Gut (1,6)
15 Tests
ohne Note
68 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H: 430 x 179 x 35 mm
DTS-​HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic DMP-BDT310 im Test der Fachmagazine

  • 1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    66 Produkte im Test

    „Plus: zwei HDMI-Ausgänge; umfangreiche Netzwerkfunktionen inkl. DLNA.
    Minus: -.“

  • 1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    54 Produkte im Test

    „Es gibt immer Blu-ray-Player, die allein durch ihr Design Begehrlichkeiten wecken, zum entsprechenden Preis wohlgemerkt. Der Panasonic DMP-BDT310 ist da anders, in dem schlichten, unspektakulären Gehäuse werkelt wohlfeile Technik. Die sorgt für starke Bilder und lässt sich dank der durchdachten Bedienstruktur zudem einfach handhaben. Auch die Ausstattung lässt keine Wünsche offen.“

  • „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 16

    „... per SD-Karte zugespielte AVC-HD-Filme wandelt der Panasonic in 3D. Außerdem versteht er sich auf 3D-Fotos im MPO-Format, wie sie Fotoapparate von Panasonic oder Fujifilm aufnehmen. Die schon länger standardisierten jps-3D-Fotos kann er allerdings nicht abspielen. ...“

  • „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    „Der Panasonic DMP-BDT310 ist das optimale Gerät für Personen, die sich perfektes Bild und beeindruckenden Digitalton wünschen.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,1); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    „Mit einer Verbindung von sehr umfangreicher Ausstattung, hervorragender Wiedergabequalität und einfacher Bedienung empfiehlt sich der Panasonic DMP-BDT310 als echter Allrounder im Heimkino.“

  • „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 4 von 6

    „PLUS: 2 HDMI-Ausgänge; 2D-3D-Wandlung; Internetfunktionen und Online-Videothek; SD-Speicherkartenleser.
    MINUS: lange Wartezeit auf Disc-Wiedergabe; laute Betriebsgeräusche.“

  • „gut“ (1,93)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 5 von 10

    „Plus: WLAN eingebaut; Zwei HDMI-Ausgänge; Spielt Multimedia-Dateien über USB und Netzwerk ab.
    Minus: Stellenweise Laufwerksgeräusche.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Mit dem DMP-BDT310 ist Panasonic ein großer Wurf gelungen. Im Vergleich zum kleineren Modell bietet er zusätzliche Highlights wie eine zweite HDMI-Buchse – einzigartig in dieser Preisklasse – sowie integriertes WLAN zur kabellosen Verbindung mit dem Netzwerk. Damit ist der Aufpreis von 100 Euro gegenüber dem DMP-BDT111 bei Weitem wett gemacht. Touchfree Sensor sowie zahlreiche Sound-Optionen runden das überzeugende Leistungsspaket ab. Darüber hinaus bietet er alle Vorzüge des DMP-BDT111.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „Referenz“

    „Mittelklasse“

    Dass man für einen Blu-ray-Abspieler auch weniger Geld ausgeben kann, ohne auf umfangreiche Funktionen verzichten zu müssen, zeigt Panasonic mit dem DMP-BDT310. Insbesondere die integrierte WLAN-Funktion gefällt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (95,8%)

    „Testsieger“,„Energiesparsieger“

    Platz 1 von 7

    „Plus: 2 HDMI-Ausgänge, 3D-Konvertierung, Skype-Funktionalität.
    Minus: 2. USB-Anschluss nur für Kamera.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen, „Spitzenklasse“

    „Mit einer Verbindung von sehr umfangreicher Ausstattung, hervorragender Wiedergabequalität und einfacher Bedienung empfiehlt sich der Panasonic DMP-BDT310 als echter Allrounder im Heimkino.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    1,1; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    „... Die Bildqualität mit Blurays ist praktisch fehlerfrei, mit eindrucksvollen Farben und hervorragender Detailauflösung. Abgesehen von leichten Überschärfungen ist auch die Aufbereitung von DVDs vorbildlich. Mit 3D-Blu-rays macht der Panasonic natürlich am meisten Spaß ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von HiFi Test in Ausgabe 1/2012 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (90 von 100 Punkten); Referenzklasse

    „Referenz“,„Stromsparer '11“,„Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Bis auf die nicht sonderlich flotten Einlesezeiten lässt Panasonics Flaggschiff DMP-BDT 310 keine Wünsche offen: sei es bei der Ausstattung mit zwei HDMI-Ausgängen, den attraktiven Videofunktionen oder der perfekten Bildqualität - und fährt so den ungefährdeten Testsieg ein.“

  • „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    Platz 1 von 3

    „... Panasonic hat seinem Topmodell auch einige einzigartige Funktionen spendiert. ‚Digital Tube Sound‘ versucht, den warmen Klang von Röhren nachzuahmen. ... Der ‚Touch Free Sensor‘ öffnet und schließt die Disc-Lade, indem der Nutzer in geringem Abstand mit der Hand quer über den Player fährt. Der Panasonic ist damit das optimale Gerät für Personen, die sich perfektes Bild und beeindruckenden Digitalton wünschen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Video-HomeVision in Ausgabe 10/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

    „Der Panasonic DMP-BDT310 ist ein großartiger Blu-ray-Player mit genügend Funktionen, um selbst den enthusiastischsten Anwender lange zu unterhalten. Allerdings ist er nicht gerade der billigste Blu-ray-Player auf dem Markt.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic DP-UB450, 4K Ultra HD, PAL,SECAM, 1920 x 1080 (HD 1080),3840 x 2160,

Kundenmeinungen (68) zu Panasonic DMP-BDT310

4,0 Sterne

68 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
30 (44%)
4 Sterne
17 (25%)
3 Sterne
11 (16%)
2 Sterne
6 (9%)
1 Stern
4 (6%)

4,0 Sterne

64 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • DMP-BDT310

    von olli13579
    • Vorteile: hohe Bildqualität, einfache Installation
    • Geeignet für: Normaler Gebrauch
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Bin seit gestern Besitzer eines BDT310 Blu Ray Players. Ich muss leider gestehen dass dieser Player die groesste Enttäuschung der letzten 10 Jahre war und ich ernsthaft überlege den noch schneller wieder zurück zu schicken als ich ihn gekriegt habe. Was haben sich die Entwickler dieses Produktes gedacht? - Nichts! Im Jahr 2011 noch ein Produkt auf den Markt zu bringen ohne NTFS Unterstützung ist die größte Frechheit - Windows 7 gibt es seit mehr als 3 Jahren - also seit mehr als 3 Jahren kann man eigentlich damit keine Festplatte mehr mit dem Dateisystem FAT32 formatieren, da Win7 kein FAT32 mehr unterstützt. Wer besitzt den heute noch irgendwelche Geräte egal ob SD-Karte oder USB-Stick mit 4GB?
    Bildwiedergabe ist ok - das kann man auch erwarten.
    Die Netzwerk Funktionalitäten - wie abspielen von MKV's oder Bandbreite scheinen bei mir auch noch etwas instabil zu sein, trotz eines 1GB LAN's. Ob es sich hier noch um Einstellungen handelt werde ich in den nächsten Tagen herausfinden. Eins ist aber sicher - für Leute die ihre Aufnahmen mühevoll bearbeitet haben und die Daten als BD Struktur noch auf der HD haben ist der Player auch nicht geeignet - er erkennt keine BD Struktur der Ordner, ein Future was jeder Mediaplayer für 70€ beherrscht.

    Antworten
  • DMP-BDT310

    von olli97531
    • Vorteile: hohe Bildqualität, einfache Installation
    • Geeignet für: Normaler Gebrauch
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Bin seit gestern Besitzer eines BDT310 Blu Ray Players. Ich muss leider gestehen dass dieser Player die groesste Enttäuschung der letzten 10 Jahre war und ich ernsthaft überlege den noch schneller wieder zurück zu schicken als ich ihn gekriegt habe. Was haben sich die Entwickler dieses Produktes gedacht? - Nichts! Im Jahr 2011 noch ein Produkt auf den Markt zu bringen ohne NTFS Unterstützung ist die größte Frechheit - Windows 7 gibt es seit mehr als 3 Jahren - also seit mehr als 3 Jahren kann man eigentlich damit keine Festplatte mehr mit dem Dateisystem FAT32 formatieren, da Win7 kein FAT32 mehr unterstützt. Wer besitzt den heute noch irgendwelche Geräte egal ob SD-Karte oder USB-Stick mit 4GB?
    Bildwiedergabe ist ok - das kann man auch erwarten.
    Die Netzwerk Funktionalitäten - wie abspielen von MKV's oder Bandbreite scheinen bei mir auch noch etwas instabil zu sein, trotz eines 1GB LAN's. Ob es sich hier noch um Einstellungen handelt werde ich in den nächsten Tagen herausfinden. Eins ist aber sicher - für Leute die ihre Aufnahmen mühevoll bearbeitet haben und die Daten als BD Struktur noch auf der HD haben ist der Player auch nicht geeignet - er erkennt keine BD Struktur der Ordner, ein Future was jeder Mediaplayer für 70€ beherrscht.

    Antworten
  • MP4 und AVI

    von bibibj

    Frage: kann ich über usb beide Formate abspielen?

    Antworten
  • Super Player zum Bestpreis

    von Paddy1
    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, langlebig, hohe Bildqualität, einfache Installation
    • Geeignet für: Heimkino
    • Ich bin: Technisch versiert

    Das Gerät ist einfach nur phantastisch und aufgrund seiner herausragenden Features im 3D-Bereich noch für längere Zeit up to date. Besseres Bild und Ton habe ich bisher nicht gesehen/gehört.

    Kauft man zudem bei einem, an einer Panasonic Aktion (bis 31.05.2011) TEILNEHMENDEN Fachhändler, erhält man nach Registrierung bei Panasonic die exklusive AVATAR 3D Version, die noch nicht auf dem Markt käuflich ist. Näheres dazu auf der Panasonic-Website.

    Auch ohne die AVATAR 3D Zugabe ist dieses Gerät seinen Preis 100%ig wert.

    Erste Tests bescheinigen dem 3D BluRayPlayer eine Spitzenstellung in diesem Preissegment: http://www.player.de/2011/02/22/test-blu-ray-player-panasonic-dmp-bdt110/

    und http://www.area-dvd.de/hardware/2011/panasonic_dmp-bdt111.shtml

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DMP BDT 310

Aus 2D wird 3D

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Panasonic drei neue Blu-ray-Player vorgestellt, darunter das Top-Modell DMP-BDT310. Das Gerät im „Streamline-Design“ kann 2D-Inhalte von DVD und Blu-ray auf Knopfdruck in Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung umrechnen.

Für die Bildbearbeitung ist ein UniPhier-Pro-Prozessor zuständig. Panasonic setzt ferner auf einen sogenannten „3D Effekt Controller“, mit dem sich die Stärke der Raumbilder an die persönlichen Vorstellungen anpassen lässt. Neben 2D- und 3D-Filmen von Blu-ray und DVD werden Audio-CDs und gebrannte Scheiben mit den üblichen Multimedia-Formaten unterstützt. So soll der Player mit JPEG- und MPO-Bildern (Multi-Picture-Object, Gruppe zusammengehöriger Einzelbilder), mit DivX-, DivX HD-, AVCHD- und MKV-Videos zurechtkommen, außerdem lassen sich MP3-Titel abspielen. Wer die genannten Dateien nicht auf einen Rohling brennen will, greift auf eine der beiden USB-Schnittstellen zurück. AVCHD-Dateien lassen sich nicht via USB abspielen, hier braucht man einen DVD-Rohling oder nutzt den Kartenleser für SDHC und SDXC (Karten größer als 32 Gigabyte). Per LAN oder WLAN (integriert) bringt man Foto-, Video- und Musikdateien von einem DLNA-zertifizierten Gerät im Heimnetz auf den Fernseher, der Zugriff auf Online-Dienste (Tagesschau, YouTube, Acetrax) wird ebenfalls unterstützt. Mit einer separat erhältlichen Kamera namens TX-CC10W lassen sich per LAN oder WLAN sogar Skype-Telefonate führen. Wer einen hochwertigen AV-Receiver mit HDMI 1.3 besitzt und den Fernseher trotzdem mit nativen 3D-Signalen versorgen will, profitiert von den beiden HDM 1.4-Ausgängen des Players. Außerdem stehen ein Composite-Video-Ausgang, analoge Cinch-Buchsen und ein optischer Digitalausgang bereit. Nicht zuletzt soll der BDT-310 beim Bedienkomfort überzeugen. So darf man sich auf optimierte Start- und Ladezeiten und auf einen Touchfree-Sensor zum berührungslosen Öffnen und schließen der Laufwerkslade freuen. Smartphone-Nutzer haben ferner die Möglichkeit, den Player über ihr Telefon zu steuern, die passende App ist kostenlos.

Ob und inwieweit sich die Ergebnisse der 2D-3D-Konvertierung mit den räumlichen Effekten einer echten 3D-Blu-ray messen können, bleibt abzuwarten. Auf der Haben-Seite verbucht das Gerät integriertes WLAN, Skype-Unterstützung und zwei HDMI-Ausgänge. Der DMP-BDT310 soll Ende März für rund 280 Euro in den Handel kommen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Panasonic DMP-BDT310

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • WLAN
  • 3D-Konvertierung
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 430 x 179 x 35 mm
Erhältliche Farben Schwarz
Gewicht 1,6 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate MP3
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Optisch

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: