Panasonic Eluga Power Test

(Musik-Handy)
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
  • Akkukapazität: 1800 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Panasonic Eluga Power

  • Ausgabe: 6/2012
    Erschienen: 05/2012
    2 Produkte im Test
    Seiten: 4

    Erster Check: 5 von 5 Punkten

    Ausstattung: 5 von 5 Punkten;
    Handhabung: 4 von 5 Punkten.

  • Ausgabe: 5/2012
    Erschienen: 04/2012
    34 Produkte im Test
    Seiten: 17

    Erster Check: 5 von 5 Punkten

    Outdoortauglich präsentiert sich das Eluga Power von Panasonic. Schlank in seinen Maßen ist das Smartphone geschützt gegen Wasser und Staub. Auch ein zeitweiliges Untertauchen ist kein Problem (IP57-Zertifizierung). Aber auch das Innenleben kann sich sehen lassen: Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen, das blickwinkelstabile Display bietet eine hohe Auflösung und das flott arbeitende System überzeugt. Mit dabei sind eine 8-Megapixel-Kamera und ein NFC-Chip, der sich sogar programmieren lässt. Einziges Manko ist das manchmal knarzende Gehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Eluga Power

  • Panasonic Toughpad FZ-F1 MK1 W10 IoT Mobile Enterprise MSM8974AB QC 2,3GHz 11,
  • Alcatel 5060D-2BALWE2 5v Smartphone (15.74 cm (6.2 Zoll), 12 MP + 5 MP Kamera,

    Produktbeschreibung ALCATEL 5V Smartphone LTE, Betriebssystem: Android 8. 0 (Oreo) , Speicherkapazität: 128 GB, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Eluga Power

Wasserdicht und trotzdem super-flach

Panasonic hat angekündigt, mit dem Eluga Power ein zweites Android-Smartphone auf den europäischen Markt zu bringen. Wie schon beim Panasonic Eluga setzt der Hersteller auf ein robustes Gehäuse mit IP57-Zertifizierung: Damit ist das Handy wasser- und staubgeschützt. Bis zu 30 Minuten lang kann es in einem Meter Wassertiefe liegen, ohne Schaden zu nehmen. Und in besonders staubigen Umgebungen kann es bis zu acht Stunden zubringen, ohne dass sich nennenswerte Staubansammlungen im Inneren bilden würden. Dabei bleibt das Android-Smartphone überraschend elegant: Mit Abmessungen von 136 x 70 x 9,6 Millimetern kann es durchaus mit aktuellen Top-Smartphones mithalten, die allesamt ohne Outdoor-Fähigkeiten auskommen müssen.

Ganz so schlank und flach wie das Panasonic Eluga ist das Eluga Power freilich nicht. Das liegt aber vor allem daran, dass es über ein viel größeres Display und noch ein gutes Stück Technik mehr verfügt. Statt einem 4,3 Zoll großen Display kommt hier ein Touchscreen mit 5 Zoll Bilddiagonale zum Einsatz, der über 720 x 1.280 Pixel Auflösung verfügt. Damit spielt das Eluga Power in der Liga der sogenannten Smartlets, die die Lücke zwischen Highend-Smartphone und kleinem Tablet schließen. Und angesichts dieser Gerätegröße sind 9,6 Millimeter Bautiefe ein hervorragender Wert, speziell für ein wasserdichtes Gerät.

Hinzu kommt das starke Innenleben: Das Eluga Power arbeitet zum Beispiel mit einem 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor. Es beherrscht neben Quad-Band-GSM mit EDGE auch HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream, HSUPA mit bis zu 5,76 MBit/s im Upstream sowie WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth 3.0. Ein GPS-Empfänger, ein NFC-Chip und eine 3,5mm-Klinkenbuchse ergänzen die Konnektivität. Darüber hinaus sind eine 8-Megapixel-Kamera (scheinbar ohne Fotolicht) und eine Frontkamera für die Videotelefonie Teil der Ausstattung.

Interessant ist auch die Akkutechnologie des Panasonic Eluga Power. Der integrierte Akku soll nicht wechselbar sein und 1.800 mAh Nennladung besitzen. Dafür aber soll er besonders schnell geladen sein: In nur knapp einer Stunde könne der Akku von zuvor 10 Prozent Ladestand auf dann 80 Prozent geladen werden, so Panasonic. Das Eluga Power ist also zügig wieder für den Einsatz bereit. Angaben zu den Ausdauerzeiten wollte der Hersteller allerdings nicht machen, auch Angaben zum verwendeten Arbeitsspeicher fehlen noch. Dennoch: Die bislang bekannten Informationen sprechen für ein sehr interessantes Gerät. Wer Smartlets etwas abgewinnen kann und mit dem Gerät outdoor unterwegs sein möchte, der sollte sich das Eluga Power näher ansehen.

Datenblatt zu Panasonic Eluga Power

Akkukapazität 1800 mAh
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Ausgeliefert mit Version Android 4
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Bluetooth vorhanden
Displaygröße 5"
EDGE vorhanden
HSPA vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Prozessor-Typ Dual Core
Weitere Funktionen Bluetooth, USB-Schnittstelle, 3,5 mm Klinkenanschluss

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Showtime connect 6/2012 - Ebenfalls möglich: Das NFC-Tag ändert selbstständig das Hintergrundbild oder lädt eine Webseite im Browser. Auch Sony liefert seine neuen Smartphones mit solchen Tags aus - NFC ist im Kommen. Das zweite Panasonic-Smartphone heißt Eluga Power und hat dem in jeder Hinsicht kleineren Eluga das größere Display, den schnelleren Prozessor und auch den größeren Akku voraus - ohne aber den attraktiven schlanken Formfaktor einzubüßen. …weiterlesen


Frisch auf den Tisch connect 5/2012 - Dem in jeder Hinsicht kleineren Eluga (siehe unten) hat das Eluga Power das größere Display, den schnelleren Prozessor und auch den größeren Akku voraus - ohne den attraktiven schlanken Formfaktor einzubüßen. Mit einer Akkukapazität von 1800 mAh verspricht das Modell lange Laufzeiten und somit jede Menge mobilen Surf- und Videospaß, laut Panasonic braucht der Stromsammler zudem nur 30 Minuten, um 50 Prozent seiner Ladekapazität zu erreichen. …weiterlesen