Gut

2,2

Note aus

Panasonic Lumix DMC-FX37 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (56%)

    Platz 9 von 13

    Bildqualität (30%): „durchschnittlich“;
    Sucher und Monitor (12%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (3%): „durchschnittlich“;
    Blitz (8%): „gut“;
    Vielseitigkeit (12%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Stromversorgung (10%): „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Platz 6 von 12

    „... So bietet sie einige tolle Ausstattungsmerkmale wie die intelligente Automatik oder das automatische Anpassen der Display-Helligkeit. Allerdings waren die Auflösung und die Ausgangsdynamik recht niedrig.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 6

    „Plus: Größter Weitwinkel, HD-Video, geringste Verzeichnung des Objektivs.
    Minus: Ein-Schalter lässt sich zu leicht betätigen.“

  • 64,5 Punkte

    Platz 12 von 40

    „... Der Autofokus findet abgesehen von wenigen Ausnahmen zielsicher die richtige Einstellung. Und das Menü ist übersichtlich, obwohl es aus zwei vierseitigen Scrolllisten besteht. ...“

  • „befriedigend“ (2,62)

    Preis/Leistung: „angemesssen“

    Platz 2 von 7

    „Stärken: schnelle Serienbildfunktion; intelligente Automatik; viele Motivprogramme; lieferbar in Blau, Rot, Schwarz, Silber, Weiß.
    Schwächen: fummelige Tasten.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    2 Produkte im Test

    „Die DMC-FX37 gefällt ebenso wie ihre Leica-Schwester mit großer Brennweite im schlanken Gehäuse, gutem AF, ordentlicher Bildqualität und einfacher Bedienung. ...“

    • Erschienen: 01.01.2009
    • Details zum Test

    „gut“ (83,79%)

    „Kauftipp (3,5 von 5 Sternen)“

    „Sobald man die Panasonic Lumix DMC-FX37 das erste Mal in den Händen hält, überrascht die Kamera durch ihre sehr kompakten Gehäusemaße. Sie ist sehr viel kleiner, als zunächst erwartet und kann durchaus in der Hosentasche oder evtl. sogar in einer Hemdtasche verstaut werden. Die Panasonic Lumix DMC-FX37 hat ein optisch stabilisiertes 5fach Leica Zoomobjektiv mit einer sehr praxistauglichen Brennweite von 25 bis 125mm nach KB. ... Im Vergleich zu einer aktuellen Canon IXUS Digitalkamera punktet die Panasonic Lumix DMC-FX37 mit dem größeren optischen Zoombereich (5fach), der sehr weitwinkligen 25mm Startbrennweite und dem 720p HD Videomodus. Die Kamera erhält aufgrund der allgemein sehr stimmigen technischen Eigenschaften und der einfachen Handhabung den dkamera Kauftipp.“

    • Erschienen: 01.12.2008
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (82%)

    „... Wer keine weiter reichenden Einstell- und Erweiterungsmöglichkeiten sucht ... und einfach drauf los ‚knipsen‘ möchte, ohne auf den Komfort eines ausgeprägten Weitwinkelzooms zu verzichten, der bekommt mit der DMC-FX37 eine sehr flache und handliche kleine Kamera, die nicht allzu viel kostet (Straßenpreis von unter 300 EUR), zu einer ordentlichen Bildqualität fähig ist, sich auch für kleine Urlaubsfilmchen in HDTV-gerechter Auflösung (720p-Standard) eignet sowie dank leistungsfähiger intelligenter (Voll-)Automatik und eingebautem optischem Bildstabilisator nahezu ‚idiotensicher‘ zu bedienen ist. ...“

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „Eine schicke Kamera mit seltenem 25-mm-Weitwinkel und neuen Bildprozessor für hohe ISO-Optionen und schnellere Funktionen. Als C-Lux 3 auch in einer Leica-Variante zu haben.“

    • Erschienen: 01.10.2008
    • Details zum Test

    „exzellent“ (8,5 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: 5-fach-Weitwinkelzoom; intelligente ISO-Einstellungen; Focus-Tracking-Funktion.
    Was uns nicht gefällt: kleiner Sensor; begrenzte manuelle Einstellungsmöglichkeiten.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Panasonic Lumix DMC-FX37

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic Lumix DC-FZ 1000 II
  • Olympus TG-6 schwarz

Kundenmeinungen (25) zu Panasonic Lumix DMC-FX37

3,8 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (52%)
4 Sterne
3 (12%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
3 (12%)

3,8 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Pro­ble­ma­tisch für große Hände

Die Panasonic Lumix DMC-FX37 löste im Praxistest der networkworld.com ziemliche Begeisterung aus. Die Fülle der Einstellmöglichkeiten und Funktionen, die in einer derart kleinen Kamera versammelt sind, beeindruckte diesen Besitzter der FX37 offensichtlich. Beim Bedienkomfort der Kamera hapert es jedoch etwas. Das Funktionswählrad und der Zoomhebel seien an einer ungünstigen Stelle platziert. Daher betätige man manchmal versehentlich das Wählrad für die Funktionen, obwohl man eigentlich nur zoomen wollte. Außerdem kann es für Fotografen mit großen Händen generell Schwierigkeiten machen, die Finger aus der Sichtweite des Objektivs herauszuhalten.

Kleine Kameras haben eben gleichermaßen Vorteile wie Nachteile: Den Einen erfreut die Platzersparnis in der Tasche, dem Anderen (der mit den großen Händen) ist eine solche Kamera jedoch nur sehr bedingt empfehlenswert. Denn eine bequeme Handhabung der Kamera entscheidet nicht zuletzt über die Qualität der Aufnahmen.

von Anne K.

Gestyl­ter Hoch­auf­lö­ser mit ech­tem Weit­win­kel

Die Panasonic Lumix DMC-FX37 wird als sogenannte ''Lifestyle''-Kamera beworben. Darunter verstehen Hersteller, dass Digitalkameras ein besonders schönes Design aufweisen und schmal sind. Die FX3 ist gerade mal 22 mm dick und in mehreren auffälligen Farben erhältlich: Beispielsweise in 'Nacht-Blau', 'Perlmutt-Weiß' oder 'Chocolate'. Die Kompakte, die wie alle Lumix-Modelle durch ihr großes Objektiv auffällt, besitzt darüber hinaus eine griffsympathische Oberflächenvergütung.

Attraktiv ist die FX37 aber auch durch ihre hohe Auflösung in 10 Megapixel und ihr Objektiv, dass bei einer echten Weitwinkel-Brennweite von 25 mm (Kleinbild) beginnt. Leider ist auch bei dieser Digitalen die Lichtstärke des Objektivs lediglich guter Durchschnitt mit f1: 2,8-5,9.

Mehr Menschen die eigenen Bilder zeigen

Der LCD-Monitor ist recht groß ausgefallen mit einer Diagonale von 6,35 cm und löst in 230.000 Pixel auf. Diese Auflösung ist – so könnte man sagen – guter Standard. Auffällig gut ist jedoch der weite Einblickswinkel. Das erleichtert es, ungewöhnliche Kamerapositionen auszuwählen und trotzdem die Aufnahme zu beobachten. Und natürlich ermöglicht es, einer ganzen Gruppe von Menschen Bilder auf dem Bildschirm zu zeigen, ohne dass die am Rand Stehenden sich die Hälse verrenken und trotzdem nichts erkennen.

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-FX37

Auflösung

10 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung ist sehr gering, der Dur­schnitt liegt mit 15 Mega­pi­xeln wesent­lich höher.

Optischer Zoom

5 x

Die Kamera ver­fügt über einen sehr großen Zoom, der weit über dem Schnitt von 3-​fach liegt.

Gewicht

125 g

Die Kamera ist sehr leicht, das durch­schnitt­li­che Gewicht liegt bei 278 Gramm.

Aktualität

Vor 14 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 10,1 MP
Sensorformat 1/2,33"
ISO-Empfindlichkeit 80-6400
Objektiv
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • QuickTime
  • MPEG
  • DPOF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 125 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 94,7 x 51,9 x 22
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Serienbildfunktion
  • PictBridge
Interner Speicher 50 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMC-FX37EB-S, DMC-FX37EG-K

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf