Philips HTS9540 im Test

(Surround-Komplettanlage)
  • Sehr gut 1,0
  • 5 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Deco­der, Cen­ter­box, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Features: WLAN optio­nal, RDS, 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Philips HTS9540

    • AUDIO

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 5

    Klangurteil: 69 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Im direkten A/B-Vergleich konnten die Philips-Würfel mit einem beeindruckendem Surround-Klang überzeugen. Wegen den kompakten Abmessungen lassen sie sich unauffällig ins Wohnzimmer-Ambiente integrieren und sehen zudem noch elegant aus. ...“  Mehr Details

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: sehr gute Wiedergabequalitäten; 3D-fähig / Net TV.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • digital home

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Philips HTS9540/12 trumpft in der Spitzenklasse mit exzellentem Bild, einfacher Bedienung und zahlreichen Mulitmediaapplikationen auf.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 6-7/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit dieser hochwertig verarbeiteten Anlage macht es Spaß, Filme und Musik zu genießen. Die Net-TV-Applikationen und die Streamingmöglichkeiten aus dem Heimnetzwerk runden das Multimediapaket der Anlage perfekt ab.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 11/2010

    „überragend“

    Philips Komplettanlage für das Heimkino lässt sich kinderleicht bedienen und sammelt mit schnellen Einlesezeiten des Blu-ray-Laufwerks und einem unkomplizierten Start des Systems Pluspunkte. Der Surround-Klang der HTS 9540 kann sich hören lassen. Weniger überzeugen kann der Grundtonbereich und der Tiefgang des Subwoofers. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Philips HTS9540/12

  • Philips HTS9540 Heimkinosystem 5.1 Home Entertainment System 7-teilig

    Philips HTS9540 Heimkinosystem 5. 1 Home Entertainment System 7 - teilig

Kundenmeinungen (4) zu Philips HTS9540

4 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips HTS9540/12

Automatische Kalibrierung

Auf Knopfdruck schickt das 3D-fähige Blu-ray-Komplettsystem Philips HTS 9540 Testsignale zu den Lautsprechern, die vom mitgelieferten Mikrofon aufgenommen und vom System analysiert werden. Anschließend führt das HTS 9540 eine automatische Kalibrierung der Boxen durch.

Für die automatische Kalibrierung braucht das System natürlich Informationen, konkret: Den Abstand zwischen den Lautsprechern und den Hörpositionen, die Lautstärke und Verzögerung des Testsignals. Dazu darf das am Hörplatz positionierte Mikrofon beim Start der Messung bis zu fünf Meter von jeder Box entfernt sein. Wer weiter als fünf Meter von den Lautsprechern entfernt sitzt, richtet das System manuell ein. Bei den vier Satelliten handelt es sich um Dipol-Lautsprecher, die den Schall zwecks optimaler Räumlichkeit sowohl nach vorne wie auch zur Seite hin abstrahlen. Zusammen mit dem Center sollen die Boxen den Frequenzbereich von 150 bis 20000 Hertz abdecken. Für den Tieftonbereich ab 40 Hertz ist ein Subwoofer zuständig, der mit einem 165 Millimeter-“Long-Throw-Woofer“ aufwartet. Die Ausgangsleistung der HTS 9540 liegt laut Philips bei 800 Watt RMS. Das System unterstützt die üblichen Tonformate, nämlich Dolby Digital 5.1, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD. Neben Blu-ray-, 3D-Blu-ray- und DVD-Filmen werden Audio-CDs und gebrannte Scheiben verarbeitet, auf denen man DivX-, MPEG-, WMV-, AVI- und MKV-Videos, MP3- und WMA-Musik sowie JPEG-, GIF- und PNG-Fotos archiviert hat. Alternativ spielt man die Dateien von einem USB-Speicher (FAT16 oder FAT32, maximal 160 Gigabyte) oder per Ethernet beziehungsweise WLAN von einem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz ab. Via LAN oder WLAN und mit einem aktiven Breitbandanschluss hat man außerdem Zugriff auf diverse Online-Dienste, kann Bonusmaterial zur Blu-ray (BD-Live) oder Softwareupdates aus dem Netz laden. In Sachen Konnektivität darf man sich ferner auf einen HDMI- und einen Komponenten-Ausgang, auf einen optischen und einen koaxialen Digitaleingang, auf zwei Aux-Eingänge und auf einen Anschluss für eine optionale Dockingstation freuen. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einer Schnittstelle zum kabellosen Ansteuern der rückwärtigen Boxen (mit optionalem Modul RWSS9500).

Mit dem Philips HTS 9540 kommt eine vielversprechende Heimkino-Komplettlösung ins Haus. Übrigens: Wer sich vom 04.12 bis zum 19.12.2010 für das 1500 Euro teure System entscheidet, spart im Rahmen einer Weihnachtsaktion bis zu 150 Euro. Ausführliche Infos zur Cash-Back-Aktion gibt es hier. Die Aktion gilt auch für das bereits getestete HTS 9520.

Datenblatt zu Philips HTS9540

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Centerbox
  • Decoder
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • RDS
  • WLAN optional
Eingänge
  • Ethernet
  • USB
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
  • DTS 96/24

Weiterführende Informationen zum Thema Philips HTS 9540 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen