PEAQ PDP130 im Test

(Analoges Telefon)
PDP130 Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Anrufbeantworter: Ja
Aufnahmezeit: 15 min
Seniorentelefon: Ja
Analog: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu PEAQ PDP130

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Produkt: Platz 9 von 13
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (2,6)

    Telefonieren (30%): „gut“ (2,5);
    Anrufbeantworter (15%): „befriedigend“ (3,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
    Akku (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,4);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,1).  Mehr Details

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 8 von 12

    „gut“ (89,2%)

    „Das PEAQ PDP130 erzielt gute Leistungen und lässt sich durch die großen Tasten auch besonders gut von älteren Leuten oder solchen mit großen Händen bzw. dicken Fingern bedienen. Zumindest für ältere Personen dürfte jedoch die rein englische Beschriftung des Anrufbeantworters störend sein.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PEAQ PDP130

3G-Tischtelefon fehlt
SMS-Funktion vorhanden
Typ
Anrufbeantworter vorhanden
Aufnahmezeit 15 min
Seniorentelefon vorhanden
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
Hörgerätekompatibel (HAC) vorhanden
Telefonbuchspeicher 100 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 100 h
Gesprächszeit 10 h
Funktionen
Strahlungsarm vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema PEAQ PDP 130 können Sie direkt beim Hersteller unter peaq-online.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gesprächsgrundlage

connect 1/2012 - Klanglich muss sich der Einsteiger selbst vor höherklassigen Modellen nicht verstecken. Das E500A für 100 Euro vereinigt Komfort, Hörgerätekompatibilität und praktische Funktionen. Einfache Bedienung sollte immer, speziell aber bei Modellen für ältere Menschen, oberste Prämisse sein. Dazu gehört auch, Bedienschritte übers Menü zu vermeiden. Dies setzt Gigaset zum einen über die vier Kurzwahltasten um den Lautsprecher um, denen sich wichtige Nummern zuweisen lassen. …weiterlesen

Wie bitte?

Stiftung Warentest (test) 5/2009 - Drahtloser Kopfhörer zum Fernsehen. Lautstärke individuell einzustellen, andere Personen können gleichzeitig ohne Beeinträchtigung fernsehen. Lässt sich gut bedienen. Tragekomfort nur mäßig, auf Dauer wurden die Ohrhörer als unbequem und relativ schwer empfunden. Geemarc Travel Clock, Wenig hilfreich. Batteriebetriebener Reisewecker mit lautem Wecksignal, Lichtblitz- und Vibrationssignal. Blitzsignal nicht für alle Tester hell genug zum Wecken. Seitliche Schieberegler sehr klein. …weiterlesen

„DECT total“ - Schnurlostelefone mit AB (Luxus-Modelle ab 130 Euro)

connect 1/2004 - Basisstation und Ladeschale lassen sich beim Zenia 300 vox – anders als beim Onis 380 vox – getrennt voneinander aufstellen, was individuelle Platzierungsmöglichkeiten erlaubt. Zudem verfügt das 200 Euro teure Zenia über einen Headset-Anschluss inklusiv passender Sprechgarnitur, dank der man beim Plaudern bequem beide Hände frei hat. …weiterlesen

Bereit für IP

connect 6/2016 - Mit an Bord sind außerdem Babyphone und Babycall (Direktwahl), ein Kalender und ein Wecker. Das Farbdisplay mit 4,6 Zentimetern Diagonale ist hell und kontrastreich. …weiterlesen

Entspannt telefonieren

connect 9/2014 - Da spielt das in Weiß, Schwarz oder "Koralle" angebotene Speedphone 10 preislich in einer anderen Liga. Dafür gibt's keinen Touchscreen und auch kein Android - das Speedphone 10 arbeitet mit proprietärer Betriebssoftware und konzentriert sich auf wesentliche Telefonfunktionen. Die Menüsprache lässt sich zwischen Deutsch, Englisch und Türkisch umschalten. Gut gefällt das mit 220 x 176 Pixeln recht hoch auflösende 2-Zoll-Display (5 cm). …weiterlesen

Telefon-Gesellschaft

connect 5/2014 - Das in der Fritzbox zentral verwaltete Telefonbuch kann bis zu 300 Einträge fassen, der dort realisierte Anrufbeantworter zum Speichern von Nachrichten auch einen USB-Stick nutzen, was ihm fast unbegrenzte Kapazität beschert. Eine blinkende Nachrichtentaste am C4 signalisiert neue Mitteilungen. Mit Helligkeits- und Bewegungssensor steuert das Mobilteil seine Displaybeleuchtung und spart dadurch Akkustrom. …weiterlesen