Peugeot RCZ [10] 54 Tests

Befriedigend (2,7)
54 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Front­an­trieb Ja  vorhanden
  • Manu­elle Schal­tung Ja  vorhanden
  • Auto­ma­tik Ja  vorhanden
  • Schad­stoff­klasse Euro 5
  • Karos­se­rie Coupé
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von RCZ [10]

  • RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10] RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10]
  • RCZ 1.6 155 THP 6-Gang manuell (115 kW) [10] RCZ 1.6 155 THP 6-Gang manuell (115 kW) [10]
  • RCZ coupé 1.6 THP BVM6 (147 kW) [10] RCZ coupé 1.6 THP BVM6 (147 kW) [10]
  • RCZ 1.6 THP Boîte automatique 6 vitesses (115 kW) [10] RCZ 1.6 THP Boîte automatique 6 vitesses (115 kW) [10]
  • RCZ 2.0 HDi FAP (120 kW) [10] RCZ 2.0 HDi FAP (120 kW) [10]
  • RCZ 1.6 230 THP 6-Gang manuell (169 kW) [10] getunt von Irmscher RCZ 1.6 230 THP 6-Gang manuell (169 kW) [10] getunt von Irmscher
  • RCZ 1.6 240 THP 6-Gang manuell (177 kW) [10] getunt von Musketier RCZ 1.6 240 THP 6-Gang manuell (177 kW) [10] getunt von Musketier
  • RCZ 2.0 HDi FAP 160 6-Gang manuell (120 kW) [10] RCZ 2.0 HDi FAP 160 6-Gang manuell (120 kW) [10]
  • Mehr...

Peugeot RCZ [10] im Test der Fachmagazine

  • 453 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 71 von 100 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: RCZ 2.0 HDi FAP 160 6-Gang manuell (120 kW) [10]

    „Wenn es unter diesen dreien der kleine, knappe, edel eingerichtete, temperamentvolle Sportwagen sein soll.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10]

    „Unter dem Strich bekommt man mit dem Peugeot RCZ 200 bereits ab 45850 Franken eine fahraktive Spassmaschine mit einem äusserst durchzugsstarken Turbomotor mit der Lizenz zum Spurten oder Sparen, ganz nach eigenem Geschmack.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: RCZ 1.6 155 THP 6-Gang manuell (115 kW) [10]

    „Freches zweitüriges Sportcoupé aus Frankreich, das dem Audi TT Konkurrenz machen möchte.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RCZ 1.6 155 THP 6-Gang manuell (115 kW) [10]

    „Gut gebrüllt, Löwe! Mit dem RCZ hat Peugeot einen Sportwagen auf die Pirsch gestellt, der sich zum Erfolgsgaranten mausern kann. Neben Sportlichkeit und Luxus bleibt auch der Nutzwert nicht auf der Strecke - und alles zu einem vernünftigen Preis.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit einer neuen Signatur der Frontpartie und einer erweiterten Serienausstattung wurde der überarbeitete Peugeot RCZ noch attraktiver. Unverändert blieb die Motorenplatte. Sie besteht aus zwei 1,6-l-Benzinern mit 156 und 200 PS sowie einem temperamentvollen 2,0-l-Diesel. Dieser leistet 163 PS und passt erstaunlich gut zum dynamischen und agilen Charakter des markanten Sportcoupés von Peugeot. ...“

  • 36 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10]

    Kleiner Kurs Hockenheim: 4 von 10 Punkten;
    Slalom: 8 von 10 Punkten;
    Beschleunigungsprüfung (0-100 km/h): 5 von 10 Punkten;
    Bremsprüfung (100 - 0 km/h, warm): 7 von 10 Punkten;
    Leistungsgewicht: 3 von 10 Punkten;
    Preis-Leistungs-Verhältnis: 9 von 10 Punkten.

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RCZ 2.0 HDi FAP 160 6-Gang manuell (120 kW) [10]

    „Unter der betörend schicken Schale des RCZ steckt ein Typ mit Ecken und Kanten. Daran hat das Facelift nichts geändert.“

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: RCZ 1.6 155 THP 6-Gang manuell (115 kW) [10]

    „Plus: Sportler mit starkem Charakter, toller Motor mit viel Drehmoment, gute Automatik.
    Minus: Viel zu hartes Fahrwerk, unübersichtliche Karosserie, wenig Platz für große Fahrer.“

  • 238 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 59 von 150 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10]

    Platz: 17 von 30 Punkten;
    Komfort: 32 von 50 Punkten;
    Handhabung: 12 von 20 Punkten;
    Fahrleistungen: 26 von 50 Punkten;
    Fahrverhalten: 53 von 70 Punkten;
    Sicherheit: 27 von 50 Punkten;
    Umwelt: 12 von 30 Punkten;
    Kosten: 59 von 150 Punkten.

  • 3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10]

    „... Sein Einlenkverhalten liegt auf Sportwagenniveau, ist fast schon aggressiv. Ohne Untersteuern folgt der RCZ äußerst präzise dem Lenkeinschlag, bietet den besten Grip im Vergleich, lässt sich genussvoll und sehr neutral um den Kurs zirkeln. ... Eine saubere Linie vorausgesetzt, lässt sich der RCZ am Limit sehr relaxt und rund fahren. ...“

  • 467 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 84 von 100 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: RCZ 200 THP 6-Gang manuell (147 kW) [10]

    „Der Schöne: Mit breiten 19-Zoll-Rädern hängt der straffe, expressive RCZ die Konkurrenz bei der Fahrdynamik ab, bremst bissig und zieht dank kurzer Übersetzung stämmig durch. Dafür braucht er etwas mehr Sprit.“

  • ohne Endnote

    28 Produkte im Test
    Getestet wurde: RCZ 1.6 155 THP 6-Gang manuell (115 kW) [10]

    „Der agile RCZ ist ein Schöner und ein Guter, denn sein 1,6-Liter-Turbobenziner schiebt ihn in acht Sekunden auf 100 km/h, kommt zur Not aber auch mal mit rund fünf L/100 km klar.“

  • 238 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 56 von 150 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: RCZ 2.0 HDi FAP 160 6-Gang manuell (120 kW) [10]

    Platz: 17 von 30 Punkten;
    Komfort: 35 von 50 Punkten;
    Handhabung: 12 von 20 Punkten;
    Fahrleistungen: 18 von 50 Punkten;
    Fahrverhalten: 53 von 70 Punkten;
    Sicherheit: 27 von 50 Punkten;
    Umwelt: 20 von 30 Punkten;
    Kosten: 56 von 150 Punkten.

  • 3 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: RCZ 1.6 230 THP 6-Gang manuell (169 kW) [10] getunt von Irmscher

    „... Wer sich in puncto Fahrverhalten und Leistungsentfaltung lieber näher an der Serie orientiert, wird mit dem Irmscher glücklicher werden; er ist das ausgewogenere Fahrzeug. ...“

  • 3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: RCZ 1.6 240 THP 6-Gang manuell (177 kW) [10] getunt von Musketier

    „... Wer einen extremeren Auftritt vorzieht und dafür bereit ist, Einbußen im Fahrkomfort und bei der Alltagstauglichkeit sowie einen höheren Benzinverbrauch in Kauf zu nehmen, findet im Musketier RCZ sicher ... den passenden Partner. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Peugeot RCZ [10]

Einschätzung unserer Autoren

Agi­ler Turbo, har­tes Fahr­werk

Ein schmucker Sportwagen ist es, den Peugeot da auf die Räder gestellt: Der RCZ kann mit guten Fahrleistungen und ansprechendem Design für sich werben und damit vielleicht auch den einen oder anderen Audi-TT-Interessenten für sich begeistern. Die Franzosen haben den seit 2010 erhältlichen Zweitürer einer kleinen Modellpflege unterzogen, zu der LED-Tagfahrleuchten und ein kleinerer Kühlergrill gehören.

Fahrwerk für Masochisten?

Wie subjektiv die Berurteilung eines Fahrwerks ausfallen, zeigen die Einschätzungen von „Auto Zeitung“ und „Auto Bild“. Die „Auto Zeitung“ (Heft 07/2013) empfindet den Peugeot-Komfort zwar als „hart“ und „steifbeinig“, geht aber mit ihrer Kritik längst nicht so weit wie die „Auto Bild“ (Ausgabe 05/2013), die das Fahrwerk etwas plakativ als „verunglückt“ und „Fall für Masochisten“ abtut.

Gelungenes 200-PS-Triebwerk

Am sportlichen Charakter des Peugeot zweifelt indes keine der beiden Fachzeitschriften. Die „Auto Zeitung“ fuhr ihn mit einem 1,6-Liter-Turbo als 200 THP-Version. Der Vierzylinder entfaltet maximal 200 PS und beschleunigt den 1,3 Tonnen schweren Wagen innerhalb von 7 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Bei 235 Stundenkilometern liegt die Höchstgeschwindigkeit an. Im Test, der unter anderem auf einer Rennstrecke stattfand, ermittelte das Fachmagazin einen Benzinverbrauch von 8,4 Litern. Der Hersteller gibt 6,7 Liter im EU-Mix an. Das „feine Ansprechverhalten und die enorme Drehfreude“ seien die Merkmale des Aggregates, so die „Auto Zeitung“. Am Fahrverhalten findet das Blatt kaum etwas auszusetzen, es sei „fein ausbalanciert“.

Enge Platzverhältnisse im Heck

Die Verarbeitung wird als tadellos geschildert; Peugeot hat die Fertigung des RCZ an die österreichische Firma Magna Steyr vergeben. Als Viersitzer kann man den Sportler aber nur mit viel gutem Willen bezeichnen, denn auf der Rücksitzbank geht es sehr eng zu. Auch der Kofferraum ist mit rund 320 Litern kein Raumwunder. Die „Auto Bild“ stört sich an der Unübersichtlichkeit der Karosserie. Am Fazit, dass der 4,29 Meter lange Peugeot RCZ ein waschechter Sportwagen sein, ändert dies wenig. Mit dem 200-PS-Motor steht der RCZ für knapp 31.000 EUR beim Händler.

von Hendrik

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Peugeot RCZ [10]

Typ Sportwagen
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Peugeot RCZ [10] können Sie direkt beim Hersteller unter peugeot.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf