Streamium MCi298/12 Produktbild
Befriedigend (3,1)
2 Tests
Gut (2,3)
101 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Inter­ne­tra­dio
Kanäle: Ste­reo
Netz: Ja
UKW (FM): Ja
Blue­tooth: Nein
Wecker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips Streamium MCi298/12 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,08)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 4 von 7

    „Das MCi298/12 kann eine komplette Musikanlage ersetzen: Denn als einziges Gerät im Test hat es einen CD-Spieler an Bord. ... Der Touchscreen macht die Eingabe von Suchbegriffen bei der Sendersuche sehr mühsam. Etwas schneller geht's mit der Fernbedienung, deren Zifferntasten nach dem SMS-System auch mit Buchstaben belegt sind. Das Gerät hat die größte Senderauswahl im Test ...“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    Ausstattung: „gut“;
    Bedienung: „sehr schlecht“;
    Klangqualität: „gut“;
    zusätzliche Online-Dienste: „sehr schlecht“.

Kundenmeinungen (101) zu Philips Streamium MCi298/12

3,7 Sterne

101 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
46 (46%)
4 Sterne
11 (11%)
3 Sterne
21 (21%)
2 Sterne
11 (11%)
1 Stern
11 (11%)

3,7 Sterne

101 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Großes Ärgernis WiFi und Webradio

    von hans mass
    • Nachteile: Bedienung nicht intuitiv und furchtbar umständlich

    Solange man nur UKW-Radio hört ist alles noch OK.
    Spielt man eine leise CD ab, ist das Laufwerk lauter als die Musik.
    Die Einrichtung der WiFi-Verbindung ist sehr unkomfortabel und die Verbindung funktioniert meist nur nach mehreren Versuchen.
    Die Webradio-Nutzung ist eine Katastrophe. Nach der Anwahl eines Senders braucht das Gerät bis zu Minuten, um den Speicher (Buffering) zu füllen. Abbrüche sind auch keine Seltenheit. Zum Vergleich habe ich andere Geräte unter exakt gleichen Bedingungen ausprobiert - und sie funktionierten sofort und ohne Verzögerung - absolut frustrierend !

    Hände weg von diesem Gerät - Teurer Schrott.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Streamium MCi298/12

Webra­dio und Netz­werk­player

Das Philips Streamium MCI298/12 kombiniert vielfältigen Radioempfang mit einem integrierten CD-Player und unterschiedlichen Netzwerkmöglichkeiten inklusive Internetradio. Das ist recht selten innerhalb dieser Produktklasse. Allerdings: Optisch ist das Ganze eher gewöhnungsbedürftig.

Im ersten Moment erinnert das 542 Millimeter breite, 238 Millimeter hohe und nur 90 Millimeter tiefe Modell an einen Ghetto-Blaster aus den 90er Jahren. Wer möchte, kann die Anlage samt integrierter Boxen (20 Watt Gesamtleistung) einfach an der Wand befestigen. Die entsprechenden Schrauben und Dübel sind Teil des Lieferpakets. Senkrecht auf der Oberseite wurde ein Slot-in-Player verbaut, der gebrannte Scheiben (CD-R/RW) mit komprimierter Musik im MP3-, WMA- und AAC-Format sowie gewöhnliche Audio-CDs abspielt. Ferner steht eine USB-Buchse zum Anschluss externer Soundquellen bereit. Per Ethernet (LAN) oder kabellosem W-LAN kann man das System ins Netzwerk integrieren – und danach Musik vom PC oder einer separaten Festplatte übertragen und anhören. Nicht vergessen: Zunächst muss dafür die mitgelieferte Software auf dem PC installiert werden (TwonkyMedia). Abschließend findet sich anschlussseitig noch eine 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse und eine analoge Cinch-Klinke. Im Radiobereich lassen sich laut Datenblatt UKW-Sender sowie „tausende kostenlose Programme“ aus dem Netz empfangen – die Steuerung erfolgt über ein Touchscreen-Display. Ein nettes Feature, Vorsicht ist dennoch geboten: Einige Amazon-Kunden und die Zeitschrift „c't“ (01/2011) bemängeln die äußerst gemächliche Reaktionszeit. Optional kann die obligatorische Fernbedienung genutzt werden.

Auffallend beim Philips Streamium MCI298/12 ist zweifellos die für Radiosysteme eher ungewöhnliche Verbindung aus Internetradio und integriertem CD-Laufwerk. Wen die ausgefallene Optik nicht stört, kommt bei amazon derzeit für knapp 200 Euro ins Geschäft.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips Streamium MCi298/12

Allgemeine Daten
Typ Internetradio
Audio
Kanäle Stereo
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ fehlt
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN vorhanden
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang fehlt
USB vorhanden
LAN vorhanden
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer fehlt
Ausstattung
Display fehlt
Touchscreen fehlt
Dimmer fehlt
RDS-Tuner fehlt
Fernbedienung fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) fehlt
Sleep vorhanden
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips MCi298/12 Wireless Hi-Fi-Microsystem können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Volles Programm

Audio Video Foto Bild - n Anschluss an die Stereoanlage: Nur die Modelle von dnt, Noxon und Revo lassen sich per Klinken- oder Cinch -Verbindung an Stereoanlage oder AV-Receiver anschließen. n Externer Speicher: Die Radios von Arnova, Auvisio, Philips und Xoro besitzen sowohl einen Anschluss für USB -Speicherstifte und -Fest- platten als auch einen Einschub für SD-Speicherkarten . Sie geben dar- auf gespeicherte Titel wieder. Wie gut klingen die Internetradios? …weiterlesen