• Gut 2,5
  • 3 Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7,85"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 3500 mAh
Gewicht: 322 g
Mehr Daten zum Produkt

Pearl Touchlet X8.quad im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,55)

    Platz 14 von 14

    „... Das blickwinkelstabile Display liefert saubere Bilder, denen es aber etwas an Kontrast und Helligkeit mangelt. Die Bedienung über den Touchscreen funktioniert tadellos. Reibungslos verläuft auch die Bedienung von Android. Starke Ruckler notieren wir hingegen bei der Webnavigation über den Standard-Browser. Die Nutzung eines Alternativ-Browsers ... sorgt für eine Verbesserung, flüssig sieht aber anders aus. ...“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Pro: sehr gute Verarbeitung, Quadcore-Prozessor, helles 1024x768-ppi-Display.
    Contra: sehr wenig interner Speicher, schwache Kamera.“

  • „befriedigend“ (2,5)

    Platz 14 von 14

    „Trotz Vierkern-Prozessor und aktuellem Android ruckelt’s beim Surfen, die mobilen Qualitäten sind aufgrund der eher mäßigen Akkulaufzeit auch nicht das Gelbe vom Ei. Auch die Notwenigkeit einer SD-Karte stört. Auf der Habenseite steht ein qualitativ guter Schirm mit viel Sichtfläche sowie eine tadellose Video- und Spiele-Performance. Wer einen günstigen Sofa-Entertainer sucht, könnte glücklich werden.“

Kundenmeinungen (9) zu Pearl Touchlet X8.quad

3,0 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (22%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
2 (22%)
1 Stern
2 (22%)

3,0 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Touchlet X8.quad

Das X8 erhält einen Quad-​Core-​Chip­satz

Das Pearl Touchlet X8 hat auf dem Papier eine ordentliche Leistung geboten: Mit einem Dual-Core-Chipsatz und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie einem 8-Zoll-Display mit 1.024 x 768 Pixeln Auflösung war das Gerät für seine 170 Euro sehr gut aufgestellt. Trotzdem waren einige Tester nicht überzeugt von dem Tablet-PC. Das Display galt abseits der Auflösung als wenig farbprächtig und blickwinkelstabil, und auch die Ausstattung sowie Akkulaufzeit erhielten miese Noten. Allen voran hagelte es von der renommierten c't harsche Kritik.

Mehr CPU-Kerne, aber weniger Taktrate

Pearl hat seinem 8-Zoll-Modell nun einen Nachfolger verpasst, der vor allem in Sachen Performance mehr zu bieten haben soll. So findet in dem Gerät ein Quad-Core-Prozessor Verwendung. Gleichwohl muss diese Neuerung skeptisch gesehen werden: Der neue Chipsatz taktet nur noch mit 1 GHz je Kern, beim Vorläufer sind es dagegen 1,5 GHz. Nun ist es aber so, dass eine Verdopplung der CPU-Kerne nicht auch die Leistung verdoppelt. Experten sehen den Umrechnungsfaktor eher bei 1,4 bis 1,5. Und so könnte das Ganze auch eine Mogelpackung sein, die am Ende aufs Gleiche rauskommt, zumal nur wenige Apps bislang wirklich vier Kerne ausnutzen. Die AnTuTu-Benchmarks unterscheiden sich auch nur geringfügig um 10 Prozent. Der Arbeitsspeicher ist übrigens mit 1 Gigabyte gleich geblieben.

Ansonsten scheinbar keine Änderungen

Ob es beim Display Änderungen gegeben hat, ist nicht bekannt. Rein nominell kann man keine Änderungen erkennen. Auch der Bildschirm des X8.quad bietet 7,85 Zoll Bilddiagonale und eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Weitere Ausstattungsmerkmale des neuen Tablets sind zwei Kameras mit 2,0 und 0,3 Megapixeln, Bluetooth 4.0, eine HDMI-Schnittstelle und ein Steckplatz für microSD-Karten bis 64 Gigabyte Größe. Über den intern vorhandenen Speicher schweigt sich Pearl geschickt aus – es dürfte damit also nicht weit her sein. Auch auf 3G-Datentransfers oder andere Extras muss verzichtet werden. Das Gerät selbst bietet nur WLAN nach 802.11 b/g/n. Immerhin kann man dank USB-OTG-Unterstützung andere Geräte direkt über das Tablet ansteuern.

Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Pearl Touchlet X8.quad soll 180 Euro kosten und ist damit immer noch ein ordentliches Angebot, an dem es auf dem Papier nichts auszusetzen gibt – vom Speicher vielleicht einmal abgesehen. Doch sollte sich wirklich nur der Chipsatz verändert haben, der letzten Endes kaum Vorteile bringen dürfte, droht dem Gerät beim nächsten c't-Test vermutlich erneut der Absturz. Immerhin: Mit Android 4.2 ist man aktuell aufgestellt und wird keine Kompatibilitätsprobleme haben wie bei anderen Billig-Tablets.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pearl Touchlet X8.quad

Display
Displaygröße 7,85"
Displayauflösung (px) 1024 x 768 (4:3 / XGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 1 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1 GHz
Prozessortyp Cortex A7
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 322 g

Weiterführende Informationen zum Thema Pearl Touchlet X8.quad können Sie direkt beim Hersteller unter pearl.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tablets total

connect Freestyle 1/2014 - Pearl Touchlet X8 Quad Alu-Rückseite, Glasfront, tolle Verarbeitung mit gut sitzendem Ein-Aus-Schalter und dem Lautstärkeregler am Rand - das Pearl Touchlet X8.Quad fasst sich gut an. Der Cortex-A7-Quadcore-Prozessor sorgt zusammen mit dem 1-Gigabyte-DDR3-Arbeitsspeicher für die flüssige Bedienung der Grundfunktionen. Enttäuschend ist der interne Speicher von nur 1 GB. Da ist nichts mit der Installation aufwendiger Spiele, da man die nicht ohne Weiteres auf die Micro-SD auslagern kann. …weiterlesen

Der große Tablet-Guide

SFT-Magazin 10/2013 - Mit seinen 7,85 Zoll im 4:3-Format bietet es die gleiche Auflösung und praktisch genauso viel Sichtfläche wie der Apple-Konkurrent (7,9 Zoll). Das Alumniniumgehäuse mit dem schmalen Display-Rand an der Ober- und Unterseite weist weitere starke Parallelen auf. Allerdings fällt der Pearl-Kandidat etwas schwerer (322 g) und dicker (0,9 cm) aus. Die Verarbeitung ist okay, das Touchlet kommt aber nicht an die Eleganz und Edel-Anmutung des iPad Mini heran. …weiterlesen