ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,2)
908 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Foli­en­ra­sie­rer
Betriebs­art: Akku
Anwen­dung: Nass & Tro­cken
Akku­lauf­zeit: 45 min
Kon­tu­ren­schnei­der: Ja
Rei­ni­gungs­sta­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic ES-LV95 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (94,8%)

    Platz 1 von 2

Testalarm zu Panasonic ES-LV95

zu Panasonic ES-LV-95

  • Panasonic Nass/Trocken-Rasierer ES-LV95 mit superflexiblem 2D-Scherkopf,
  • Panasonic ES-LV95
  • Panasonic ES-LV95 - Rasierer - schnurlos
  • Panasonic Rasierapparate ES-LV95
  • Panasonic Panasonic ES-LV95- S803 bk/sr
  • Panasonic ES-LV95 Nass/Trocken Rasierer
  • Panasonic ES-LV95-S803 Trocken-/Naßrasierer
  • Panasonic ES-LV95-S803, Rasierer schwarz/titan Anwendung: Nass,
  • Panasonic Nass/Trockenrasierer ES LV 95 S803 (ES-LV95-S803)
  • Panasonic ES-LV95 Nass/Trockenrasierer schwarz
  • Panasonic Nass/Trocken-Rasierer ES-LV95-s mit superflexiblem (Scherkopf ist NEU)

Kundenmeinungen (908) zu Panasonic ES-LV95

4,8 Sterne

908 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
679 (75%)
4 Sterne
118 (13%)
3 Sterne
54 (6%)
2 Sterne
27 (3%)
1 Stern
27 (3%)

4,5 Sterne

894 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

12 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei voelkner.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic ESLV-95

Inno­va­ti­ver Sen­sor misst die Bart­dichte am Hals und im Gesicht

Bärte wachsen nicht gleichmäßig, übers Gesicht verteilt wird der Bartwuchs einmal stärker, einmal schwächer. Sinnvoll wäre daher ein Elektrorasierer, der genau erkennt, an welcher Stelle er zur Höchstleistung auflaufen muss und an welcher er es langsamer angehen kann. Genau dieses Kunststück beherrscht der ES-LV95. Der Rasierer aus dem renommierten Hause Panasonic wurde nämlich mit einem entsprechenden Sensor ausgestattet.

Hautschonende Rasur

Der sogenannte „Bartdichtesensor“ bewirkt jedoch nicht nur den Effekt, an stärker behaarten Stellen mehr Power für die Rasur aufzuwenden. Dadurch nämlich, dass er sein Arbeitstempo an weniger stark behaarten Stellen drosselt, schont er dort auch die Haut – einer der vielen Gründe dafür, dass sich Männer über Hautirritationen beim Rasieren beschweren. Der Sensor soll deshalb gleichzeitig dazu beitragen, die Haut schonender zu rasieren, zur Zielgruppe gehören daher besonders Männer, die sich aufgrund von Problemen nach der Rasur von den Elektrorasierern verabschiedet haben. Beim Rasieren selbst wiederum geht der Panasonic zudem besonders gründlich und vor allem zügig vor. Der Scherkopf besteht nämlich aus fünf Scherfolien, eine Technik, die sich in der Praxis sowie auf den Prüfständen der Fachmagazine schon oft bewährt hat.

Konsequentes Vorgehen gegen Wildwuchs im Gesicht

Haare wachsen aber oft nicht nur unterschiedlich dicht, sondern auch kreuz und quer in alle Richtungen. Normalerweise wird bei einem solchen Wildwuchs ein Modell mit rotierenden Scherköpfen empfohlen, doch der Pansonic traut sich ebenfalls zu, mittels Scherfolien konsequent gegen die wilde Mähne vorzugehen. Dazu wurde zum einen der Scherkopf flexibel gelagert, zum anderen sind die Scherfolien leicht gebogen und die Klingen in einem 30-Grad-Winkel angeordnet. Flach anliegende oder in unterschiedliche Richtungen wachsende Haare sollen dank dieser Konstruktion sauber und effizient erwischt werden. Beim Motor wiederum handelt es sich um einen Linearmotor, der kontinuierlich 14.000 Schwingungen erzeugt.

Fazit

Abgerundet wird das Ausstattungs- und Funktionenpaket des Premium-Elektrorasierers unter anderem durch einen integrierten Trimmer, die Option, ihn für eine Nassrasur einzusetzen sowie durch eine zusätzliche Reinigungsstation, die, wie der Hersteller versichert, kleiner ausgefallen ist als bei den älteren Modellen – vermutlich reagiert damit Panasonic auf Kritik einiger Kunden. Auf die Reinigungsstation würden sicherlich einige gern verzichten, zumal sie zusätzliche Unterhaltskosten (Reinigungskartusche) aufwirft, und dabei lieber Geld sparen wollen – und genau diese Option ermöglicht der Hersteller. Den Rasierer mit dem innovativen Sensor, auf dessen praktischen Nutzen man schwer gespannt sein darf, wird von von Panasonic nämlich auch als ES-LV65 in einer Version ohne Station für knapp 300 EUR (Amazon) angeboten, während die 95-er-Version auf 350 EUR (Amazon) veranschlagt ist. Beide Rasierer sind in Kürze erhältlich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasierer

Datenblatt zu Panasonic ES-LV95

Rasierer
Typ Folienrasierer
Betriebsart Akku
Anwendung Nass & Trocken
Anzahl Scherelemente 5
Aufladen
Akkuladezeit 1 h
Akkulaufzeit 45 min
Akkustandsanzeige Präzise
Schnelllade-Funktion vorhanden
Rasieren
Konturenschneider vorhanden
Bewegliche Bauteile Scherkopf & Scherelemente
Feststellfunktion vorhanden
Reinigung
Reinigung unter Wasser vorhanden
Reinigungsstation vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ES-LV95-S803

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic ESLV95 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: