• Sehr gut 1,0
  • 3 Tests
52 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 50"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Audio-System: Dolby Digi­tal Plus/Dol­by­Pulse/DTS 2.0
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Viera TX-P50GT50E im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Sehr kurze Reaktionszeit.
    Minus: Nicht flimmerfrei; Hoher Inputlag.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 12

    „sehr gut“ (84%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    Die Bedienoberfläche des Viera TX-P50GT50E ist besonders reaktionsschnell. Das Gerät erfreut das Auge mit seiner hervorragenden Optik. Hinzu kommen nette Extras wie die Bluetooth-Schnittstelle und verschiedene Aufnahmemethoden. Pluspunkte sammelt der Panasonic auch mit der Tatsache, dass er sehr erschwinglich ist. Einziges Manko: Der Energiebedarf ist vergleichsweise hoch. Die Zeitschrift Video-HomeVision zeichnete das TV-Gerät mit dem Prädikat „Kauftipp“ aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plasma-TV mit starkem Zwei-Kern-Prozessor für bessere Signalverarbeitung.“  Mehr Details

zu Panasonic Viera TX-P50GT50E

  • Panasonic Smart Viera TX-P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D 1080p HD Plasma...

    Panasonic Smart Viera TX - P50GT50E 127 cm (50 Zoll) 3D 1080p HD Plasma. . .

Kundenmeinungen (52) zu Panasonic Viera TX-P50GT50E

52 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
38
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic Viera TXP50GT50E

Triple-Tuner & USB-Aufnahme

TV-Enthusiasten kommen beim TX-P50GT50E voll auf ihre Kosten. So hat Panasonic dem 50-Zöller einen HDTV-fähigen Triple-Tuner für alle drei Empfangswege spendiert, außerdem kann man das Fernsehprogramm auf einen USB-Speicher mitschneiden.

Aufnehmen lassen sich die freien Programme. Wer ein CAM-Modul samt Smartcard im CI-Plus-Slot platziert, empfängt verschlüsselte Sender und kann die Inhalte zeitversetzt bis 90 Minuten (Timeshift), allerdings nicht dauerhaft aufnehmen. Für diese Einschränkung zeichnen Sender und Rechteinhaber verantwortlich. Externe Zuspieler werden über vier HDMI-Eingänge, per Komponente oder Scart angeschlossen. Ein HDMI-Eingang bietet einen Audio-Rückkanal (ARC), über den das Tonsignal ohne separate Digitalverbindung zum Heimkinosystem gelangt. Wer kein Surround-System mit ARC-Unterstützung besitzt, nutzt den optischen Digitalausgang des Fernsehers. Abgerundet werden die Anschlussmöglichkeiten von einem getrennt regelbaren Kopfhörerausgang, von drei USB-Schnittstellen, einem SDXC-Kartenleser, einem Ethernet-Port, einem integrierten Bluetooth- und einem ebenfalls integrierten WLAN-Modul. Per LAN oder drahtlos per WLAN bringt man Multimedia-Dateien von DLNA-Servern im Heimnetz und mit einem aktiven Breitbandanschluss diverse Online-Dienste auf den Schirm, darunter die HbbTV-Angebote der TV-Sender. Auf Wunsch wird das netzwerkfähige Gerät mit einem Smartphone oder einem Tablet (iOS und Android) gesteuert. Wer Videotelefonate via Skype führen will, besorgt sich eine USB-Kamera. In Sachen Bildqualität setzt Panasonic auf ein optimiertes Neo Plasma-Panel, das im 2D- und im 3D-Betrieb dank aktiver Shuttertechnik mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Die passenden Shutterbrillen sind separat erhältlich. 3D-Fans dürfen sich überdies auf eine verbesserte Tiefenstaffelung und auf eine „Crosstalk Canceller“ getaufte Technik zur Reduktion störender Doppelbilder freuen. Dank einer Schaltung namens „2500 Hz Focused Field Drive“ werden rasante Bildfolgen absolut flüssig dargestellt – so das Versprechen des Herstellers. Zu den sparsamsten Kandidaten zählt der Plasma mit einer Leistungsaufnahme von durchschnittlich 185 und maximal 400 Watt erwartungsgemäß nicht.

Wenn der neue Plasma hält, was Panasonic verspricht, dann steht für anspruchsvolle Cineasten ein echtes Highlight ins Haus. Auch In Sachen Funktionalität muss sich der TX-P50GT50E, mit dem man TV-Sender aufnehmen und Daten aus dem Netz fischen kann, nicht verstecken. Bei amazon bekommt man den 50-Zöller für knapp 1600 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Viera TX-P50GT50E

Audio-System Dolby Digital Plus/DolbyPulse/DTS 2.0
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
Kontrastverhältnis -
Plasma vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 50"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 2500 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Kartenleser vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz C
Gewicht 23 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Viera TX-P 50GT50E können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung LE37D579Philips 40PFL5507K/12Loewe Art403DPhilips 46 PFL5507KLG 47 LM 860VToshiba 47XL975GLG 42LM620SAlden 18,5" FernseherPanasonic Viera TX-L47EW5Alphatronics R-19 eWDS