Ø Gut (2,3)

Tests (9)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Groß­rol­ler
Helmfach: Ja
Hubraum: 278 cm³
Verbrauch: 3,2 l/100 km
Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Piaggio Beverly 300 im Test der Fachmagazine

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 Police ABS (16 kW) (Modell 2016)

    „Plus: handliches und stabiles Fahrverhalten; ausgezeichnete Bremsen; potenter und kultivierter Antrieb; exklusive Ausstattung.
    Minus: sehr hoher Preis; optimierbare Schräglagenfreiheit; schlechte Federbeinverstellung.“  Mehr Details

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 140 (November/Dezember 2011)
    • Erschienen: 10/2011
    • 25 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „... der Kontakt zum Roller ist sehr innig, das Fahrverhalten durch die großen Räder leicht nachvollziehbar. So flitzt der wendige Piaggio flink durch die Stadt und unbeirrbar über die schnellen Landstraßen im Umland. Sensibel ansprechende Federelemente vorn wie hinten steuern guten Fahrkomfort und beste Stabilität auch in Schräglage bei ... Darüber hinaus erfreut der Beverly insgesamt mit einer sehr anständigen Verarbeitungs- und Produktqualität ...“  Mehr Details

    • MotorRoller Scooter-Test-Katalog

    • Ausgabe: 15/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „Jüngst frisch aufgelegter, eleganter Großradler für einen artgemäßen Auftritt in der City.“  Mehr Details

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 138 (August/September 2011)
    • Erschienen: 07/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    64 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „PLUS: bequeme Ergonomie; spritziger Antrieb; gut gedämpftes Fahrwerk; gute Wendigkeit; großer Stauraum.
    MINUS: stumpfe Bremse; wenig Wind- und Wetterschutz; nicht preisgünstig."  Mehr Details

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 136 (Mai/Juni 2011)
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 2 von 3

    64 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „PLUS: bequeme Ergonomie; gut gedämpftes Fahrwerk; gute Wendigkeit; großer Stauraum.
    MINUS: stumpfe Bremse; verbesserungswürdiges Einlenkverhalten; nicht preisgünstig.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 138 (August/September 2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 131 (September/Oktober 2010)
    • Erschienen: 08/2010
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „PLUS: durchzugsstarker Motor; knackige Bremsen; souveränes Fahrwerk; moderater Preis.
    MINUS: Kniewinkel zu eng; mäßiger Durchzug.“  Mehr Details

    • rollerJOURNAL

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „... Der Motor spricht quirlig auf jede Betätigung des Gasgriffs an und bietet eine temperamentvolle Leistung, was den neuen Beverly sowohl ideal zum Bewältigen des dichten Großstadtverkehrs als auch für Langstreckentouren bei vollem Komfort macht, gleichgültig, ob solo oder mit Beifahrer. ...“  Mehr Details

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr.129 (Juni/Juli 2010)
    • Erschienen: 05/2010

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 Cruiser (16 kW) (Modell 2009)

    „PLUS: durchzugsstarker Motor; knackige Bremsen; souveränes Fahrwerk.
    MINUS: hoher Preis; kein optionales ABS.“  Mehr Details

    • MotorBike

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Beverly 300 i.e. (16 kW) (Modell 2010)

    „... Die knapp 22 PS, die der 278 Kubik-Motor zur Verfügung stellt, passen zum Beverly ideal. Sie machen ihn im Stadtverkehr zum König an der Ampel und bei Überholvorgängen, aber auch außerorts kann der Beverly bestehen. Selbst längere Touren machen Spaß, zumal das Platzangebot auch im Zweipersonenbetrieb ausreicht. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Piaggio Beverly 300

Allgemeine Daten
Typ Großroller
Fahrwerk
Radtyp Großradroller
Ausstattung
Helmfach vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio Beverly 300 können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

300

MOTORETTA 3/2017 - Eine Sonderversion in Zusammenarbeit mit dem Brillenhersteller Police gibt der Piaggio-Händler für 5090 Euro aus der Hand. Über die grundsätzlichen Vorzüge der Zweiradfront gibt es keine zwei Meinungen: Die doppelt so große Reifenaufstandsfläche wie beim Einspurfahrzeug überträgt auch doppelt so große Radführungskräfte. Damit liegt der mp3 in der Kurve narrensicher und bremst enorm effektiv - dank ABS sogar sicher vor Radblockaden und mit ASR gefeit vor durchdrehenden Rädern. …weiterlesen

Glaubensfrage

MOTORETTA Nr. 138 (August/September 2011) - Sehr anständig fällt bei beiden Piaggio-Protagonisten die Verarbeitung und Produktqualität bis ins Detail aus. P i a g g i o B e v e r l y Das Zweirad zeigt zumindest im Frontbereich eine ähnliche Formensprache wie der Yourban. Auffällig sind die Vielspeichenfelgen, praktisch das große Staufach und der robuste Gepäckträger mit integrierten Haltegriffen. Das Cockpit wirkt sehr zweckmäßig. P i a g g i o Y o u r b a n Auf dem attraktiven Dreirad fühlt man sich auf Anhieb wohl. …weiterlesen