• Gut 1,9
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,9)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
HD-Fähigkeit: Ultra HD
Helligkeit: 3500 ANSI Lumen
Lichtquelle: Laser
Technologie: DLP
Features: HDR, Key­stone-​Kor­rek­tur, Media-​Player, Laut­spre­cher, Kurz­di­stanz­pro­jek­tion, 3D-​ready, Lens Shift
Schnittstellen: Blue­tooth, USB, WLAN inte­griert, LAN, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Optoma UHZ65UST im Test der Fachmagazine

    • video

    • Ausgabe: 3/2020
    • Erschienen: 02/2020
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 5

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Der UHZ65UST stellt eine ernstzunehmende Konkurrenz für aktuelle TV Geräte dar. Mangelnde Farbtreue gleicht der Beamer mit knackiger Schärfe und toller Zwischenbildberechnung aus.“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Plus: leuchtstark; gute Farben bei SDR und HDR; guter Klang.
    Minus: eingeschränkter Schwarzwert; native Auflösung nur Full-HD.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 1-2/2020
    • Erschienen: 11/2019
    • Seiten: 5

    „ausgezeichnet“ (1,2); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der UHZ65UST ist eine echte Konkurrenz zum Fernseher, die integrierte Soundbar ist dem Ton eines jeden Fernsehers deutlich überlegen. Dank des integrierten Mediaplayers und der umfassenden Konnektivität braucht auch niemand auf Smart-TV zu verzichten.“  Mehr Details

zu Optoma UHZ65UST

  • Optoma UHZ65UST

    UHZ65UST Smarter Ultra - Kurzdistanz Laser 4K Ultra HD ProjektorUltra - Kurzdistanz - Laser 4K UHD Auflösung, ,...

  • Optoma UHZ65UST - 4K HDR Laser Ultrakurzdistanz Beamer | HEIMKINO.DE Tuning

    UHZ65UST Smarter Ultra - Kurzdistanz Laser 4K Ultra HD Projektor Ultra - Kurzdistanz - Laser 4K UHD Auflösung, ,...

  • Optoma Projektoren UHZ65UST - 3500 ANSI lumens E1P0A30BE1Z1

    DLP - Projektor, Laser, 3D, 3500 ANSI - Lumen, 4K, Ultra Short - Throw - Objektiv

  • Optoma UHZ65UST Ultra-Kurzdistanz 4K Laser-Beamer - UHD, 3.500 ANSI Lumen, HDR,

    Laser DLP Beamer / 4K Ultra HD Auflösung 3. 840 x 2. 160 / Helligkeit 3. 500 ANSI - Lumen / Kontrast 2. 500. ,...

  • Optoma UHZ65UST 3D DLP Beamer (3840x2160 4K) 3500 Lumen 2500000:1

    (Art # 90790400) DLP, 3840x2160 4K, 2500000: 1 , Standard: 3500 Lumen, 26 dB, ca. 20000 h , Eco: , HDMI, USB, LAN , 3D, ,...

  • Optoma UHZ65UST 4K UHD Projektor 3500 Lumen 2x HDMI/ VGA

    • DLP Projektor • Auflösung: 3. 840x2. 160 4K (Ultra HD) , 3500 ANSI Lumen, Kontrast: 2. 000 • HDMI, USB, LAN, WLAN, ,...

Einschätzung unserer Autoren

UHZ65UST

Alles dran für das Heimkino

Stärken

  1. sehr hohe Bildqualität
  2. direkt vor der Leinwand aufstellbar
  3. integrierter App-Store
  4. hohe Lebensdauer der Lampe

Schwächen

  1. kein echtes 4K
  2. begrenzte Bilddiagonale

Beim sogenannten „Pixel Shifting“ wird die gezeigte Auflösung Full-HD durch Spiegel vervierfacht. Das ist nicht wirklich 4K, ergibt aber ein sehr volles Bild, das wesentlich besser wirkt als bei üblichen Full-HD-Beamern. Sitzen Sie zudem mindestens 3 Meter von der Leinwand entfernt, würden Sie selbst bei einer Diagonale von 120 Zoll nicht mehr jedes Detail erkennen. Für den Kinoabend stimmt das Bild. Zudem benötigt der Kurzdistanzbeamer nur ein paar Zentimeter Abstand zur Leinwand. Neben den Video-Eingängen und USB kann das integrierte Betriebssystem sogar direkt auf diverse Streamingdienste wie zum Beispiel Netflix zugreifen. Dabei sind Sie allerdings dem Service von Optoma ausgeliefert, der die Software sicher und auf aktuellem Stand halten müssen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Optoma UHZ65UST

HD-Fähigkeit Ultra HD
Helligkeit 3500 ANSI Lumen
Lichtquelle Laser
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Media-Player
  • Lautsprecher
  • Kurzdistanzprojektion
  • HDR
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • LAN
  • WLAN integriert
  • USB
  • Bluetooth
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Gewicht 11000 g
Kontrastverhältnis 2.000.000:1
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Formfaktor Stationär
Betriebsgeräusch 26 dB
Abmessungen / B x T x H 576 x 383 x 130 mm
Weitere Produktinformationen: mit Sprachsteuerung und App Store (u.a. Netflix, YouTube, Prime, Spotify)

Weitere Tests & Produktwissen

Film ab!

VIDEOAKTIV 3/2009 - Ausnahme: JVC. Deren Brenner schreiben keine Mini-Blu-ray, s o n d e r n e i n e A r c h i v - D V D m i t d e n originalen Videodaten. Gedacht sind diese Discs als Sicherung und als Transportmittel zum Rechner. Will der Filmer mit dem HD-Beamer neben HD- auch SD-Videos zeigen, sollte er vorher prüfen, welches Gerät das Material besser skaliert. Häufig skalieren die Beamer selbst besser als die Abspieler. …weiterlesen

Präsentationen aus dem Handgelenk

FACTS 5/2008 - Diese lässt sich jedoch mit der Keystone-Korrektur beheben. Dabei wird das Bild insgesamt etwas verkleinert und entsprechend auf die richtige Darstellung umgerechnet. Mit Ausnahme des LG DX325 funktioniert die vertikale Verzerrungskorrektur bei allen Videobeamern automatisch. Sensoren in den Geräten erkennen den Neigungswinkel und rechnen das Bild in Sekundenschnelle um. Mit der so genannten Freeze-Funktion lässt sich ein Standbild der Präsentation erzeugen. …weiterlesen

Sie kommen in Frieden ...

Heimkino 11/2007 - Wünschenswert bei dieser Preisklasse wäre ein zumindest vertikales Lens-Shift, da der Beamer relativ weit nach oben abstrahlt. Anschlüsse und Bedienung Schon der IN78 konnte mit zwei digitalen Schnittstellen aufwarten, und so macht der IN82 hier keine Ausnahme, liefert neben Video, S-Video und Komponenteneingang eine HDMI- und eine DVI-Schnittstelle. Hinzu gesellen sich zwei 12-Volt-Triggerausgänge und eine RS-232-Schnittstelle. …weiterlesen

Halber Preis

audiovision 9/2007 - Eine so neutrale Darstellung aller Grautöne ohne sichtbare Einfärbungen (Stichwort: Greytracking) sieht man nur sehr selten. Der Benq leistete sich keine Patzer und brachte HDTV pixelgenau und ohne Bildbeschnitt auf die Leinwand. Letzte Verbesserungswünsche betreffen nur die Farbneutralität (Grund- und Mischfarben gelingen ihm einfach nicht standardgetreu) und die leichten Digital-Artefakte durch das DLP-Farbrad. …weiterlesen

Kino aus dem Karton

VIDEOAKTIV 6/2005 - Weniger bekannt: Bis Ende 2001 firmierte BenQ unter Acer. Die Rechte an diesem Namen sind mittlerweile an ein anderes Unternehmen gefallen, das aber weiterhin Geräte der Unterhaltungselektronik mit diesem Logo baut. Als einziger Projektor im Test bietet der PE 7700 solide BNC-Buchsen für RGB-Signale. Über den mitgelieferten Adapter docken auch Computer an. Ebenfalls an Bord: ein HDMI-Eingang und ein Satz Cinchbuchsen für YUV sowie S-Video und Composite-Verbindungen. …weiterlesen

Im Fokus

AUDIO 10/2004 - Dann wird laut, was vorher leise war. Die Bild-Performance wird nur einen Tick heller, aber nicht besser, und die Lebenserwartung der Leuchte nimmt ohnehin ab. SCHÄRFER, HELLER: INFOCUS In der Werkseinstellung ein sonniges Gemüt: Der InFocus Screenplay 7205 verleiht Bildern stets einen orangenen Schimmer. Trotz intensiver Feinjustage konnten ihm die Tester diese Charakteristik nicht ganz abgewöhnen. …weiterlesen

„Mehrkämpfer“ - DLP-Projektoren

VIDEOAKTIV 5/2004 - Einem brillanten PC-Bild steht eine ruckelnde, verwaschene Videodarstellung gegenüber. Laufschriften verschwimmen hinter Doppelkonturen, Fußballer holpern übers Spielfeld. Da helfen die natürlichen Farben und der im Sparmodus nur säuselnde Lüfter nicht weiter. …weiterlesen

Spaß-Maschinen

AUDIO 1/2004 - Das Kino-Feeling in Ihrem Wohnzimmer zieht Freunde und Bekannte magisch an – sei es zum Fußball-Endspiel oder zum neuesten, gerade auf DVD erschienenen Hollywood-Reißer. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen – gute Leinwand, möglichst kein Tageslicht, korrekte Positionierung des Projektors –, liefern die neuen Beamer von Sanyo, Sony und Hitachi erstklassige Großbilder auf traumhaft unkomplizierte Weise. …weiterlesen