• Sehr gut 1,4
  • 5 Tests
  • 40 Meinungen
Sehr gut (1,4)
5 Tests
ohne Note
40 Meinungen
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Ja
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
DTS-HD: Ja
Multimedia-Formate: DivX
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic DMP-BDT335 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 12

    „... Die DVD-Performance liegt auf höchstem Niveau, Blu-ray gibt er wie fast alle neuen Player ohnehin praktisch perfekt wieder. Die Bildregler beschränken sich auf die Werte für Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Schärfe. Sie sind auch bei 3D-Filmen und Fotos in 2D und 3D aktiv. Vorbildlich: Farben und Videopegel stimmen in allen HDMI-Farbmodi.“

  • „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Platz 4 von 5

    „Plus: Miracast, klasse Bildqualität, 4K Upscaling, 2x HDMI.
    Minus: keine Smartphone-App, Verarbeitung.“

  • „sehr gut“ (93,3%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „... Er überzeugt mit der besten Bildqualität und Ausstattung und zeigte auch in den anderen Kategorien kaum Schwächen. Zu bemängeln sind lediglich die fehlende Möglichkeit der Steuerung via Smartphone oder Tablet sowie das etwas zu laute Betriebsgeräusch bei der Wiedergabe von 3D-Blu-rays. Der DMP-BDT335 ist zu einem durchschnittlichen Marktpreis von € 225,- erhältlich. ...“

  • „sehr gut“ (88 von 100 Punkten);

    Platz 1 von 6

    „... Filmfans mit DVD-Sammlung kommen voll auf ihre Kosten, da die DVD-Performance auf höchstem Niveau liegt. Blu-ray gibt er wie fast alle neuen Player ohnehin praktisch perfekt wieder. Ebenfalls vorbildlich: Farben und Videopegel stimmen in allen HDMI-Farbmodi.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    „Highlight“,„Stromsparer '13“

    Panasonic bringt mit dem DMP-BDT335 ein Abspielgerät für Blu-rays auf den Markt, das auch für zukünftige Entwicklungen bestens gewappnet ist. Das Hochskalieren auf 4K-Auflösung, zwei HDMI-Ausgänge sowie eine herausragende Bildqualität sprechen für das Modell. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal des voll netzwerk- und WLAN-fähigen Panasonic ist die Wiedergabe von YouTube-Clips in bester Full-HD-Qualität. Fotos kann er jedoch nicht in 4K darstellen. Auch die mögliche Navigation über eine anschließbare Tastatur via USB ist noch nicht ganz ausgereift. Für die Zeitschrift audiovision (5-6/2013) ein echtes „Highlight“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic DP-UB450, 4K Ultra HD, PAL,SECAM, 1920 x 1080 (HD 1080),3840 x 2160,

    Panasonic DP - UB450, 4K Ultra HD, PAL, SECAM, 1920 x 1080 (HD 1080) , 3840 x 2160, 1080p, 2160p, DTS - HD HR, DTS - ,...

Kundenmeinungen (40) zu Panasonic DMP-BDT335

3,1 Sterne

40 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
13 (32%)
4 Sterne
13 (32%)
3 Sterne
4 (10%)
2 Sterne
7 (18%)
1 Stern
3 (8%)

3,1 Sterne

39 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ein ausgezeichnetes Gerät

    von Nachtfalter
    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, hohe Bildqualität, einfache Installation, hohe Bildqualität bei Blu-ray in 2D und 3D
    • Geeignet für: Heimkino
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Seit 14 Tagen besitze ich den neuen Blu ray Player DMP-BDT335.
    Meine Erfahrung mit diesem Gerät kann ich nur positiv bewerten. Die Bildqualität bei diesem Player konnte gegenüber früheren Playern aus dem Hause Panasonic noch einmal deutlich gesteigert werden. Die Einlesezeit ist schon bei ausgeschaltem Quick-Start ausgezeichnet (ca. 32 Sekunden). Bei Blu ray Playern der ersten Genaration dauerte das Einlesen oft quälend lange. Bei der Wiedergabe ist das Laufwerk praktisch nicht zu hören. Auch bei 3D Filmen gibt es keinerlei Probleme. Die Wiedergabe erfolgt bei mir über den Loewe Art 46 DR + 3D.
    Ich kann den Panasonic Player nur empfehlen. Das Gerät ist sein Geld auf jeden Fall wert, zumal auch das äußere Erscheinungsbild sehr edel wirkt. Die Trapezform wird vielleicht nicht jeden Geschmack treffen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DMP-BDT-335

4k-​Ups­ca­ling

Flachbildfernseher mit 4k- respektive Ultra HD-Auflösung sind im Kommen. Als Zuspieler empfehlen sich Blu-ray-Player wie der DMP-BDT335 von Panasonic, die das Full HD-Signal auf 3840 x 2160 skalieren.

Per LAN oder WLAN ins Netz

Bislang mangelt es an nativen 4k-Signalen. Um überhaupt von der vierfachen Full HD-Auflösung zu profitieren, müssen die Signale hochskaliert werden. Diese Aufgabe übernimmt der Fernseher, der zwischengeschaltete AV-Receiver oder der Blu-ray-Player. Pluspunkte kassiert das neue Modell für die Fähigkeit, Video-on-Demand-Inhalte, die per LAN oder WLAN (integriert) aus dem Internet gestreamt werden, auf Full HD-Niveau zu skalieren. Praktisch ist dieses Feature, wenn für HD-Streams nicht genug Bandbreite bereitsteht. Per LAN oder WLAN bringt man natürlich nicht nur Video-on-Demand-Angebote, sondern auch YouTube-Videos und andere Online-Dienste auf den Schirm. Man soll außerdem frei im Internet surfen und auf DLNA-zertifizierte Server im Heimnetz zugreifen können, also auf Computer oder NAS-Systeme.

Spiegelt Inhalte von Android-Geräten

Laut Hersteller lassen sich Video- (MKV, MP4, TS, PS), Foto- (JPEG, MPO) und Audio-Dateien (MP3, WAV, WMA, AAC und FLAC) aus dem Heimnetz abrufen. Alternativ werden die kompatiblen Dateien per USB von einem externen Speicher beziehungsweise über das optische Laufwerk von einer gebrannten Scheibe eingelesen. Dank Miracast – Miracast ist ein von der WiFi Alliance entwickelter, einheitlicher Streaming-Standard - soll man Bilder und Töne von Android-Geräten (ab Version 4.2) auf den Player und damit auf den Fernseher spiegeln können. Die Signale gelangen über einen HDMI-Ausgang vom Player zum Fernseher, parallel lässt sich das Tonsignal über einen zweiten HDMI-Ausgang zum Heimkinosystem schicken. Nicht zuletzt unterstützt das Gerät 3D-Blu-ray-Filme und die 3D-Konvertierung.

Das Datenblatt liest sich gut. Auch optisch muss sich der Player im „Prismatic-Design“ nicht verstecken. Wie es um Verarbeitung, Bedienkomfort, Bild- und Tonqualität des knapp 250 EUR teuren DMP-BDT335 steht, werden die ersten Tests zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic DMP-BDT335

Features
  • 1080p/24
  • BD-Java
  • 3D-Konvertierung
  • Internet-TV
  • BD-Live
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling vorhanden
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • WAV
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMPBDT-335 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Aufstand der Mittelklasse

video 7/2013 - Dafür überzeugen sie durch ihre Qualität. So laufen bewegte Objekte auf einer DVD immer flüssig, ohne an Kanten auszufransen. Blu-rays erscheinen knackscharf und nahezu ohne Moirés. Starke Qualität zum kleinen Preis: Das ist das Motto des kompakten BP730. Panasonic DMP-BDT335 Zwei HDMI-Ausgänge sorgen für bestes Entertainment; analoge Ausgänge gibt es dagegen gar nicht mehr. Eine clevere Entscheidung von Panasonic. …weiterlesen