ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
328 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Schall­zahn­bürste
Akku­be­trieb: Ja
Andruck­kon­trolle: Ja
Putz­zeit­ti­mer: Ja
Inter­vall­ti­mer: Ja
Rei­see­tui: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips Sonicare DiamondClean 9000 HX9914 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Beide Zahnbürsten wirken hochwertig und machen ordentlich was her. ... Die Sonicare-App unternimmt gar nicht erst den Versuch einer tauglichen Positionserkennung, die mit der Oral-B iO reibungslos funktioniert. ...“

zu Philips Sonicare DiamondClean 9000 HX9914

  • Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste Doppelpack HX9914/54 -
  • Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste Doppelpack HX9914/55 -
  • Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Schallzahnbürste mit App HX9914/55
  • Philips DiamondClean 9000 Elektrische Schallzahnbürste mit App HX9914/57
  • PHILIPS Sonicare Diamondclean 9000 Neue Generation HX9914/55 elektrische
  • PHILIPS Sonicare Diamondclean 9000 Neue Generation HX9914/55 elektrische
  • Philips Sonicare Elektrische Zahnbürste HX9914/55, Aufsteckbürsten: 2 St.,
  • Philips sonicare 9000 DiamondClean HX9914/54 Doppelpack schwarz
  • Philips HX9914/54 Sonicare DiamondClean Elektrische Zahnbürste Doppelpack - Neu
  • Philips Sonicare Elektrische Zahnbürste HX9914/57, Aufsteckbürsten: 2 St.,
  • Philips Sonicare DiamondClean 9000 Elektrische Zahnbürste Doppelpack HX9914/54 -

Kundenmeinungen (328) zu Philips Sonicare DiamondClean 9000 HX9914

4,6 Sterne

328 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
249 (76%)
4 Sterne
62 (19%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (1%)
1 Stern
10 (3%)

4,6 Sterne

328 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sonicare DiamondClean 9000 HX9914

Hoch­prei­si­ges Set, aber die Inves­ti­tion durch­aus wert

Stärken
  1. zwei Handstücke und zwei Ladegeräte inbegriffen
  2. vier Putzprogramme mit jeweils drei Intensitätstufen
  3. integrierte Andruckkontrolle
  4. BrushSync mit Erinnerungsfunktion
Schwächen
  1. keine Wechsel-Aufsätze im Lieferumfang
  2. hohe Folgekosten beim Nachkauf der Aufsätze
  3. kein Sensitiv-Modus für empfindliche Zähne

Exzellente und individualisierbare Zahnpflege für zwei Personen verspricht das Set Sonicare DiamondClean 9000 HX9914 aus dem Hause Philips. Hier werden Handstück und Ladegerät gleich im Doppelpack geliefert, auf Wunsch sogar in unterschiedlichen Farben.

Doch auch die inneren Werte der Zahnbürsten überzeugen. Nicht nur das Versprechen, zehnmal mehr Plaque im Gegensatz zum manuellen Putzen zu entfernen, können die Handstücke mit Leichtigkeit einhalten. Zudem verfügen sie über vier Putzprogramme mit jeweils drei Intensitätsstufen. Tägliche Reinigung, Intensiv-Modus, Aufhellen und Zahnfleisch-Pflege stehen dabei zur Wahl. Wer befürchtet, die empfindliche Mundschleimhaut bei der Reinigung zu beschädigen, darf sich über eine integrierte Andruckkontrolle freuen. Sensitiver wird es allerdings nicht mehr, denn ein Putz-Programm für empfindliche Zähne suchen Sie leider vergebens.

Gut wiederum: die Akkulaufzeit von rund zwei Wochen. Einen Kurzurlaub überstehen Sie damit problemlos sogar ohne Ladestation.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips Sonicare DiamondClean 9000 HX9914

Allgemeine Informationen
Typ Schallzahnbürste
Stromversorgung
Akkubetrieb vorhanden
Batteriebetrieb fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung & Funktionen
Andruckkontrolle vorhanden
Putzzeittimer vorhanden
Intervalltimer vorhanden
Geschwindigkeitsregulierung vorhanden
Reiseetui vorhanden
Zahnzwischenraumbürste fehlt
Zungenreiniger fehlt
Massagebürste fehlt
Positionserkennung fehlt
App-Steuerung vorhanden
UV-Desinfektion fehlt
Künstliche Intelligenz fehlt
Akku
Akkulaufzeit 14 Tage
USB-Ladefunktion vorhanden
Ladeanzeige vorhanden
Ladelicht vorhanden
Reise-Ladestation vorhanden
Putzeinstellungen
Normal vorhanden
Soft / Empfindliche Zähne fehlt
Massage fehlt
Polieren fehlt
Tiefenreinigung vorhanden
Aufhellen vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Smarte Zahnpflege

E-MEDIA - Mit 8.800 Umdrehungen pro Minute und ausgestattet mit vier unterschiedlichen Bürstenköpfen sowie sechs verschiedenen Putzmodi hebt sich die wasserfeste, elektrisch betriebene Zahnbürste in puncto Funktionsumfang ganz klar von herkömmlichen Handzahnbürsten ab. Als wirklich nützliches Feature hat sich der farblich personalisierbare SmartRing erwiesen, der über Timer und Bluetooth-Verbindung direktes Feedback anzeigt. …weiterlesen

Putzen wie die Großen

Stiftung Warentest - Sobald die Borsten zerstrubbelt sind, landet das Gerät im Müll. Um die Qualität bewerten zu können, haben unsere Prüfer einigen Aufwand betrieben. Das wichtigste Kriterium, die Zahnreinigung, testeten sie über eine im Labor nachgestellte Putzsituation: Eine elektronisch gesteuerte Putzmaschine reinigte Kiefermodelle, bei denen Milch- und bleibende Zähne nebeneinanderstanden - wie bei Paulina. Entfernt wurde künstlicher Zahnbelag aus Titandioxid. …weiterlesen

Schnelle Schrubber

Stiftung Warentest - Die Auswahl ist groß. Wir nehmen den Markt regelmäßig unter die Lupe. Dieses Jahr testeten wir schon zum zweiten Mal, wie gut Elektrobürsten künstliche Beläge von Modellzähnen entfernen, wie einfach die Geräte sich handhaben lassen und wie lange sie halten. Neun Modelle durchliefen aktuell das Prüfprogramm. Die Preise reichen von 2,49 bis 139 Euro, die Qualitätsurteile von gut bis mangelhaft. Das Schlusslicht, Fuchs Battery, säubert die Zähne unzureichend. …weiterlesen

Billig schlägt teuer

Stiftung Warentest - Die Ersatzzahnbürste kostet knapp 2 Euro. AEG Elektrische Zahnbürste Knackpunkt Zahnreinigung. Diese Rundkopfbürste für knapp 10 Euro enttäuscht mit mangelhafter Zahnreinigung. In der Handhabung ist sie bis auf einige kleinere Mängel befriedigend. …weiterlesen

Alles über Akkus

com! professional - LSD-NiMH-Akkus Seit Ende 2005 gibt es spezielle NiMH-Akkus mit geringer Selbstentladung - LSD-NiMH-Akkus. Dieser Akkutyp wurde erstmals vom Batteriehersteller Sanyo unter dem Namen Eneloop auf den Markt gebracht. Durch Modifikationen der Anode und Kathode mit speziellen Legierungen, einem neuen Separator und einem optimierten Elektrolyt wird dem Zerfall der Elektroden entgegengewirkt. Die Selbstentladung der Akkuzellen wird so gedrosselt. …weiterlesen

Barbie fällt durch

Konsument - Für die Eltern stellt sich die Frage, ob sich die Ausgabe lohnt und die Modelle für die Pflege sensibler Kinderzähne überhaupt geeignet sind. Unsere deutsche Partnerorganisation Stiftung Warentest hat deshalb elektrische Zahnbürsten für Kinder unter die Lupe genommen. Von den elf Modellen im Test sind sieben auch in Österreich erhältlich, teilweise allerdings nur übers Internet. Das Modell Sonicare for Kids von Philips bietet zwei verschiedene Putzeinstellungen (Kleinkind- und Schülervariante). …weiterlesen