider den fehler nicht. Ich kann mit den Fehler Leben. Ansonsten bin sehr zufrieden mit den Verbrauch, mit den Handling, mit den Aussehen. Meine ist Schwarz daher habe sehr viel Crom an sie Verbaut und fahre sie ein mal in der Woche zur SB-Waschbox und Wasche sie und Poliere sie auch.

    Antworten
  • Fly 50 4t

    von Maximan
    • Vorteile: gutes Handling, günstiger Verbrauch, Bequemlichkeit
    • Nachteile: hohe Wartungkosten, verarbeitung miserabel, Teile, die ein Mopedleben halten sollten, gehen schnell kaputt
    • Geeignet für: Kurzstrecke
    • Ich bin: Allround

    Die fly ist der größte sch... Musste neuen bremssattel kaufen (200€) als das eingebaut war kam eine neue tachowelle neue lampe neuen gasgriff und ein bisschen kleinkram (50€). Alles im letztem monat und als ich heute fahren wollte ging die hinterradbremse fest. Sie hat jetzt 10299 km drauf und eigentlich ein bisschen wenig km für so viele teile.

    Antworten
  • Weitere 12 Meinungen zu Piaggio Fly ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio Fly können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Piaggio LibertyPiaggio CarnabyPiaggio MP3Sachs Bikes MadAss 50 (2 kW)SYM Orbit 125 (5,9 kW)SYM Fiddle IIYamaha Cygnus X 125 (8,2 KW)Yamaha Majesty 125 (8,5 kW)Yamaha X-MaxLeeb Beeline Veloce 50 GT