• Ausreichend

    3,8

  • 1 Test

5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 40"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Philips 40PFK5300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (3,8)

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Philips 40PFK5300

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips 65PUS8106/12 LED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Android TV,

Kundenmeinungen (5) zu Philips 40PFK5300

2,6 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (40%)
3 Sterne
1 (20%)
2 Sterne
2 (40%)
1 Stern
1 (20%)

2,6 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 40 PFK 5300

Heim­netz und Inter­net

Zwar setzt Philips bei der Serie PFK5300 nicht auf das Smart-TV-Betriebssystem Android TV, trotzdem lässt sich der 40PFK5300 mit einem Router verbinden. Steht die Verbindung, hat man Zugriff auf Heimnetz und Internet.

Spotify, YouTube und Online-Videotheken

Per LAN oder WLAN (integriert) lassen sich Multimedia-Dateien von NAS-Systemen, Computern, Tablets, Smartphones und anderen DLNA-Servern im lokalen Netzwerk streamen. Inhalte von Android-Geräten (ab Version 4.2) können dank Wi-Fi Direct und dem darauf basierenden Miracast-Standard sogar ohne Router zum Fernseher gespiegelt werden. Mit einem Breitbandanschluss bekommt man noch mehr geboten: Laut Hersteller gibt es vorinstallierte Apps für Spotify, YouTube und Online-Videotheken, außerdem wird mit einem Webbrowser zum freien Surfen geworben. Dank HbbTV gelangt man aus dem laufenden Programm zu den Mediatheken der TV-Sender, die der 40-Zöller ohne separaten TV-Receiver via DVB-T (Antenne), DVB-C (Kabel) und DVB-S / DVB-S2 (Satellit) ins Wohnzimmer bringt.

Aufnahme und Wiedergabe vom USB-Speicher

Wer einen USB-Speicher anschließt, kann das digitale TV-Programm nicht nur anschauen, sondern auch aufnehmen. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen – bei Philips heißt sie „Pause TV“ - wird ebenfalls unterstützt, hier archiviert man das Programm nicht dauerhaft, sondern speichert es lediglich zwischen. Per USB können außerdem Multimedia-Dateien abgespielt werden, konkrete Informationen zu den Dateiformaten bleibt Philips bis dato schuldig. Zu den beiden USB-Buchsen gesellen sich zwei HDMI-Eingänge samt integrierten Audio-Rückkanal (ARC), ein Komponenten- und ein Scart-Eingang, ein optischer Digitalausgang und ein Kopfhörerausgang. Intern greift der 40-Zöller auf zwei mit jeweils zehn Watt belastete Lautsprecher zurück. Für die Qualität der Bilder bürgt ein LC-Display mit 1920 x 1080 Pixeln und 200 Hertz-PPR.

Wenn es zwar Netzwerkfunktionen, allerdings kein Fernseher mit Android TV sein soll, kommt der 40PFK5300 wie gerufen. Bleibt zu hoffen, dass der 40-Zöller, der im zweiten Quartal 2015 in den Handel kommen soll, nicht nur auf dem Papier überzeugt – erste Tests stehen noch aus.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Philips 40PFK5300

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Helligkeit 300 cd/m²
Bildfrequenz 200 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 9,7 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 40PFK5300/12 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: