Panasonic DMW-GFC1 Test

(Micro-Four-Thirds-Objektiv)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Fis­heye-​Kon­ver­ter
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Panasonic DMW-GFC1

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Verarbeitung und optische Leistung der Brennweiten-Konverter sind ordentlich ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Lumix G Fisheye-Konverter

  • Panasonic DMW-GFC1GU Fisheye-Konverter für H-PS14042 + H-H014

    Panasonic DMW - GFC1 Fisheye - Konverter Der Fisheye - Konverter erweitert die kreativen Möglichkeiten mit Lumix G Micro ,...

  • Panasonic DMW-GFC1GU Fisheyekonverter (für Panasonic 14/2,
  • Panasonic DMW-GFC1

    Konverter, 10. 5 mm, für Lumix H - H014, H - H014E, H - PS14042, H - PS14042E (Art # 2477203)

Kundenmeinungen (3) zu Panasonic DMW-GFC1

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Panasonic DMW-GFC1

Design
Produktfarbe Black
Gewicht & Abmessungen
Durchmesser 60.5mm
Gewicht 80g
Länge 28.4mm
Leistung
Kameramarken-Kompatibilität Panasonic
Kompatible Produkte H-PS14042\nH-H014
Linsensystem
Blendenbereich (F-F) 3.5 - 5.6
Brennweitenbereich 10.5 - 31.5mm
Diagonaler Blickwinkel (max) 120°
Diagonaler Blickwinkel (min) 40°
Kameralinse entspricht 35 mm 10.5 - 31.5mm
Linsen Typ Wide fish-eye
Maximum Brennweite (35mm film equiv) 31.5mm
Minimum Brennweite (35mm film equiv) 10.5mm
Naheinstellgrenze 0.16m
Objektiv-Struktur 3/3
Weitere Spezifikationen
Vergrößerung 0.18x
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMW-GFC1GU
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Der Gral der Zooms FOTOTEST Nr. 2 (März/April 2012) - Extreme Weitwinkelzooms und Megazooms sind die beiden Gattungen, in denen die Hersteller traditionell ihr Know-how bei der Objektivkonstruktion unter Beweis stellen. Können die Modelle der neuen Generation diese Tradition fortsetzen? Oder leidet die Qualität unter dem Druck der Kosten? Unser Test sagt Ihnen, wie gut die Neuen wirklich sind.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Objektive, darunter waren zwei Megazooms im APS-C-Format, zwei extreme Weitwinkelzooms im Vollformat, zwei Power-Zooms im MicroFour Thirds-Format sowie ein extremer Weitwinkelzoom im APS-C-Format. Sechs Objektive wurden als „sehr gut“ beurteilt, ein Modell erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung und Ausstattung und Lichtstärke. …weiterlesen


Megazooms (M-FT-Format) FOTOTEST 5/2014 - Testumfeld:Getestet wurden zwei Universalzoom-Objektive, von denen eines mit „super“ und das andere mit „sehr gut“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke. …weiterlesen


Klein und motorisch fotoMAGAZIN 10/2011 - Panasonic bringt Ende Oktober eine neue Objektivgeneration für das G-System auf den Markt: Die Power-Zoomobjektive mit dem X im Namen sind kleiner und für Videoaufnahmen mit einem Zoom-Motor ausgestattet. Wir konnten Standard- und Telezoom bereits ausprobieren.Testumfeld:Getestet wurden zwei Objektive. …weiterlesen


Nur für Filmer viel zu schade d-pixx 6/2011 - Panasonic hat sich mit den Kameras der G-Serien, allen voran die GH2, einen hervorragenden Ruf unter Filmern erarbeitet. Diese Anwender werden auch mit den neuen Powerzooms angesprochen. Und die Fotografen?Testumfeld:Miteinander verglichen wurde zwei Objektive, die jeweils mit „sehr empfehlenswert“ bewertet wurden. …weiterlesen


2mal Zoom COLOR FOTO 8/2012 - Testumfeld:Für Fotografen ist ein großer Zoom unverzichtbar, wenn es darum geht, auf Motivfang zu gehen. Zwei Telezooms von Panasonic und Tamron wurden von der COLOR FOTO unter die Lupe genommen und mit 49,5 und 67 von 100 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden, die bei drei verschiedenen Brennweiten getestet wurden. …weiterlesen